Calendar of events (Only in German)

Filter dates:

 

April 2014April 2014

Exhibitions 15.02.2014 - 11.05.2014

Karl Lagerfeld

 

Supported by
the NATIONAL-BANK AG
and Schwarzkopf

 

 

 

  08.03.2014 - 15.06.2014

Theatre for the Street – Posters for Theatre

 

In cooperation with the Theater und Philharmonie Essen GmbH.

  08.03.2014 - 15.06.2014

Past and Present

In cooperation with the Wüstenrot Foundation. 

25 April (Fri)
10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder:

Ferienakademie für Kinder von 6 bis 12 Jahren: Von der Bühne aufs Plakat

3-tägige Ferienakademie
Mi, 23. 4. – Fr, 25. 4.

Mi 15 – 16 Uhr im Grillo Theater, Theaterplatz 11, 45127 Essen
Do/Fr 10 – 14 Uhr im Museum Folkwang

Diese Ferienakademie beginnt im Theater. Dort schaut ihr euch gemeinsam das Stück Ich hab dich aus der Reihe Das versteckte Zimmer an. Weiter geht es im Museum: In der Ausstellung sammelt ihr Ideen zur Plakatgestaltung. Wie lässt sich in nur einem Bild darstellen, worum es in dem Stück geht? Wie kommt Bewegung ins Plakat? Wie kann man zeigen, ob eine Aufführung eher spannend oder eher lustig ist? Ihr experimentiert mit Bild und Schrift und gestaltet in einer einfachen Drucktechnik euer eigenes Theaterplakat.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt).
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung Theater für die Straße – Plakate für das Theater

In Kooperation mit der Theaterpädagogik des Schauspiel Essen. Theaterkarten für die Kinder sind im Teilnahmebeitrag inbegriffen.

 
19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Video / Film / Medien:

Video Folkwang – Die nächste Generation IV: Bewegte Bilder aus der Klasse Marcel Odenbach, Kunstakademie Düsseldorf

In dem kommenden Screening der Reihe wird Kurator Marcel Schumacher Filme aus der Kunstakademie Düsseldorf zeigen. Marcel Odenbach hat 7 Arbeiten ausgewählt, die Studierende seiner Klasse produziert haben. Ein Mann legt seinen Kopf auf einen Stapel flacher Kieselsteine, eine Person wandert durch unfertige, virtuelle Welten, oder ein Mann, der etwas zuhause liegen gelassen hat – die Themen und Ansätze der Filme bilden ein breites Spektrum, Wechsel zwischen dokumentarischen und fiktionalem Film lassen an der Wahrheit des Gesehenen zweifeln.

Daniel Dwyer, Hub, 2014, 16:9, 10 Min.
Sachli Golkar/Till Hofrichter, Mehrere, 2012/2014, HD, 1:2,35, Teil 1–4: 32 Min.
Jisoo Kim, Ein Mann hat es zuhause liegen lassen, 2014, HD, 7:55 Min.
Yoonsuk Kim, Warum die Kaki runterfällt, 2014, HD, 23:57 Min.
Anna-Lena Meisenberg, Take it, 2013, HD, 1280 × 720, 2:58 Min.
Robert Olawuyi, Freedom Is, 2014, HD, 4:14 Min.
Arseniy Shuster, Dirty Hands, 2012, SD, 4:3, 2:18 Min.
Arseniy Shuster, Friday Sermon, 2014, SD, 4:3, 2 Min.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen. Teilnahme kostenfrei.
Weitere Informationen www.kunstring-folkwang.de

 
19:00 Uhr
Karl-Ernst-Osthaus-Saal, Eingang Kahrstraße
Vortrag:

Lex Drewinski: Poster Demonstration

Poster Demonstration – so lautet der Titel des Vortrags von Prof. Dr. habil. Lex Drewinski, der das Plakat als Plattform für die Manifestation seiner persönlichen Meinung zum Weltgeschehen nutzt. Als Zeitzeuge des Lebens hinter dem Eisernen Vorhang, der Zerstörung der Berliner Mauer, der Eskalation rechter Gewalt, der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich und der drohenden Rückkehr des kalten Krieges pointiert er das alles in seinem stark reduzierten Stil.

Der Vortrag erzählt die Entstehungsgeschichten seiner Arbeiten und die Beweggründe seines Schaffens anhand von ausgewählten Plakaten.

Drewinski wurde für seine Arbeiten Drewinski mit über 160 zum größten Teil internationalen Preisen und Auszeichnungen honoriert, wie z.B.:
Art Directors Club - International Exhibition, New York 1994, Golden Bee Award, Golden Bee International Biennale of Graphic Design, Moskau 1996, 2er Preis, International Biennale of Theatre Poster, Rzeszów 1999, Grand Prix, 5th International Triennial of Stage Poster, Sofia 2007
Seine Arbeiten wurden weltweit in über 60 Einzelausstellungen gezeigt, u. a. in Barcelona, Berlin, London und Mexico City.
Seit 1992 lehrt Drewinski an der Fachhochschule Potsdam im Bereich Grafikdesign und wirkt seit 2010 ebenfalls an der Akademie der Künste in Stettin.

Im Rahmen der Ausstellung Theater für die Straße – Plakate für das Theater...

Teilnahme kostenfrei. Bitte nutzen Sie den Eingang an der Kahrstraße.

Ermöglicht durch das Deutsche Plakat Forum e.V.

 
20:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Literatur im Folkwang:

Jaroslav Hašek: Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg

Vorgestellt vom Übersetzer Antonín Brousek

Die Autorenlesungen werden organisiert von der Zeitschrift für Literatur Schreibheft und der Buchhandlung Proust.

Mit freundlicher Unterstützung der Alfred und Cläre Pott-Stiftung.
Karten sind an der Kasse des Museum Folkwang erhältlich.
Eintritt 8 / 5 €

26 April (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Designerstücke selbst gemacht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Zur Ausstellung KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Mode, Buchkunst

Hast Du ein altes Lieblingskleidungsstück zu Hause? Die Hose mit dem Grasfleck, das T-Shirt, das viel zu klein ist, aber zum Wegwerfen viel zu schade? Bring Deine aussortierten Lieblingsklamotten mit zum Upcycle-Workshop und entwirf ein neues Teil aus dem alten Stoff. In der Ausstellung des Modedesigners Karl Lagerfeld bekommst Du Anregungen für Dein eigenes Designerstück.

