Klaus vom Bruch sprach über die Videorebellen

Museum Folkwang,  06.06.2014 - 11:32

Klaus vom Bruch (li.) und Marcel Schumacher im Gespräch über die 'Videorebellen', © Museum Folkwang, 2014

Mit einem Gespräch zwischen Klaus vom Bruch und dem Kurator Marcel Schumacher eröffnete am Freitag Abend (30. 5.) die Ausstellung 'Videorebellen'.

Die drei Künstler Klaus vom Bruch, Marcel Odenbach und Ulrike Rosenbach brachten 1977 ein Guerilla Fernsehen auf Sendung: Alternativ Television. Das Museum Folkwang zeigt Videoarbeiten, die zwischen 1974 und 1989 unter den Labels ATV und Videorebellen entstanden. Mit ihrer Videokunst rebellierten sie gegen die Konventionen der Medienpolitik.