Guided Tours

Museum Folkwang offers Guided Tours.  

Please ask the visitor information if there are Guided Tours offered in English. Please see the German website for details. 

Guided Tours for Groups
Information

Visitor Services
T +49 201 8845 444
F +49 201 889145 444
info@museum-folkwang.essen.de

Kunst als Fremdsprache
Do, 17 Uhr
Sprechen über Kunst ist immer eine Übersetzung. Da die Werke im Museum Folkwang so vielfältig sind wie seine Besucher_innen, unternimmt die Führungsreihe Kunst als Fremdsprache eine vielstimmige Annäherung: Jeden 3. Donnerstag im Monat stellen wir Ihnen die Schwerpunkte und die Highlights der Sammlung vor – jedes Mal in einer anderen Sprache!
16. 5. Englisch

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung
Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucher_innen zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Annette Messager und Christian Boltanski –
Modellbilder (1976)
Do, 13. 6., 18.30 Uhr
Christian Boltanskis künstlerisches Interesse gilt den Themenfeldern Erinnerung, Vergänglichkeit und Identität. In Installationen inszeniert er mit Fotografien und Fundstücken fiktive Biografien. Gemeinsam mit Annette Messager erarbeitete Boltanski 1976 die Ausstellung Modellbilder als Reflexion über Bildwelten des Alltäglichen. Während Annette Messager im Medium der Zeichnung arbeitete und Fotos aus der Werbung und aus Reiseprospekten als Urbilder der Sehnsucht in Farbstiftzeichnungen verwandelte, griff Boltanski in seinen Farbfotografien Bildmotive und Darstellungsweisen der Amateurfotografie auf.

Sonderführung und Fotovorlage zur Ausstellung Nancy Spero
Do, 27. 6., 18 Uhr
Gewalt und Konflikte spielen eine wesentliche Rolle in den Arbeiten von Nancy Spero. In den 1960er und 70er Jahren ist es insbesondere der Vietnamkrieg, mit dem sich die Künstlerin in Zeichnungen und Malereien auseinandersetzt. In einer Vorlage von Grafiken und Fotografien vergleichen wir ihre Bildfindungen mit weiteren Kriegsdarstellungen aus der Sammlung Folkwang, wie Edward Adams’ bekannter Fotografie der Erschießung eines Vietkong-Kämpfers von 1968 und Otto Dix’ Mappe mit Radierungen zum Ersten Weltkrieg.

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte zur Ausstellung Nancy Spero. Begrenzte Teilnehmerzahl.

© Foto: Nina Gschlößl