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Buchkunst, Mode

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vortrag:

Künstlergespräch: Fotografie und Migration

Künstlergespräch mit Andrea Diefenbach, Ulrich Gebert, Wolfgang Müller, Maziar Moradi, Linn Schröder und Kim Sperling

Aus europäischer Perspektive gehören die Migrationsbewegungen aus dem armen Süden in den reichen Norden sowie aus dem ehemals sozialistischen Osten in den wohlhabenden Westen zu den politischen Themen unserer Zeit. Doch das Phänomen der  Migration ist vielschichtig, hat eine globale und eine historische Dimension.
Welche fotografischen Perspektiven gilt es für eine zeitgenössische dokumentarische Haltung einzunehmen, um der Frage nach dem Subjekt und Objekt in den Bildern und hinter den Bildern gerecht zu werden? Welche Methoden gibt es, vom Schicksal dieser Menschen zu berichten, in einer Zeit, in der die Bilder selbst zu migrierenden Zeugnissen geworden sind?
Diese Fragen diskutieren wir am kommenden Samstag zusammen mit Andrea Diefenbach, Ulrich Gebert, Wolfgang Müller, Maziar Moradi, Linn Schröder und Kim Sperling.

 

Im Rahmen der Ausstellung Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen. Kostenfrei mit Eintrittskarte in die Ausstellung.

27 April (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Positionen zeitgenössischer Malerei – Albert Oehlen und Franz Gertsch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Linien in Bewegung – Von van Gogh bis Jackson Pollock

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Buchkunst, Mode

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

29 April (Tue)
17:30 Uhr
Museum Folkwang
Sonstiges:

Programmpräsentation: Heiner Goebbels stellt die Ruhrtriennale 2014 vor

Heiner Goebbels, künstlerischer Leiter der Ruhrtriennale 2012-2014, präsentiert persönlich das Programm der diesjährigen Festivalsaison. Mit Bildern, Videos und Musikbeispielen lädt er zu einer ›Unguided Tour‹ durch ca. 30 Produktionen, davon mehr als die Hälfte Neuproduktionen und deutsche Erstaufführungen. Internationale Künstlerinnen und Künstler stehen bei der Ruhrtriennale im Dialog mit den Räumen der Industriekultur. Musik, Theater, Tanz, Performance und Bildende Kunst eröffnen neue Räume für unsere Imagination vielleicht gerade da, wo sich die eingeladenen Künstler um diese Einteilung in die klassischen Disziplinen nicht mehr sorgen. Die ›Unguided Tour‹ lebt von Improvisationen, Überraschungen und der Spontaneität ihrer wechselnden Gäste.

Gastgeber sind Theater, Museen und Akademien in ganz Deutschland. Alle Präsentationen sind öffentlich und die Besucher herzlich eingeladen, mit Heiner Goebbels ins Gespräch zu kommen.
Als Komponist und Regisseur erfindet Heiner Goebbels (geboren 1952) das Musiktheater neu. Unter seiner Leitung verwandelte sich die Ruhrtriennale zu einem der innovativsten europäischen Festivals. Sein Programm und seine Stücke machen Musik sichtbar, Raum hörbar und Text auf raffiniert einfache Weise erlebbar. 2012 erhielt er den International Ibsen Award, einen der weltweit wichtigsten Theaterpreise. Bei der Ruhrtriennale 2014 inszeniert er zur Eröffnung das Musiktheaterwerk De Materie des niederländischen Komponisten Louis Andriessen in der Kraftzentrale in Duisburg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ruhrtriennale.de
Anmeldungen unter anmeldung@ruhrtriennale.de

 

 

30 April (Wed)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vortrag:

Carsten Baumgarth: Marke trifft Kunst – Karl Lagerfeld als perfekte Symbiose zweier Welten

Marken als Inbegriff des oberflächlichen und manipulativen Marketings stellen eine eigene, fast feindliche Welt dar, die mit ästhetischer, tiefgründiger und kritischer Kunst nichts zu tun hat!

Dies könnte man meinen, aber die Präsentation wird aufzeigen, dass es durchaus vielfältige Verknüpfungspunkte zwischen kommerziellen Marken und Kunst gab und gibt. Diese Berührungspunkte und Verbindungen reichen von der metaphorischen Nutzung der Markendenkweise für die Analyse von Kunst und Künstlern, über Künstler die Marken in ihrer Kunst verwenden hin zur Auftragskunst durch Marken sowie Marken mit einer kunstbasierten Identität. Karl Lagerfeld als Künstler, Marke und Markenmacher verkörpert wie kaum eine zweite Person die Möglichkeiten, Kunst und Marke gemeinsam zu denken und zu verbinden.

Prof. Dr. Carsten Baumgarth ist seit 2010 Professor für Marketing, insbesondere Markenführung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Davor arbeitete er als Professor mehrere Jahre an der Marmara Universität in Istanbul. Er beschäftigt sich seit Jahren praktisch und wissenschaftlich mit der Markenführung und hat dazu umfangreich publiziert. Das Standardwerk Markenpolitik wird 2014 in vierter Auflage im renommierten SpringerGabler-Verlag erscheinen. In einem aktuellen Forschungsprojekt Arts push Business (www.arts-push-business.de)beschäftigt er sich mit dem Potential von Kollaborationen zwischen Künstlern und Unternehmen.

Im Rahmen der Ausstellung KARL LAGERFELD – Parallele Gegensätze

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen. Teilnahme kostenfrei.

May 2014May 2014

Exhibitions 15.02.2014 - 11.05.2014

Karl Lagerfeld

 

Supported by
the NATIONAL-BANK AG
and Schwarzkopf

 

 

 

  08.03.2014 - 15.06.2014

Theatre for the Street – Posters for Theatre

 

In cooperation with the Theater und Philharmonie Essen GmbH.

  08.03.2014 - 15.06.2014

Past and Present

In cooperation with the Wüstenrot Foundation. 

  31.05.2014 - 02.11.2014

Video Studio IV: Videorebellen

 

 

02 May (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Kuratoren führen! – Franz Gertsch – Triptychon Guadeloupe

mit Mario von Lüttichau, Kurator 19. und 20. Jahrhundert

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde
vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

03 May (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Designerstücke selbst gemacht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Zur Ausstellung KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Mode, Buchkunst

Hast Du ein altes Lieblingskleidungsstück zu Hause? Die Hose mit dem Grasfleck, das T-Shirt, das viel zu klein ist, aber zum Wegwerfen viel zu schade? Bring Deine aussortierten Lieblingsklamotten mit zum Upcycle-Workshop und entwirf ein neues Teil aus dem alten Stoff. In der Ausstellung des Modedesigners Karl Lagerfeld bekommst Du Anregungen für Dein eigenes Designerstück.

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Buchkunst, Mode

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

04 May (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Alles anders! – Malerei nach 1945

zur Sammlung

Öffentliche Führung. Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Buchkunst, Mode

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Die Wirklichkeit im Blick – Fotos von jetzt und überall

Im Rahmen der Ausstellung Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

07 May (Wed)
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Studierende:

salon – Studierende im Museum Folkwang

Im Sommersemester 2014 wird der salon im Museum Folkwang fortgeführt. Dort triffst Du Dich regelmäßig mit Studierenden verschiedener Fachrichtungen. Du siehst Dir aktuelle Ausstellungen an und entwickelst, unterstützt durch die Bildung und Vermittlung, Veranstaltungen mit studentischer Beteiligung.
Die Teilnahme am salon ist für Studierende kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info@museum-folkwang.essen.de

Termine:
jeweils Mittwoch, 15 – 18 Uhr
9. 4., 23. 4., 7. 5., 21. 5., 4. 6., 18. 6., 2. 7. 2014

10 May (Sat)
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

Meet the Artist – Stefan Mosebach: Experimentelles Editorial Design

Im Workshop gestaltet Ihr ein Magazin zu Mode und Popkultur.

