Zur Lektüre: Vorträge zu "Weltweit 'sammeln'. Und dann?", November 2018

Museum Folkwang,  03.05.2019 - 09:48

Isabel Hufschmidt, Shella Heidt, Christoph Zuschlag und Christine Howald bei der Abschlussdiskussion

Die Beiträge über "Provenienzforschung zu außereuropäischen Sammlungsbeständen" im Nachgang der Veranstaltung

Sheila Heidt M.A., Syndikusrechtsanwältin/ M. A. Kunstgeschichte, Köln:
Afrikanische Objekte aus kolonialen Kontexten – Appropriationsstrategien, Diskurse und rechtliche Aspekte

Dr. Christine Howald, TEAA - Tracing East Asian Art, Research Area „Art Market and Provenance", Technische Universität Berlin, Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik:
Problematische Provenienzen? Ostasiatika in deutschen Sammlungen