Amerika

Die Sammlung süd- und mittelamerikanischer Kunst ist mit 26 Objekten relativ klein. Die ersten Objekte, mehrere Keramiken aus Costa Rica und eine Steinmaske aus Mexiko, wurden bereits 1912 erworben. Darunter die heute nicht mehr in der Sammlung erhaltene Maske von Joseph Brummer, der als einer der ersten Pariser Kunsthändler der Moderne auch Werke afrikanischer und präkolumbianischer Kunst anbot.
Die erlesenen Keramiken der Nasca-Kultur (200 v. Chr. – 650 n. Chr.) gelangten 1917 über die Berliner Galerie von Charles-Albert de Burlet ins Museum. Sie befanden sich zuvor im Besitz des Arztes Eduard Gaffron, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts der bedeutendste Sammler archäologischer Funde aus Peru war.
1929 wurde die Amerika-Sammlung durch Vermittlung und Dauerleihgaben des Berliner Völkerkundemuseums sowie den Kauf zweier mexikanischer Steinplastiken bei dem auf Ethnographica spezialisierten Berliner Kunsthändler Arthur Speyer II abgeschlossen.

Zurück...

Peru
Tongefäß in Gestalt einer weiblichen Figur, Nazca-Kultur (200 v. Chr. - 600 n. Chr.)
Ton
Erworben 1917 für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Gebauchtes Gefäß (Rundboden), Nasca-Kultur
Ton
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Gefäß mit Doppelausguss und Bandhenkel in Form einer kakteenartigen Sukkulente, undatiert
Ton, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Bügelflasche, Moche IV/V
Ton
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Tongefäß, gebaucht, undatiert
Oben offen, hell-gelblicher Grund, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Steigbügelgefäß, Moche IV
Gebrannter Ton, Rot bemalt, creme-weißlicher Grund
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Steigbügelgefäß in Form einer menschlichen Gestalt, 200 - 500 n. Chr.
Ton, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Mexiko, Colima?
Dreifuß mit menschlichem Gesicht, undatiert
Ton
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Gefäß, ziegelrot mit hellgelblicher Halsröhre und Bügel, Moche IV
Friesrelief mit kriegerischen Darstellungen, Ton
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru, Nasca
Napf, 100 v. Chr.–600 n. Chr.
Hauptzone creme-weiß mit sechs Vogelfiguren, Ton, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru, Moche
Bügelflasche, Moche-Kultur
Kriegerkopf, Ton, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Gefäß in Form eines Jaguarkopfes, Moche-Kultur
Ton, ziegelrot mit weißlicher Bemalung
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru, Nasca
Vase, bauchig, Nasca-Kultur
Hals in Form eines Kopfes, Ton, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru, Nasca
Tongefäß, gebaucht, 100 vor bis 200 nach Chr.
Horizontaler Brückengriff mit plastischem Kopf, der mit einer kleinen Öffnung versehen ist,
Ton, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru, Nasca
Tongefäß, Nasca-Kultur
Bauchteil glänzend indisch rot-braun, Ton
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru, Nasca
Gefäß mit zwei Röhren und Brückengriff, Nasca-Kultur
Bauchteil indisch-rot, Malerei: Kolibri an Blüten saugend
Ton, bemalt
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru, Nasca
Tongefäß mit Doppelausguß, Nasca-Kultur
Kugelförmig mit zwei Röhrenausgüssen und kurzer Brücke, Ton, bemalt (Katzenkopfgott)
Erworben 1917 vermutlich für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Peru
Henkelvase, Aríbalo, 1200 – 1532
Unten spitz, im Profil ein kleiner Widderkopf
Gebrannter Ton, rot bemalt
Erworben 1922 spätestens, vermutlich vor 1920 für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Mittelamerika? oder Asien, Indonesien?
Gefäß (Zodiac Becken?), undatiert
Indianerhäuptlinge? mit Federschmuck und Tierdarstellungen
Kupferlegierung
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Peru oder Mexiko
Gefäß mit zwei Henkeln, undatiert
Topfform, grau-schwarz, Ton
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Zentralamerika
Affe, undatiert
Porphyr? (Tuffstein? Lavagestein?)
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Zentralmexiko
Wassergottheit Chalchiuhtlicue, 15. Jh.
Vulkanisches Gestein
Erworben 1929 für das Museum Folkwang

Zentralmexiko
Hockende Figur mit verschränkten Armen, 15. Jh.
Vulkanisches Gestein
Erworben 1929 für das Museum Folkwang

Fotos: Museum Folkwang und Hans Hansen, 2009-2018