Zweitägig: Sa/So, 10./11. Mai, je 14–18 Uhr

Meet the Artist – Jugendliche arbeiten mit Künstlern
In den Workshops der Reihe Meet the Artist diskutieren Jugendliche mit zeitgenössischen Künstlern und erproben in Auseinandersetzung mit den Werken im Museum eigene künstlerische Ausdrucksformen.
Meet the Artist – Jugendliche arbeiten mit Künstlern steht in Zusammenhang mit dem Projekt SCHÖN FÜR MICH und wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

Kostenfrei nach Anmeldung im Besucherbüro
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Designerstücke selbst gemacht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Zur Ausstellung KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Mode, Buchkunst

Hast Du ein altes Lieblingskleidungsstück zu Hause? Die Hose mit dem Grasfleck, das T-Shirt, das viel zu klein ist, aber zum Wegwerfen viel zu schade? Bring Deine aussortierten Lieblingsklamotten mit zum Upcycle-Workshop und entwirf ein neues Teil aus dem alten Stoff. In der Ausstellung des Modedesigners Karl Lagerfeld bekommst Du Anregungen für Dein eigenes Designerstück.

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Buchkunst, Mode

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vortrag:

Künstlergespräch: Documentary Style, Revisited

Künstlergespräch mit Margret Hoppe, Matthias Koch, Andreas Thein, Frank Breuer und Christian von Steffelin

Im Rahmen der Ausstellung Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen.
Kostenfrei mit Eintrittskarte in die Ausstellung.

11 May (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

Meet the Artist – Stefan Mosebach: Experimentelles Editorial Design

Im Workshop gestaltet Ihr ein Magazin zu Mode und Popkultur.

Zweitägig: Sa/So, 10./11. Mai, je 14–18 Uhr

Meet the Artist – Jugendliche arbeiten mit Künstlern
In den Workshops der Reihe Meet the Artist diskutieren Jugendliche mit zeitgenössischen Künstlern und erproben in Auseinandersetzung mit den Werken im Museum eigene künstlerische Ausdrucksformen.
Meet the Artist – Jugendliche arbeiten mit Künstlern steht in Zusammenhang mit dem Projekt SCHÖN FÜR MICH und wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

Kostenfrei nach Anmeldung im Besucherbüro
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Rodin bis Kiki Smith – Skulptur und Plastik der Moderne

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

KARL LAGERFELD. Parallele Gegensätze – Fotografie, Buchkunst, Mode

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Linien in Bewegung – Von van Gogh bis Jackson Pollock

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

14 May (Wed)
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

 
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vortrag:

Andreas Hüneke: Der Sanitätszug von Walter Kaesbach und Erich Heckel – eine Künstleroase im I. Weltkrieg?

Andreas Hüneke, Freie Universität Berlin

Im Rahmen der Vortragsreihe 1914

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen. Teilnahme kostenfrei.

16 May (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Kuratoren führen! – Was war und was ist – Dokumentarfotografie Förderpreise der Wüstenrot Stiftung

mit Florian Ebner, Leiter Fotografische Sammlung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde
vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

 
20:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Literatur im Folkwang:

Sibylle Lewitscharoff: Killmousky

Die Autorenlesungen werden organisiert von der Zeitschrift für Literatur Schreibheft und der Buchhandlung Proust.

Mit freundlicher Unterstützung der Alfred und Cläre Pott-Stiftung.
Karten sind an der Kasse des Museum Folkwang erhältlich.
Eintritt 8 / 5 €

17 May (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Das ganze Stück in einem Bild (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Theaterplakate müssen eine Menge können: Sie sollen den Zuschauer neugierig auf die Aufführung machen, aber noch nicht zu viel verraten. Sie erzählen eine Geschichte in nur einem Motiv. Sie drücken mit Schrift und Farbe aus, was die Schauspieler auf der Bühne mit ihrer Stimme und ihrem Körper darstellen. Im Workshop versucht ihr euch selbst als Gestalter: Zu einer spannenden Erzählung oder einer lustigen Theaterszene druckt ihr das passende Plakat.

Im Rahmen der Ausstellung Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

18 May (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Quadrat im Kreis – Familientag im Museum Folkwang

Ein Bild nur aus bunten Flecken oder aus einer völlig schwarzen Fläche? In der Sammlung Folkwang erkunden Kinder und Erwachsene Gemälde, auf denen man auf den ersten Blick gar nichts erkennen kann. Manche sind wild und voller Spannung, manche folgen ihrem eigenen Plan, andere wirken wie mit Zirkel und Lineal ausgetüftelt. In Familienführungen entdeckt ihr riesige Farbfelder und geometrische Konstruktionen. In offenen Workshops bauen, puzzeln und malen Familien eigene abstrakte Bilder aus Formen und Farben.

Der Familientag findet im Rahmen des Internationalen Museumstags 2014 statt. Die Teilnahme ist für Familien kostenfrei.

Programm

14 – 16.30 Uhr
Workshops für Familien
Vorsicht Baustelle!
Action Drawing – Heftige Zeichnungen
Schichten, Schleier, Schlieren – Farbverläufe
Blickpunkte und Linienspiele

14.30, 15.15, 16 Uhr
Familien sprechen über Kunst
Schwarz…
...
und bunt
Ordnung…
...
und Chaos

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Positionen zeitgenössischer Malerei – Albert Oehlen und Franz Gertsch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

21 May (Wed)
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Studierende:

salon – Studierende im Museum Folkwang

Im Sommersemester 2014 wird der salon im Museum Folkwang fortgeführt. Dort triffst Du Dich regelmäßig mit Studierenden verschiedener Fachrichtungen. Du siehst Dir aktuelle Ausstellungen an und entwickelst, unterstützt durch die Bildung und Vermittlung, Veranstaltungen mit studentischer Beteiligung.
Die Teilnahme am salon ist für Studierende kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info@museum-folkwang.essen.de

Termine:
jeweils Mittwoch, 15 – 18 Uhr
9. 4., 23. 4., 7. 5., 21. 5., 4. 6., 18. 6., 2. 7. 2014

23 May (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Sonstiges:

Theaterplakate! Wozu und für wen? – Diskussionsrunde

Moderation René Grohnert, Leiter Deutsches Plakat Museum

Diskussionsrunde mit folgenden Gästen:
- Prof. Holger Matthies, Grafikdesigner, Hamburg
- Berger Bergmann, Geschäftsführer TuP
- Alexander Meier Doerzenbach, Chefdramaturg des Aalto-Theaters
- Andreas Jander, Leitender Bühnen- und Kostümbildner und Mitglied der künstlerischen Leitung am Schauspiel Essen

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

24 May (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Haltung! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Verdreht, überspannt, gekrümmt, gedrungen, verschränkt… Ihr erforscht die extremen Körperhaltungen der Skulpturen von Auguste Rodin und Thomas Schütte, indem ihr sie nachstellt, übertreibt und erweitert. Welche Eindrücke ergeben sich? Eure Beobachtungen übertragt ihr in haltungsstarke Figuren aus Ton.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vortrag:

Künstlergespräch: In der Ferne und zu Hause – Soziale Milieus

Künstlergespräch mit Espen Eichhöfer, Kirill Golovchenko, Sibylle Fendt und Verena Jaekel

Im Rahmen der Ausstellung Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen.
Kostenfrei mit Eintrittskarte in die Ausstellung.

