Angebote für Lehrer

Ziel ist eine intensive Zusammenarbeit mit Lehrerinnen und Lehrern sowie der fachliche und informative Austausch der Institutionen Schule und Museum. Darüber hinaus bringt das Museum Folkwang seine Kompetenzen in die Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern ein.

Das Museum Folkwang bietet:
• Exklusive Führungen
• Arbeitskreis Schule und Museum
• Ganztägige Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.
T 0201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Di , 20. Oktober, 16 – 17.30 Uhr
Exklusive Führung für Lehrerinnen und Lehrer
Der Schatten der Avantgarde. Rousseau und die vergessenen Meister

Di, 24. November, 14 – 18 Uhr
Einblicke in Innenwelten
Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer
Die Kunstwerke der Ausstellung stellen die Betrachtenden vor eine besondere Herausforderung: Ohne Wissen über die oft unbekannten Künstlerinnen und Künstler und ohne erprobte Kriterien zur Einordnung der Werke gilt es, selbst einen Zugang zu finden. Die Unvoreingenommenheit kann zur Chance werden, sich auf Unbekanntes einzulassen, das eigene Analyse-Werkzeug zu erproben und den Blick auf Kunst zu erweitern. Die Werke der Künstler, die oft gesellschaftliche Außenseiter waren, zeigen ungewöhnliche Ausdrucksformen und verhandeln oft existenzielle Themen. An ihnen lassen sich beispielhaft Fragen nach der biografischen, soziokulturellen und historischen Bedingtheit von Bildern erörtern: Berührt mich das Werk oder die Lebensgeschichte des Künstlers? Ist es wichtig, die Biografie hinter dem Bild zu kennen? Praktische Übungen im Werkraum vermitteln Methoden, um ästhetische Erfahrungen und künstlerische Prozesse bei Schülerinnen und Schülern anzuregen und zu begleiten. Wie können angeregt durch die Werke der Ausstellung Aspekte der eigenen Lebenswirklichkeit, persönliche Wahrnehmungen und Empfindungen bildnerisch ausgedrückt werden?
Mit Susanne Liebmann-Wurmer, Kunstpädagogin und Psychologin, Universität Erlangen-Nürnberg
Teilnahmebeitrag 20 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.


Arbeitskreis Schule und Museum
Die Fortbildungsreihe richtet sich an Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen. Sie zielt auf einen regelmäßigen Austausch über Methoden der Kunstvermittlung. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Di, 1. September, 16 – 18 Uhr
Das Museum erkunden. Methoden zur Architektur

Di, 3. November, 16 – 18 Uhr
Text und Bild. Kreatives Schreiben zu Kunstwerken

Di, 1. Dezember, 16 – 18 Uhr
Warum hängt das hier? Kunstvermittlung und kuratorische Entscheidungen

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Information und Anmeldung 
Besucherbüro
T +49 201 8845 444
F +49 201 889145 444
info@museum-folkwang.essen.de


Bildkarten
Die Bildkarten bieten Lehrerinnen und Lehrern Impulse zur Auseinandersetzung mit Werken der Sammlung und der Sonderausstellungen des Museum Folkwang. Sie sind gegliedert nach thematischen Schwerpunkten wie Blickwinkel, Rollenspiel, Rhythmus und Bewegung und fügen sich nach und nach zu einer Sammlung zusammen. Zur Ausstellung Der Schatten der Avantgarde. Rousseau und die vergessenen Meister erscheint ein neues Set von Karten, das sich vor allem mit Bilderzählungen und der Frage Was ist Moderne? beschäftigt.
Die Bildkarten sind kostenfrei erhältlich an der Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.

Lehrerfortbildung 2015
© Nina Gschlößl, 2015

© Nina Gschlößl, 2015

Bildkarten 2015
© Museum Folkwang, Jens Nober, 2015

 
  • Museum Folkwang
  • Ausstellungen
  • Veranstaltungen
  • Service
  • Kontakt / Team
  • Sammlung
  • Bildung und Vermittlung
      • Lehrer
      • Schüler
      • Sprache durch Kunst
  • Publikationen
  • Stellenangebote
  • Presse
  • Über uns
  • Kunstring Folkwang e. V.

Museum Folkwang im Netz

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Share