Öffentliche Führungen

Öffentliche Führungen
Das Museum Folkwang bietet öffentliche Führungen an, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen. Die aktuellen Themen und Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kombiführungen
Keith Haring und Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS
Sa, 19.9., 31.10., 14.11., 14–15.30 Uhr

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Öffentliche Führungsreihe mit Mitarbeiter*innen der AIDS-Hilfe Essen. Zur Ausestellung Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS
Do, 17 Uhr

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

10.9. HIV und Sucht
8.10. HIV und Migration
29.10. HIV und Frauen
12.11. HIV und LGBTIQ*

Kuratoren führen
Fr, 18 und 19 Uhr
Die Kuratorinnen und Kuratoren des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen.

4.9. Nadine Engel: Max Pechsteins Tanzbilder
18.9. Hans-Jürgen Lechtreck: Keith Haring
2.10. Anna Kloke und Christos Stremmenos: „Und so etwas steht in Gelsenkirchen …“
9.10. Christin Ruppio und Sonja Pizonka: „Und so etwas steht in Gelsenkirchen …“
16.10. Hans-Jürgen Lechtreck: Keith Haring
6.11. René Grohnert: Rettet die Liebe!

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung
Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucher_innen zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Sigmar Polke – Vollmond im Widder
Do, 17.12., 18.30 Uhr

Anlässlich des 10. Todesjahres von Sigmar Polke erinnert das Museum Folkwang mit diesem Sondertermin der Reihe Schätze heben an einen der bedeutendsten deutschen Gegenwartskünstler. In Sigmar Polkes Werk vereinen sich Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung mit virtuoser Handhabung künstlerischer Techniken und Stile. Im Fokus steht die 40teilige Farbserigrafi eserie Vollmond im Widder, die Seitenhiebe auf die gesellschaft liche Realität mit einem Interesse des Künstlers an trivialen Bildmotiven wie auch den okkulten Wissenschaft en Astrologie und Alchemie verknüpft.

Stadtteilspaziergang zur lokalen Street-Art: Bunt auf Grau
So, 13.9., 14 – 16 Uhr
Keith Haring nutzte die Straßen New Yorks als Atelier, um seine Kunst für alle zugänglich und erlebbar zu machen. Er verteilte seine zeichnerischen Kommentare zu gesellschaft lichen Themen auf Mauern, Laternenpfählen und leeren Werbefl ächen in U-Bahnhöfen. Damit setzte er einen Trend, der bis heute weit verbreitet ist. Bei dem Rundgang werfen wir einen Blick auf die aktuelle Street Art-Szene in Essen. Zusammen mit der lokalen Künstlerin Ursula Meyer spazieren wir durch die Nachbarschaft des Museums und entdecken verschiedene Arten der Kunst im öff entlichen Raum. Ausgehend von klassischen Graffi tis, über Tags bis hin zu Murals, Stickern und Stencils. Welche Motivation steckt dahinter und wie unterscheidet sich die Bildsprache?
Der Rundgang beginnt im Foyer des Museums und endet an der Bushaltestelle Girardet Haus.
Teilnahme kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de

Führung und Vorlage
Queer als Folk

Sa, 10.10., 15 – 17 Uhr
Keith Haring lebte off en schwul und setzte sich in seiner Kunst und in politischen Aktionen gegen Homophobie und für die Aufklärung über HIV und AIDS ein. Er war gut vernetzt, organisierte Ausstellungen in Clubs und kooperierte mit Musiker*innen, Tänzer*innen, Schrift steller*innen und Künstlerkolleg*innen wie Andy Warhol. Anlässlich seiner Ausstellung nehmen wir weitere Werke in der
Sammlung Folkwang aus einer LGBTQ-Perspektive in den Blick. In den Ausstellungsräumen und in einer Vorlage betrachten und diskutieren wir künstlerische Positionen, die sich auf unterschiedliche Weise mit Gender, Sexualität und queeren Lebensweisen und Selbstverortungen auseinandersetzen.

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Alle Termine und Themen zu den öffentlichen Führungen und Kuratorenführungen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Information und Anmeldung im Besucherbüro
T +49 201 8845 444
F +49 201 889145 444
info@museum-folkwang.essen.de

Gruppe vor Auguste Renoirs Lise (1867)