Programm

Homo Ex Machina

6. – 7. März 2020

6. März 2020

10:00 Registrierung
11:00 Begrüßung: Peter Gorschlüter, Direktor und Isabel Hufschmidt, Kuratorin
11:30 Keynote von Anna Fricke, Kuratorin der Ausstellung Der montierte Mensch

Prolog Arbeiter betreten die Fabrik
11:45 Max Hoppenstedt, Journalist (Süddeutsche Zeitung), Berlin
Die kybernetische Fabrik: Content Moderatoren, Clickworker und Bio-Hacker

12:30 Mittagspause 

Panel Die Maschine der Zukunft
13:30 Prof. Natasha Vita-More, University of Advancing Technology Affiliation: Executive Director, Humanity+ Inc., New York
The Body Emergent

14:00 Stephan Urbach, Hacker, Autor & Verleger, Berlin
Herrschaft der Maschinen

14:30 Diskussion 

14:45 Kaffeepause 

Panel Am längeren Hebel
15:00 Dr. Reto Schölly, Dr. Phil., Dipl.-Ing., M.A., Freier Lehrbeauftragter, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Philosophische Fakultät
Homo ex machina – Die dritte Schöpfung Teil 2. Über den autopoietischen Konstruktivismus von Maschinen und Menschheit

15:30 Prof. Elisabeth von Samsonow, Akademie der bildenden Künste, Wien (Anthropologie der Kunst)
Welt-Armaturen. Ökologie der Medien und Prothesen

16:00 Diskussion 

16:15 Apéro 
 
7. März 2020

Panel Transhumanismus
11:00 Dr. Janina Loh (née Sombetzki), Universitätsassistentin (PostDoc), Institut für Philosophie, Medien- und Technikphilosophie, Universität Wien
Die Utopie einer vollständigen Kontrolle. Kritische Überlegungen zum Transhumanismus und technologischen Posthumanismus

11:30 Herbert M. Hurka, Freier Publizist – Kunst- und Medientheorie, Freiburg im Breisgau
Der obsolete Körper als Experimentiermasse. Der transhumanistische Performancekünstler Stelarc

12:00 Diskussion 

12:15 Mittagspause 

Panel Der erweiterte Mensch
13:15 Dr. Jonas Weber Herrera, Künstler und Autor, Berlin
Cyborgsymptome und übervollständige Körper – Zur Konstruktion und Repräsentation von Transability und Body Integrity Identity Disorder

13:45 Dr. Nathalie Weidenfeld, Autorin, Berlin
Konstruktion des Roboter-Topos in der westlichen Kultur

14:15 Diskussion 

14:30 Kaffeepause 

Panel Im Datenstrom
14:45 Tim Cole, dt.-amerikan. Internet-Publizist
Digitale Aufklärung

Magdalena Kröner, freie Journalistin, Essayistin, Kunstkritikerin, Düsseldorf und USA
Mensch, Cyborg, Alien: Digitale Neukonstruktionen künstlerischer Identität

15:45 Diskussion

16:00 Apéro 

Moderation: Isabel Hufschmidt