25 May (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Eine Zeit der Gegensätze – Malerei der 1920er Jahre

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Zur Sammlung

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Die Wirklichkeit im Blick – Fotos von jetzt und überall

Im Rahmen der Ausstellung Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

28 May (Wed)
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

30 May (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Aufführungen, Konzerte:

Bühne vor Anschlag – Hoffmanns Erzählungen: Vorstellungen von Mitgliedern des TUP-Ensembles zu ausgewählten Theaterplakaten

Jacques Offenbachs Fantastische Oper Les Contes d’Hoffmann (Hoffmanns Erzählungen) feierte ihre Aalto-Premiere im Oktober 2011 in einer Inszenierung von Dietrich Hilsdorf unter der musikalischen Leitung von Stefan Soltesz. Offenbach entdeckte 1876 das Bühnenstück, das die französischen Theaterdichter Jules Barbier und Michel Florentin Carré 1851 in Paris mit einigem Erfolg vorgestellt hatten. Die Uraufführung folgte im Oktober 1880, vier Monate nach Offenbachs Tod. Freuen Sie sich auf die Schauspielerin Katja Heinrich und Florian Hoheisel, Cellist bei den Essener Philharmonikern, die Ihnen in einem kurzen Programm Jacques Offenbachs Meisterwerk näher bringen werden!

Im Rahmen der Ausstellung Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Video / Film / Medien:

Video Folkwang: Videorebellen

Screening und Diskussion mit Marcel Odenbach und Klaus vom Bruch

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Videorebellen zeigt Video Folkwang ausgewählte Videos von Alternativ Television mit einem anschließenden Gespräch von Kurator Marcel Schumacher mit dem „Videorebellen“ Klaus vom Bruch.

Nähere Informationen zur Ausstellung Videorebellen hier...

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen. Teilnahme kostenfrei.
Weitere Informationen www.kunstring-folkwang.de

31 May (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Das ganze Stück in einem Bild (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Theaterplakate müssen eine Menge können: Sie sollen den Zuschauer neugierig auf die Aufführung machen, aber noch nicht zu viel verraten. Sie erzählen eine Geschichte in nur einem Motiv. Sie drücken mit Schrift und Farbe aus, was die Schauspieler auf der Bühne mit ihrer Stimme und ihrem Körper darstellen. Im Workshop versucht ihr euch selbst als Gestalter: Zu einer spannenden Erzählung oder einer lustigen Theaterszene druckt ihr das passende Plakat.

Im Rahmen der Ausstellung Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Sonstiges:

Seminar: Fotografische Techniken und Konzepte seit 1945

Seminare zu Fotografie und Druckgrafik
Anhand vorgelegter Originale und ausgestellter Werke in der Sammlung und ausgewählten Sonderausstellungen werden historische und moderne Positionen und Verfahren der Fotografie und Druckgrafik besprochen.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahme kostenfrei.

 

 

June 2014June 2014

Exhibitions 08.03.2014 - 15.06.2014

Theatre for the Street – Posters for Theatre

 

In cooperation with the Theater und Philharmonie Essen GmbH.

  08.03.2014 - 15.06.2014

Past and Present

In cooperation with the Wüstenrot Foundation. 

  31.05.2014 - 02.11.2014

Video Studio IV: Videorebellen

 

 

  14.06.2014 - 17.08.2014

(Mis)Understanding Photography

The exhibition is kindly supported by the German Cultural Federal Association and Kunststiftung NRW. The second exhibition section Manifestos is being hosted in cooperation with the Fotomuseum Winterthur.

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

From Warhol to Richter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2014 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Artists Rights Society (ARS), New York

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Think Big

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Ende eines Zeitalters

 

 

 

  

 

 

Abb.
Astrid Klein
Werteverschiebung, 1989
Bromsilbergelatine, Kopiermontage
© Astrid Klein

01 June (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Alles anders! – Malerei nach 1945

zur Sammlung

Öffentliche Führung. Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Linien in Bewegung – Von van Gogh bis Jackson Pollock

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

04 June (Wed)
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Studierende:

salon – Studierende im Museum Folkwang

Im Sommersemester 2014 wird der salon im Museum Folkwang fortgeführt. Dort triffst Du Dich regelmäßig mit Studierenden verschiedener Fachrichtungen. Du siehst Dir aktuelle Ausstellungen an und entwickelst, unterstützt durch die Bildung und Vermittlung, Veranstaltungen mit studentischer Beteiligung.
Die Teilnahme am salon ist für Studierende kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info@museum-folkwang.essen.de

Termine:
jeweils Mittwoch, 15 – 18 Uhr
9. 4., 23. 4., 7. 5., 21. 5., 4. 6., 18. 6., 2. 7. 2014

 
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vortrag:

Dietrich Schubert: Künstler im Trommelfeuer des Krieges 1914–1918. Vorstellung der Publikation

Dietrich Schubert, Universität Heidelberg

Professor Dr. Dietrich Schubert, Universität Heidelberg, gibt mit Lichtbildern eine Einführung zum Charakter des Krieges 1914-18, den Schrecken der modernen Waffen, dem Schicksal von Künstlern im Granatfeuer und zum Problem der Darstellbarkeit dieses Krieges. Offensichtlich bestand eine Krise der Darstellbarkeit für die Maler der Abstraktion wie Léger und Franz Marc. Jedoch die realistisch gestimmten Künstler wie Willy Jaeckel, Max Beckmann und besonders Otto Dix wurden zu Avantgardisten des Realismus, die die Phänomene darstellen konnten und wollten. Diese Fragen, die der Autor in seinem Buch von 2013 Künstler im Trommelfeuer 1914-18 behandelt hat, werden vorgestellt und im Diskurs mit Herrn Dr. von Lüttichau umkreist.

Dietrich Schubert studierte Kunstgeschichte und Soziologie in Freiburg, Wien und München, Promotion 1970 mit einer Studie zur Niederländischen Malerei des 16. Jahrhunderts, Habilitation an der Techn. Universität München mit einer Arbeit zur Skulptur Wilhelm Lehmbrucks (als Buch 2. A. Dresden/Worms 1990); seit 1981 Universitäts-Professor in Heidelberg. Publikationen zu Otto Dix (Rowohlt 7. Aufl. Reinbek 2008), zur Wirkung der Philosophie Nietzsches, zum Realismus des 20. Jh. (Alfred Hrdlicka – Beiträge zu seinem Werk, Worms 2007) und zur Kulturgeschichte und Ikonographie des 1. Weltkriegs.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen. Teilnahme kostenfrei.

