Aufführungen, Konzerte, Interventionen

Lesung zur Ausstellung Keith Haring
Times Square Neon, Times Square Blue
Sa, 7.11., 15 Uhr

Das New York von heute ist nicht mehr die gleiche Stadt, in der Keith Haring lebte und arbeitete und die er in seinen Tagebüchern als Schauplatz von HipHop-Battles und Kunstaktionen im öffentlichen Raum beschreibt. Auch Autoren wie James Baldwin, Joe Brainard und Edmund White schildern in ihren Texten Erlebnisse in der Metropole, spontane Treffen und anonyme Begegnungen als Praxis schwuler Subkultur und die Stadt als einen Ort der Selbstfindung. Der Schriftsteller und Literaturprofessor Samuel Delaney bedauert in den 1990er Jahren den Verlust dieser Orte, mit deren Gentrifizierung auch ein Lebensgefühl verloren gegangen sei. Neben New York spielen in der Lesung auch das Paris von Jean-Luc Lagarce und Armistead Maupins San Francisco eine Rolle.

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte zur Ausstellung Keith Haring. Begrenzte Teilnehmerzahl.

NANO#DREI -FESTIVAL
Sa, 12.9., 15 – 18 Uhr
nano#drei ist ein wiederkehrendes Minifestival für Neue Musik, Improvisation und Experimente aller Art in Essen. Nach den ersten Veranstaltungsjahrgängen 2015 und 2016 versammeln sich 2020 hier zum dritten Mal bekannte Vertreter*innen der freien Szene zeitgenössischer Musik aus NRW und anderen Teilen Deutschlands. Ein Teil des Programms wird im Museum Folkwang präsentiert. An diesem Nachmittag spielen Axel Dörner (Trompete), Achim Zepezauer (Tischlein Elektrisch), Leopold Hurt (Zither) und Jan Termath (Tuba) jeweils kurze Solo-Auftritt e an unterschiedlichen Orten in der Sammlung. Außerdem wird Nico Sauer mit seiner Performance Picknick im Museumsgarten zu Gast sein. Mehr Details werden in Kürze auf der Website bekannt gegeben.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Personenzahl aufgrund der aktuellen Lage jedoch begrenzt.
Eine Veranstaltung der Gesellschaft für Neue Musik Ruhr e. V. in Kooperation mit dem Museum Folkwang

Pop, Dip and Spin: Eine Diskografie zu Keith Haring
Schallplattenabend mit Hans-Jürgen Hafner
Sa, 10.10., 18 Uhr
New York in den 80ties: Kunst, Musik und Gegenkultur

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang frei. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Plus Musik
Natan Tishin, Violine
Fr, 27.11., 17.30 Uhr

Plus Musik ist eine Kooperation zwischen der Folkwang Universität der Künste und dem Museum Folkwang. Lehrende und Studierende bringen in wechselnden Besetzungen die Sammlung zum Klingen: Von Klassik bis Pop, vom Streichquartett bis zum Laptop.

Kostenfrei!
Plus Musik wird unterstützt durch den Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.