Daten und Fakten Neubau

Bauherr: Neubau Museum Folkwang Essen GmbH, ein Unternehmen der Wolff Group, im Auftrag der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Architekt: David Chipperfield Architects, Berlin/London

Bauvolumen: 55.000.000 Euro
Wettbewerb: 2007
Fertigstellung: 2009
Eröffnung: Januar 2010

Nettogrundfläche Neubau: 23.000 qm
Nutzfläche Neubau: 16.000 qm

Wechselausstellungshalle: 1.400 qm
Dauerausstellung: 1.400 qm
Fotografische Sammlung: 400 qm
Deutsches Plakat Museum: 350 qm
Grafische Sammlung: 160 qm

Eingang mit Foyer: 500 qm
Multifunktionsraum: 220 qm
Restaurierungsateliers: 650 qm
Werkstätten: 770 qm
Depots: 2.800 qm
Restaurant: 230 qm
Buchhandlung: 110 qm
Tiefgarage: 135 Stellplätze, 3.700 qm