Im Rahmen der Vortragsreihe 1914

06 June (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Kuratoren führen! – Theater für die Straße – Plakate für das Theater

mit René Grohnert, Leiter Deutsches Plakat Museum

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde
vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie hier...

07 June (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Haltung! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Verdreht, überspannt, gekrümmt, gedrungen, verschränkt… Ihr erforscht die extremen Körperhaltungen der Skulpturen von Auguste Rodin und Thomas Schütte, indem ihr sie nachstellt, übertreibt und erweitert. Welche Eindrücke ergeben sich? Eure Beobachtungen übertragt ihr in haltungsstarke Figuren aus Ton.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

08 June (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Rodin bis Kiki Smith – Skulptur und Plastik der Moderne

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Die Wirklichkeit im Blick – Fotos von jetzt und überall

Im Rahmen der Ausstellung Was war und was ist – Dokumentarfotografie, Förderpreise der Wüstenrot Stiftung, Neue Arbeiten der Preisträger

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

11 June (Wed)
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

13 June (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Malerische Blaupausen – Kurzführungen zum Kulturpfadfest 2014

Das Thema des Kulturpfadfestes Blaupausen wird in Kurzführungen aufgenommen. Die 30-minütigen Ausstellungsgespräche führen zu ausgewählten Werken, in denen Fotografie zum Ausgangspunkt für Malerei wird.
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Das detaillierte Programm unter www.kulturpfadfest-essen.de.

 
19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Malerische Blaupausen – Kurzführungen zum Kulturpfadfest 2014

Das Thema des Kulturpfadfestes Blaupausen wird in Kurzführungen aufgenommen. Die 30-minütigen Ausstellungsgespräche führen zu ausgewählten Werken, in denen Fotografie zum Ausgangspunkt für Malerei wird.
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Das detaillierte Programm unter www.kulturpfadfest-essen.de.

 
20:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Malerische Blaupausen – Kurzführungen zum Kulturpfadfest 2014

Das Thema des Kulturpfadfestes Blaupausen wird in Kurzführungen aufgenommen. Die 30-minütigen Ausstellungsgespräche führen zu ausgewählten Werken, in denen Fotografie zum Ausgangspunkt für Malerei wird.
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Das detaillierte Programm unter www.kulturpfadfest-essen.de.

 
21:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Malerische Blaupausen – Kurzführungen zum Kulturpfadfest 2014

Das Thema des Kulturpfadfestes Blaupausen wird in Kurzführungen aufgenommen. Die 30-minütigen Ausstellungsgespräche führen zu ausgewählten Werken, in denen Fotografie zum Ausgangspunkt für Malerei wird.
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Das detaillierte Programm unter www.kulturpfadfest-essen.de.

14 June (Sat)
10:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vortrag:

Künstlergespräch: Among Colleagues / Unter Kollegen

Was Fotografie für sie bedeutet hat und immer noch bedeutet, darüber sprechen die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler von (Mis)Understanding Photography. Stars der Szene diskutieren mit jüngeren Künstlerinnen und Künstlern über die verschiedenen Aspekte der Schau, über die soziale Verantwortung des Fotografen, über den Verlust des analogen Materials, über die Lust des Sammelns, das Genie des Amateurs und des Mediums an sich.
Für Hochschulgruppen bitten wir um eine separate Anmeldung unter photography@museum-folkwang.essen.de.

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, bietet das Museum Folkwang Vorträge, Künstlergespräche und andere Formate, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen und zur Diskussion anregen.
Kostenfrei mit Eintrittskarte in die Ausstellung.

 
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Das ganze Stück in einem Bild (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Theaterplakate müssen eine Menge können: Sie sollen den Zuschauer neugierig auf die Aufführung machen, aber noch nicht zu viel verraten. Sie erzählen eine Geschichte in nur einem Motiv. Sie drücken mit Schrift und Farbe aus, was die Schauspieler auf der Bühne mit ihrer Stimme und ihrem Körper darstellen. Im Workshop versucht ihr euch selbst als Gestalter: Zu einer spannenden Erzählung oder einer lustigen Theaterszene druckt ihr das passende Plakat.

Im Rahmen der Ausstellung Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

15 June (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Theater für die Straße – Plakate für das Theater

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Eine Zeit der Gegensätze – Malerei der 1920er Jahre

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Zur Sammlung

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Linien in Bewegung – Von van Gogh bis Jackson Pollock

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

18 June (Wed)
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Studierende:

salon – Studierende im Museum Folkwang

Im Sommersemester 2014 wird der salon im Museum Folkwang fortgeführt. Dort triffst Du Dich regelmäßig mit Studierenden verschiedener Fachrichtungen. Du siehst Dir aktuelle Ausstellungen an und entwickelst, unterstützt durch die Bildung und Vermittlung, Veranstaltungen mit studentischer Beteiligung.
Die Teilnahme am salon ist für Studierende kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info@museum-folkwang.essen.de

Termine:
jeweils Mittwoch, 15 – 18 Uhr
9. 4., 23. 4., 7. 5., 21. 5., 4. 6., 18. 6., 2. 7. 2014

20 June (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Kuratoren führen! – (Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

mit Florian Ebner, Leiter Fotografische Sammlung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde
vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

21 June (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Haltung! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Verdreht, überspannt, gekrümmt, gedrungen, verschränkt… Ihr erforscht die extremen Körperhaltungen der Skulpturen von Auguste Rodin und Thomas Schütte, indem ihr sie nachstellt, übertreibt und erweitert. Welche Eindrücke ergeben sich? Eure Beobachtungen übertragt ihr in haltungsstarke Figuren aus Ton.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

22 June (Sun)
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Positionen zeitgenössischer Malerei – Albert Oehlen und Franz Gertsch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Ein fotografisches Gedächtnis

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photgraphy – Werke und Manifeste

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

25 June (Wed)
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

28 June (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Schicht für Schicht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Schauspieler, Suppendosen oder eine Kuh – in den 1960er Jahren findet der Alltag Eingang in die Kunst. Künstler wie Robert Rauschenberg, Andy Warhol und Richard Hamilton experimentieren mit verschiedenen Medien und nutzen Bilder aus Zeitschriften und aus dem Fernsehen für ihre Werke. Ausgehend von den Druckgrafiken in der Ausstellung kombiniert Ihr Fotos und Farbschichten in einer Collage und findet neue Bildideen.

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Sonstiges:

Seminar: Neue künstlerische Konzepte der Fotografie

Seminare zu Fotografie und Druckgrafik
Anhand vorgelegter Originale und ausgestellter Werke in der Sammlung und ausgewählten Sonderausstellungen werden historische und moderne Positionen und Verfahren der Fotografie und Druckgrafik besprochen.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahme kostenfrei.

