I was a Robot

Science Fiction und Popkultur

11. Oktober 2019 – 15. März 2020

In Zusammenarbeit mit dem Maison d’Ailleurs, einer der weltweit bedeutendsten Science Fiction Sammlungen, untersucht die Ausstellung unser Verhältnis zu Robotern, Cyborgs und künstlicher Intelligenz in Science Fiction und Popkultur. Plakate, Magazine, Filme, Objekte und Video-Games entführen in Bildwelten, in denen Roboter und Mischwesen zu Metaphern unserer eigenen Entfremdung werden. In der phantastischen Imagination von Zukunft spiegeln sich historisch wie aktuell Vorstellungen von Mensch und Technik wider.

Frank R. Paul
Illustration für Wonder Stories, 1931
© Sammlung Maison d’Ailleurs / Agence martienne, Foto: Maison d’Ailleurs