Expertengespräch mit

Expertengespräch mit

Gerhard Hahn:

Gefäß und Design

Do, 23. Februar 2017, 18 Uhr

Abb. Gerhard Hahn, Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein Keramik-/Porzellan-/Glasdesign und Dreidimensionales Gestalten

Plus Musik

Plus Musik

Konzert mit dem Evenos Quartett

Fr, 24. Februar, 18.30 Uhr

© Evenos Quartett, Foto: Ulrike von Loeper

Blick in die Sammlungspräsentation 'Gefasste Leere', Foto: Museum Folkwang, Jens Nober
Blick in die Sammlungspräsentation 'Gefasste Leere', Foto: Museum Folkwang, Jens Nober
Blick in die Sammlungspräsentation 'Gefasste Leere', Foto: Museum Folkwang, Jens Nober

Helm/Helmet/Yelmo

Gefasste Leere

seit 9. Dezember 2016

Gefäße aus der Sammlung Archäologie, Weltkunst, Kunstgewerbe des Museum Folkwang, ergänzt durch Leihgaben des Glasmuseum Hentrich im Kunstpalast Düsseldorf und des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein in Krefeld.

Hallo Welt!

Hallo Welt!

Das Museum Folkwang ist instagram beigetreten. Dort wird bald eine Menge zu entdecken sein!

Jetzt in der Sammlung

Neupräsentation

Sammlung 20./21. Jahrhundert

Folkwang auf Reisen

Folkwang auf Reisen

Hauptwerke aus der Sammlung des Museum Folkwang in externen Ausstellungen...

Zu Gast in der Sammlung

Zu Gast in der Sammlung

Michel Majerus

Neulich im Folkwang

Neulich im Folkwang

Neulich im Folkwang präsentiert eine Bilderstrecke der Besucher im Museum. Entdecken Sie, wer uns besucht.

Einen intensiven Blick in die Ausstellung "Das rebellische Bild" warfen Esther Ruelfs und Thomas Seelig.

Aktuelle Facebook News

Aktivieren Sie die Facebook-Likebox, um immer die neuesten Inhalte unserer Facebook-Seite zu sehen.

 

Vincent van Gogh in high resolution

Museum Folkwang beim google art project


Vincent van Gogh, Les bateaux amarrés, 1888
Museum Folkwang, Images by Google

Hier geht's direkt zum google art project ...

Freier Eintritt in die Sammlung

Freier Eintritt in die Sammlung

Der Eintritt in die ständige Sammlung im Museum Folkwang an allen Öffnungstagen frei.

Ermöglicht wird dies durch die großzügige Unterstützung der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.