 

 

29 June (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Alles anders! – Malerei nach 1945

zur Sammlung

Öffentliche Führung. Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Wie baut man ein Bild? Klee, Mondrian und Feininger

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

July 2014July 2014

Exhibitions 31.05.2014 - 02.11.2014

Video Studio IV: Videorebellen

 

 

  14.06.2014 - 17.08.2014

(Mis)Understanding Photography

The exhibition is kindly supported by the German Cultural Federal Association and Kunststiftung NRW. The second exhibition section Manifestos is being hosted in cooperation with the Fotomuseum Winterthur.

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

From Warhol to Richter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2014 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Artists Rights Society (ARS), New York

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Think Big

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Ende eines Zeitalters

 

 

 

  

 

 

Abb.
Astrid Klein
Werteverschiebung, 1989
Bromsilbergelatine, Kopiermontage
© Astrid Klein

02 July (Wed)
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Studierende:

salon – Studierende im Museum Folkwang

Im Sommersemester 2014 wird der salon im Museum Folkwang fortgeführt. Dort triffst Du Dich regelmäßig mit Studierenden verschiedener Fachrichtungen. Du siehst Dir aktuelle Ausstellungen an und entwickelst, unterstützt durch die Bildung und Vermittlung, Veranstaltungen mit studentischer Beteiligung.
Die Teilnahme am salon ist für Studierende kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info@museum-folkwang.essen.de

Termine:
jeweils Mittwoch, 15 – 18 Uhr
9. 4., 23. 4., 7. 5., 21. 5., 4. 6., 18. 6., 2. 7. 2014

04 July (Fri)
18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Kuratoren führen! – Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

mit Tobias Burg, Kurator Grafische Sammlung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde
vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

05 July (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Haltung! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Verdreht, überspannt, gekrümmt, gedrungen, verschränkt… Ihr erforscht die extremen Körperhaltungen der Skulpturen von Auguste Rodin und Thomas Schütte, indem ihr sie nachstellt, übertreibt und erweitert. Welche Eindrücke ergeben sich? Eure Beobachtungen übertragt ihr in haltungsstarke Figuren aus Ton.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Sonstiges:

Seminar: Historische Druckverfahren: Hochdruck und Tiefdruck

Seminare zu Fotografie und Druckgrafik
Anhand vorgelegter Originale und ausgestellter Werke in der Sammlung und ausgewählten Sonderausstellungen werden historische und moderne Positionen und Verfahren der Fotografie und Druckgrafik besprochen.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahme kostenfrei.

 

 

06 July (Sun)
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Rodin bis Kiki Smith – Skulptur und Plastik der Moderne

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Ein fotografisches Gedächtnis

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photgraphy – Werke und Manifeste

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

08 July (Tue)
10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder:

Ferienakademie für Kinder von 8 bis 14 Jahren: 30 sind besser als eins – Siebdruck-Werkstatt

3-tägige Ferienakademie
Di, 8. 7. – Do, 10. 7., jeweils 10–13 Uhr

Der Pop Art-Künstler Andy Warhol mochte Wiederholungen. In einer Serie von Siebdrucken verlieh er der Schauspielerin Marilyn Monroe blaue Haare, grüne Lippen oder pinkfarbene Augenbrauen und veränderte so mit jedem Druck ihre Wirkung. Auch für andere Künstler der 1960er Jahre waren Fotos von Stars, Nachrichtenbilder oder Reklame aus Zeitschriften wichtige Ausgangspunkte ihrer Druckgrafiken. In der Ferienakademie lernt Ihr die Technik des Siebdrucks kennen und gestaltet eine eigene Serie ausgehend von einem Foto.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt).
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

09 July (Wed)
10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder:

Ferienakademie für Kinder von 8 bis 14 Jahren: 30 sind besser als eins – Siebdruck-Werkstatt

3-tägige Ferienakademie
Di, 8. 7. – Do, 10. 7., jeweils 10–13 Uhr

Der Pop Art-Künstler Andy Warhol mochte Wiederholungen. In einer Serie von Siebdrucken verlieh er der Schauspielerin Marilyn Monroe blaue Haare, grüne Lippen oder pinkfarbene Augenbrauen und veränderte so mit jedem Druck ihre Wirkung. Auch für andere Künstler der 1960er Jahre waren Fotos von Stars, Nachrichtenbilder oder Reklame aus Zeitschriften wichtige Ausgangspunkte ihrer Druckgrafiken. In der Ferienakademie lernt Ihr die Technik des Siebdrucks kennen und gestaltet eine eigene Serie ausgehend von einem Foto.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt).
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

10 July (Thu)
10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder:

Ferienakademie für Kinder von 8 bis 14 Jahren: 30 sind besser als eins – Siebdruck-Werkstatt

3-tägige Ferienakademie
Di, 8. 7. – Do, 10. 7., jeweils 10–13 Uhr

Der Pop Art-Künstler Andy Warhol mochte Wiederholungen. In einer Serie von Siebdrucken verlieh er der Schauspielerin Marilyn Monroe blaue Haare, grüne Lippen oder pinkfarbene Augenbrauen und veränderte so mit jedem Druck ihre Wirkung. Auch für andere Künstler der 1960er Jahre waren Fotos von Stars, Nachrichtenbilder oder Reklame aus Zeitschriften wichtige Ausgangspunkte ihrer Druckgrafiken. In der Ferienakademie lernt Ihr die Technik des Siebdrucks kennen und gestaltet eine eigene Serie ausgehend von einem Foto.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt).
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

12 July (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Schicht für Schicht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Schauspieler, Suppendosen oder eine Kuh – in den 1960er Jahren findet der Alltag Eingang in die Kunst. Künstler wie Robert Rauschenberg, Andy Warhol und Richard Hamilton experimentieren mit verschiedenen Medien und nutzen Bilder aus Zeitschriften und aus dem Fernsehen für ihre Werke. Ausgehend von den Druckgrafiken in der Ausstellung kombiniert Ihr Fotos und Farbschichten in einer Collage und findet neue Bildideen.

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Sonstiges:

Seminar: Moderne Druckverfahren: Flachdruck und Durchdruck

Seminare zu Fotografie und Druckgrafik
Anhand vorgelegter Originale und ausgestellter Werke in der Sammlung und ausgewählten Sonderausstellungen werden historische und moderne Positionen und Verfahren der Fotografie und Druckgrafik besprochen.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahme kostenfrei.

