Führungen

Öffentliche Führungen
Das Museum Folkwang bietet öffentliche Führung, die einen vertiefenden Einblick in Ausstellungs- und Sammlungsthemen ermöglichen. Die aktuellen Themen und Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Für Führungen zu Sonderausstellungen gelten gesonderte Konditionen. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst als Fremdsprache
Do, 17 Uhr
Jeden 3. Donnerstag im Monat stellen wir Ihnen Schwerpunkte und Highlights der Sammlung vor – jedes Mal in einer anderen Sprache!

21. 7. Polnisch / 18. 8. Deutsche Gebärdensprache / 15. 9. Leichte Sprache

Kostenfrei mit Teilnahmesticker. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Sammlung Looser im Museum Folkwang. Dialoge
Führungsreihe Neue Konstellationen
Fr, 19 Uhr
Kostenfrei mit Teilnahmesticker. Begrenzte Teilnehmerzahl.

8. 7. Mark Rothko und Sean Scully / 22. 7. Auguste Rodin und Willem de Kooning / 29. 7. Barnett Newman und Richard Serra 12. 8. Frank Stella und Agnes Martin / 26. 8. Medardo Rosso und John Chamberlain / 9. 9. Ad Reinhardt und Lucio Fontana / 23. 9. Roman Opałka und Cy Twombly / 30. 9. Auguste Rodin und Alberto Giacometti

Kuratoren führen
Am 1. und 3. Freitag des Monats führen die Kuratoren des Museum Folkwang durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen.

2. 9. Florian Ebner: Heinrich Kühn / 9. 9. Julian Heynen: Richard Deacon

Teilnahmegebühr: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kuratoren führen – Sommer Spezial
In den Sommerferien stellen Kuratoren daheimgebliebenen Museumsbesuchern ihre Favoriten aus der Sammlung des Museums vor. Nach der Betrachtung ausgewählter Kunstwerke lassen wir den Abend bei einem gemeinsamen Drink in einem Lichthof des Museums ausklingen.

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

15. 7.: Hans -Jürgen Lechtreck: „Vom Objekt im Schauspiel der Straße“. August Macke und das Schaufenster

12. 8.: Tobias Burg: Die Melancholie des nordischen Sommers. Grafik von Edvard Munch

19. 8.: Anna Fricke: Raus ins Grüne: Gartenlandschaften bei Katharina Fritsch und auf Werken aus der Sammlung

Führung im Rahmen der Kulturiade der Stadt Essen
Vom Erhalten und Bewahren
Fr, 2. 9., 13.30 – 15.30 Uhr
Neben dem Sammeln von Kunstwerken zählt das Konservieren und Restaurieren zu den wichtigen Aufgaben eines Museums. Die Gemälde- und Papierrestaurierung bieten einen spannenden und exklusiven Einblick in ihre Arbeit.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Sonderführungen mit Thomas Olbricht
Der Sammler Thomas Olbricht führt selbst durch die Ausstellung Gediegenes und Kurioses – Los Carpinteros, Ouyang Chun und Lieblingsstücke aus der Sammlung Olbricht.

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Führung für Erwachsene
So, 3. 7., 16 Uhr

Familienführung für Kinder und ihre Eltern und Großeltern
So. 4. 9., 16 Uhr

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung
Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucherinnen und Besucher zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei

Surrealismus und Science Fiction – Roberto Matta
Do, 8. 9., 18. 30 Uhr
Roberto Sebastian Antonio Matta Echaurren (1911–2002) war Architekt, Bildhauer und Maler. Von André Breton 1937 kurzerhand in die surrealistische Bewegung eingemeindet, begann er erst spät zu malen. Ein künstlerischer Weg, der den chilenischen Künstler vom Surrealismus zum Abstrakten Expressionismus geführt hat. Seine meist großformatigen Leinwände werden von merkwürdigen Gebilden und maschinenähnlichen Wesen bevölkert und scheinen aus heutiger Sicht die multiperspektivischen Raumvisionen von Science Fiction-Filmen und Computerspielen vorwegzunehmen: Malerei XXL auf 187 × 301 cm!

HOP ON – HOP OFF: Die Katharina Fritsch-Entdeckertour
Die einzigartige Ausstellung von Katharina Fritsch erleben und kostenlos durch den sommerlichen Hügelpark spazieren: Dazu schließen sich das Museum Folkwang und die Villa Hügel zusammen. Durchlichtete Parklandschaften und Momente voller Melancholie und Geheimnis – Katharina Fritschs Werke verweben persönliche Kindheitserinnerungen mit kollektiven Erfahrungen.

Ansichten aus Essen und Umgebung sind das übergreifende Thema einer Werkserie, die erstmals vollständig zu sehen ist. Die Künstlerin kombiniert verfremdete Siebdrucke historischer Postkarten u. a. vom Baldeneysee und aus der Gruga mit den stilisierten, einfarbigen Figuren, für die sie weltbekannt geworden ist.

Am Sonntag, 28. 8., verbindet ein kostenloser Shuttle zwischen 12 und 18 Uhr beide Ausstellungsorte. Stündliche Führungen garantieren einen intensiven Kunstgenuss. Bequem ohne Parkplatzsuche – einfach in den Shuttle steigen…
Die genauen Zeiten für Führungen und den Shuttle-Service entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender...

Der Shuttle-Service wird ermöglicht durch die Kulturstift ung Ruhr. Kostenfrei mit Teilnahmesticker.

Alle Termine und Themen zu den öffentlichen Führungen und Kuratorenführungen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Information und Anmeldung im Besucherbüro
T +49 201 8845 444
F +49 201 889145 444
info@museum-folkwang.essen.de

© Foto: Nina Geschlößl