Künstlergespräch mit Otobong Nkanga

Museum Folkwang,  23.01.2015 - 16:42

Otobong Nkanga (2.v.l.) im Gespräch mit Dr. Barbara Könches (3.v.l.) und Stephanie Seidel (1.v.l) © Foto: Museum Folkwang, Denis Bury, 2015

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Tracing Confessions" war die nigerianische Künstlerin Otobong Nkanga im Museum Folkwang.

Hier erläutert sie Dr. Barbara Könches, Kunststiftung NRW, und Stephanie Seidel, Kuratorin Projekt "25/25/25", ihre Installation. Die neue Ausstellung zeigt Nkangas Auseinandersetzung mit Objekten aus der Sammlung des Museum Folkwang.