13 July (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Eine Zeit der Gegensätze – Malerei der 1920er Jahre

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Zur Sammlung

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Wie baut man ein Bild? Klee, Mondrian und Feininger

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

19 July (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Haltung! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Verdreht, überspannt, gekrümmt, gedrungen, verschränkt… Ihr erforscht die extremen Körperhaltungen der Skulpturen von Auguste Rodin und Thomas Schütte, indem ihr sie nachstellt, übertreibt und erweitert. Welche Eindrücke ergeben sich? Eure Beobachtungen übertragt ihr in haltungsstarke Figuren aus Ton.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

20 July (Sun)
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Positionen zeitgenössischer Malerei – Albert Oehlen und Franz Gertsch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Ein fotografisches Gedächtnis

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photgraphy – Werke und Manifeste

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

25 July (Fri)
19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sommer spezial – Kuratoren führen: Franz Gertsch – Triptychon Guadeloupe. Mit Mario von Lüttichau

Mario von Lüttichau, Kurator 19. und 20. Jahrhundert

In den Sommerferien stellen Kuratoren daheimgebliebenen Museumsbesuchern ihre Favoriten aus der Sammlung des Museums und aus aktuellen Sonderausstellungen vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Cocktail auf der Terrasse des Restaurants Vincent & Paul
Führung kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

26 July (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Schicht für Schicht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Schauspieler, Suppendosen oder eine Kuh – in den 1960er Jahren findet der Alltag Eingang in die Kunst. Künstler wie Robert Rauschenberg, Andy Warhol und Richard Hamilton experimentieren mit verschiedenen Medien und nutzen Bilder aus Zeitschriften und aus dem Fernsehen für ihre Werke. Ausgehend von den Druckgrafiken in der Ausstellung kombiniert Ihr Fotos und Farbschichten in einer Collage und findet neue Bildideen.

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

27 July (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Alles anders! – Malerei nach 1945

zur Sammlung

Öffentliche Führung. Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Wie baut man ein Bild? Klee, Mondrian und Feininger

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

August 2014August 2014

Exhibitions 31.05.2014 - 02.11.2014

Video Studio IV: Videorebellen

 

 

  14.06.2014 - 17.08.2014

(Mis)Understanding Photography

The exhibition is kindly supported by the German Cultural Federal Association and Kunststiftung NRW. The second exhibition section Manifestos is being hosted in cooperation with the Fotomuseum Winterthur.

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

From Warhol to Richter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2014 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Artists Rights Society (ARS), New York

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Think Big

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Ende eines Zeitalters

 

 

 

  

 

 

Abb.
Astrid Klein
Werteverschiebung, 1989
Bromsilbergelatine, Kopiermontage
© Astrid Klein

  16.08.2014 - 29.09.2014

Ruhrtriennale in Museum Folkwang

01 August (Fri)
19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sommer spezial – Kuratoren führen: (Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste. Mit Florian Ebner

Florian Ebner, Leiter Fotografische Sammlung

In den Sommerferien stellen Kuratoren daheimgebliebenen Museumsbesuchern ihre Favoriten aus der Sammlung des Museums und aus aktuellen Sonderausstellungen vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Cocktail auf der Terrasse des Restaurants Vincent & Paul
Führung kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

02 August (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Farbe! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Es geht um Farbe, nichts als Farbe. Welche Funktion hat Farbe, wenn sie sich vom Gegenstand löst? Wann wirkt Grün sanft, wann wirkt es satt und wann giftig? Ihr erkundet die Gemälde des Abstrakten Expressionismus und der Minimal Art, in denen Farbe zum Hauptausdrucksmittel wird und zugleich Form und Inhalt der Malerei ist. Die Großformate von Mark Rothko, Kenneth Noland und Frank Stella fordern zu eigenen malerischen Versuchen mit Farbfeldern heraus.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

03 August (Sun)
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Rodin bis Kiki Smith – Skulptur und Plastik der Moderne

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Ein fotografisches Gedächtnis

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photgraphy – Werke und Manifeste

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

08 August (Fri)
19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sommer spezial – Kuratoren führen: Video Studio IV: Videorebellen. Mit Marcel Schumacher

Marcel Schumacher, Kurator Zeitgenössische Kunst

In den Sommerferien stellen Kuratoren daheimgebliebenen Museumsbesuchern ihre Favoriten aus der Sammlung des Museums und aus aktuellen Sonderausstellungen vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Cocktail auf der Terrasse des Restaurants Vincent & Paul
Führung kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

09 August (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Schicht für Schicht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Schauspieler, Suppendosen oder eine Kuh – in den 1960er Jahren findet der Alltag Eingang in die Kunst. Künstler wie Robert Rauschenberg, Andy Warhol und Richard Hamilton experimentieren mit verschiedenen Medien und nutzen Bilder aus Zeitschriften und aus dem Fernsehen für ihre Werke. Ausgehend von den Druckgrafiken in der Ausstellung kombiniert Ihr Fotos und Farbschichten in einer Collage und findet neue Bildideen.

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

10 August (Sun)
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Eine Zeit der Gegensätze – Malerei der 1920er Jahre

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Zur Sammlung

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Wie baut man ein Bild? Klee, Mondrian und Feininger

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

12 August (Tue)
10:00 Uhr
Museum Folkwang
Jugendliche:

Ferienakademie für Jugendliche ab 14 Jahren: Bilderbattle – Fotos über Fotos

3-tägige Ferienakademie
Di, 12. 8. – Do, 14. 8., jeweils 10–13 Uhr

Ausgangspunkt Eurer Überlegungen und Experimente ist ein Foto der Ausstellung. An einer weißen Wand wird es zum Start Eurer bildnerischen Auseinandersetzung. Was interessiert Euch an diesem Foto? Ist es das Motiv, die Stimmung, das Licht, der Bildaufbau? Ihr reagiert mit eigenen Antwortbildern und nehmt immer wieder Bezug auf Bildideen der anderen. So entsteht ein Raum voller Kreuz- und Querverweise, Bezüge, Antworten, Parallelen und Widersprüche. In der Ausstellung lernt Ihr jeden Tag neue Gestaltungsmöglichkeiten und künstlerische Strategien kennen, die in Eure Bildfindung einfließen.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

13 August (Wed)
10:00 Uhr
Museum Folkwang
Jugendliche:

Ferienakademie für Jugendliche ab 14 Jahren: Bilderbattle – Fotos über Fotos

3-tägige Ferienakademie
Di, 12. 8. – Do, 14. 8., jeweils 10–13 Uhr

Ausgangspunkt Eurer Überlegungen und Experimente ist ein Foto der Ausstellung. An einer weißen Wand wird es zum Start Eurer bildnerischen Auseinandersetzung. Was interessiert Euch an diesem Foto? Ist es das Motiv, die Stimmung, das Licht, der Bildaufbau? Ihr reagiert mit eigenen Antwortbildern und nehmt immer wieder Bezug auf Bildideen der anderen. So entsteht ein Raum voller Kreuz- und Querverweise, Bezüge, Antworten, Parallelen und Widersprüche. In der Ausstellung lernt Ihr jeden Tag neue Gestaltungsmöglichkeiten und künstlerische Strategien kennen, die in Eure Bildfindung einfließen.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

14 August (Thu)
10:00 Uhr
Museum Folkwang
Jugendliche:

Ferienakademie für Jugendliche ab 14 Jahren: Bilderbattle – Fotos über Fotos

3-tägige Ferienakademie
Di, 12. 8. – Do, 14. 8., jeweils 10–13 Uhr

Ausgangspunkt Eurer Überlegungen und Experimente ist ein Foto der Ausstellung. An einer weißen Wand wird es zum Start Eurer bildnerischen Auseinandersetzung. Was interessiert Euch an diesem Foto? Ist es das Motiv, die Stimmung, das Licht, der Bildaufbau? Ihr reagiert mit eigenen Antwortbildern und nehmt immer wieder Bezug auf Bildideen der anderen. So entsteht ein Raum voller Kreuz- und Querverweise, Bezüge, Antworten, Parallelen und Widersprüche. In der Ausstellung lernt Ihr jeden Tag neue Gestaltungsmöglichkeiten und künstlerische Strategien kennen, die in Eure Bildfindung einfließen.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

15 August (Fri)
19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sommer spezial – Kuratoren führen: Ferragosto in Italia – Bilder des Südens. Mit Tobias Burg

Tobias Burg, Kurator Grafische Sammlung

In den Sommerferien stellen Kuratoren daheimgebliebenen Museumsbesuchern ihre Favoriten aus der Sammlung des Museums und aus aktuellen Sonderausstellungen vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Cocktail auf der Terrasse des Restaurants Vincent & Paul.
Führung kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

16 August (Sat)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Farbe! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Es geht um Farbe, nichts als Farbe. Welche Funktion hat Farbe, wenn sie sich vom Gegenstand löst? Wann wirkt Grün sanft, wann wirkt es satt und wann giftig? Ihr erkundet die Gemälde des Abstrakten Expressionismus und der Minimal Art, in denen Farbe zum Hauptausdrucksmittel wird und zugleich Form und Inhalt der Malerei ist. Die Großformate von Mark Rothko, Kenneth Noland und Frank Stella fordern zu eigenen malerischen Versuchen mit Farbfeldern heraus.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

17 August (Sun)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Positionen zeitgenössischer Malerei – Albert Oehlen und Franz Gertsch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Ein fotografisches Gedächtnis

Im Rahmen der Ausstellung (Mis)Understanding Photgraphy – Werke und Manifeste

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

(Mis)Understanding Photography – Werke und Manifeste

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

19 August (Tue)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

20 August (Wed)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

21 August (Thu)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

22 August (Fri)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

23 August (Sat)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Schicht für Schicht (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Schauspieler, Suppendosen oder eine Kuh – in den 1960er Jahren findet der Alltag Eingang in die Kunst. Künstler wie Robert Rauschenberg, Andy Warhol und Richard Hamilton experimentieren mit verschiedenen Medien und nutzen Bilder aus Zeitschriften und aus dem Fernsehen für ihre Werke. Ausgehend von den Druckgrafiken in der Ausstellung kombiniert Ihr Fotos und Farbschichten in einer Collage und findet neue Bildideen.

Im Rahmen der Ausstellung Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich
T +49 201 8845 444
info@museum-folkwang.essen.de

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

24 August (Sun)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Warhol bis Richter – Grafik zwischen Foto und Druck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Alles anders! – Malerei nach 1945

zur Sammlung

Öffentliche Führung. Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Wie baut man ein Bild? Klee, Mondrian und Feininger

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

26 August (Tue)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

27 August (Wed)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

28 August (Thu)
11:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Sprechstunde zu Antje Ehmann / Harun Farocki: Eine Einstellung zur Arbeit

Di – So, jeweils 11 und 15 Uhr
ab 16. 8.

Arbeit unterbezahlt oder gerecht entlohnt, sichtbar oder unsichtbar, kreativ oder monoton: Ein dokumentarisches Videoarchiv und eine Untersuchung filmischer Narration mit Beiträgen von Bangalore bis Tel Aviv, gedreht in jeweils einer Kameraeinstellung.

Moderatoren beantworten Ihre Fragen zur Videoinstallation von Antje Ehmann und Harun Farocki. Nähere Informationen zur Videoinstallation hier...

Kostenfrei mit Eintrittskarte. Treffpunkt Besucherinformation. Begrenzte Teilnehmerzahl.

30 August (Sat)
14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Bildschöner Samstag – Farbe! (Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren)

Es geht um Farbe, nichts als Farbe. Welche Funktion hat Farbe, wenn sie sich vom Gegenstand löst? Wann wirkt Grün sanft, wann wirkt es satt und wann giftig? Ihr erkundet die Gemälde des Abstrakten Expressionismus und der Minimal Art, in denen Farbe zum Hauptausdrucksmittel wird und zugleich Form und Inhalt der Malerei ist. Die Großformate von Mark Rothko, Kenneth Noland und Frank Stella fordern zu eigenen malerischen Versuchen mit Farbfeldern heraus.

Zur Sammlung

Bildschöner Samstag
Samstags 14.30 – 16.30 Uhr
Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

31 August (Sun)
14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führung:

Von Rodin bis Kiki Smith – Skulptur und Plastik der Moderne

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab
einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation
erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 
15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder:

Kinder sprechen über Kunst – Wie baut man ein Bild? Klee, Mondrian und Feininger

Zur Sammlung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

September 2014September 2014

Exhibitions 31.05.2014 - 02.11.2014

Video Studio IV: Videorebellen

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

From Warhol to Richter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2014 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Artists Rights Society (ARS), New York

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Think Big

 

 

  28.06.2014 - 28.09.2014

Ende eines Zeitalters

 

 

 

  

 

 

Abb.
Astrid Klein
Werteverschiebung, 1989
Bromsilbergelatine, Kopiermontage
© Astrid Klein

  16.08.2014 - 29.09.2014

Ruhrtriennale in Museum Folkwang

  27.09.2014 - 18.01.2015

Monet, Gauguin, van Gogh ... – Japanese Inspirations

 

The exhibition is being presented in long-standing partnership with E.ON.

10 September (Wed)
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

24 September (Wed)
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

October 2014October 2014

Exhibitions 31.05.2014 - 02.11.2014

Video Studio IV: Videorebellen

 

 

  27.09.2014 - 18.01.2015

Monet, Gauguin, van Gogh ... – Japanese Inspirations

 

The exhibition is being presented in long-standing partnership with E.ON.

  18.10.2014 - 18.01.2015

Yann Mingard

Deposit is being organised in cooperation with the Fotomuseum Winterthur. The exhibition is being supported by Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.  

22 October (Wed)
16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche:

SCHÖN FÜR MICH – Atelier

Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Mittwochs, 16 – 18 Uhr

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH kannst du künstlerisch aktiv werden. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen tauschst du dich über die Kunstwerke im Museum Folkwang aus. Unterstützt durch eine Künstlerin erprobst du verschiedene Techniken und Materialien. 

Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei. Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information im Besucherbüro:
T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

SCHÖN FÜR MICH wird gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen und der Anneliese Brost-Stiftung.

 
  • Museum Folkwang
  • Exhibitions
  • Events
  • Service
  • Contact / Team
  • Collection
  • Education
  • Publications
  • Press
  • About us
  • Kunstring Folkwang e.V.

Museum Folkwang on the web

  • Facebook
  • YouTube

Share