Kalender
«

Veranstaltungstyp

«

Zielgruppe

«

Veranstaltungen

Do., 19. Dezember | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kunst als Fremdsprache – Sammlungsführung in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Sprechen über Kunst ist immer eine Übersetzung. Da die Werke im Museum Folkwang so vielfältig sind wie seine Besucher_innen, unternimmt die Führungsreihe Kunst als Fremdsprache eine vielstimmige Annäherung: Jeden 3. Donnerstag im Monat stellen wir Ihnen die Schwerpunkte und die Highlights der Sammlung vor – jedes Mal in einer anderen Sprache!

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. 

Do., 19. Dezember | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 19. Dezember | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Schätze heben… Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung – in situ: Kunst, die auftaucht und wieder verschwindet

Kunstwerke, die für einen bestimmten Ort entwickelt wurden, sind meist mit dem Begriff site specific (ortspezifisch) belegt. Die Vorstellung, dass ein Werk in direkte Beziehung zu seinem Umfeld gesetzt wird und mit diesem interagiert, geht vor allem auf die Künstler_innen der Minimal Art zurück. Das ortsspezifische Moment spielt auch bei der Betrachtung von Kunst im öffentlichen Raum eine wichtige Rolle. Ausgehend von einer Wandarbeit von Niele Toroni werden Fragen nach der Definition von Kunst in situ gestellt und Beispiele diskutiert, bei denen (temporäre) Kunstwerke z.B. durch politisches Eingreifen oder schlicht das Ende einer Ausstellung wieder zum Verschwinden gebracht wurden.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.
Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung

Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucher_innen zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.    

Fr., 20. Dezember | 17:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Plus Musik: Mathieu Jocqué, Violoncello

Plus Musik ist eine Kooperation zwischen der Folkwang Universität der Künste und dem Museum Folkwang. Zweimal im Quartal bringen Lehrende und Studierende in wechselnden Besetzungen die Sammlung zum Klingen: Von Klassik bis Pop, vom Streichquartett bis zum Laptop.

Kostenfrei!

Plus Musik wird unterstützt durch den Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.

Sa., 21. Dezember | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ich bin ein Cyborg, aber das ist ok

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Cyborgs sind Mischwesen aus Mensch und Maschine. Während schon heute viele Menschen einen Herzschrittmacher oder implantierte Hörgeräte haben, findet man echte Cyborgs bisher nur im Film und in der Kunst. In Star Wars führen Darth Vader und Luke Skywalker ihre Lichtschwerter mit kybernetischen Händen. Künstler_innen wie Maria Lassnig und Kiki Kogelnik kombinierten in Malerei und Collagen menschliche Körperteile mit mechanischen Ergänzungen. Lynn Hershman Leeson ersetzte auf Fotografien ihr Gesicht durch Kameras und Bildschirme. Auf dem Papier kannst auch Du Dich in einen Cyborg verwandeln: Mit Hilfe eines Kopierers erweiterst Du Deinen Körper mit Kabeln und Maschinenteilen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 21. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Bauhaus am Folkwang. László Moholy-Nagy

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Sammlungspräsentation hier...

So., 22. Dezember | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

I was a Robot

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 22. Dezember | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 22. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Ich seh doppelt! – Porträts im Partnerlook

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

So., 22. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sa., 28. Dezember | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Keine Schraube locker

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Maschinen und elektronische Geräte können den Menschen viel Arbeit abnehmen, doch mit manchen von ihnen kann man auch in der Freizeit Spaß haben: Spielkonsolen und Tanzmatten, ferngesteuerte Autos und Karaoke-Mikrophone. Neben nützlichen Apparaten, Fahrzeugen und Fabrikanlagen seht Ihr in der Ausstellung Der montierte Mensch auch lustige Erfindungen wie einen Roboter aus alten Fernsehern und einen Künstler, der sich zum Zeichnen eine zusätzliche Hand anschraubt. Im Werkraum baut Ihr aus einem Aufziehmotor und Knetmasse eigene rasende Roboter zum Spielen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 28. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Bauhaus am Folkwang. László Moholy-Nagy

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Sammlungspräsentation hier...

So., 29. Dezember | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Shin Matsunaga

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 29. Dezember | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 29. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 29. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Robo-Köppe – Virtuelle Gesichter. Von Messing-Kopf bis Avatar

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Do., 02. Januar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sa., 04. Januar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Die Welle – Naturgewalten im Bild

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie klingt ein Regenbogen? Und wie ein Wolkenhimmel? Ihr betrachtet Gustave Courbets schäumende Meereswogen und Katharina Fritschs bunte Parklandschaft und übersetzt die Bilder in Musikstücke. Mit Keyboards und anderen Instrumenten gebt ihr ein spontanes Landschafts-Konzert in der Sammlung. Im Werkraum entstehen zu Musik und Naturgeräuschen eigene großformatige Gemälde.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 04. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Bauhaus am Folkwang. László Moholy-Nagy

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Sammlungspräsentation hier...

So., 05. Januar | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

I was a Robot

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 05. Januar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 05. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 05. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Alle Hebel in Bewegung – Kinetische Kunstwerke

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Do., 09. Januar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 10. Januar | 20:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

tlhIngan maH ghoj! – Vortrag und Workshop zur Klingonischen Sprache

Klingonen sind eine außerirdische Spezies aus dem Star Trek-Universum und kein sehr gesprächiges Volk. Seit der US-amerikanische Sprachwissenschaftler Marc Okrand ihre Sprache 1984 eigens für die Science Fiction-Serie entwickelt hat, wächst ihr Wortschatz jedoch stetig und umfasst inzwischen über 4000 Wörter. Sogar Werke der Weltliteratur wie Hamlet oder Der kleine Prinz wurden ins Klingonische übersetzt. Ein Übersetzer, Autor und weltweit führender Experte für die Kunstsprache ist Lieven L. Litaer, der uns in diesem Workshop die Grundzüge der sehr komplexen Sprache vermitteln wird. Qapla’!

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 11. Januar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ich bin ein Cyborg, aber das ist ok

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Cyborgs sind Mischwesen aus Mensch und Maschine. Während schon heute viele Menschen einen Herzschrittmacher oder implantierte Hörgeräte haben, findet man echte Cyborgs bisher nur im Film und in der Kunst. In Star Wars führen Darth Vader und Luke Skywalker ihre Lichtschwerter mit kybernetischen Händen. Künstler_innen wie Maria Lassnig und Kiki Kogelnik kombinierten in Malerei und Collagen menschliche Körperteile mit mechanischen Ergänzungen. Lynn Hershman Leeson ersetzte auf Fotografien ihr Gesicht durch Kameras und Bildschirme. Auf dem Papier kannst auch Du Dich in einen Cyborg verwandeln: Mit Hilfe eines Kopierers erweiterst Du Deinen Körper mit Kabeln und Maschinenteilen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 11. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Bauhaus am Folkwang. László Moholy-Nagy

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Sammlungspräsentation hier...

So., 12. Januar | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Shin Matsunaga

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 12. Januar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 12. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 12. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Der Fisch im Schafspelz – Tiere in der Kunst

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

So., 12. Januar | 16:00 Uhr
UG im Folkwang
Führungen

Führungen und Gespräche: M.A. Photography Studies STOP OVER

M.A. Photography Studies
STOP OVER
06.12.2019-12.01.2020

Eröffnung: 5.12., 18 Uhr

Führungen und Gespräche
7.12., 16 Uhr
14.12., 16 Uhr
12.01., 16 Uhr

Mit STOP OVER präsentieren die Masterstudierenden der Photography Studies an der Folkwang Universität der Künste ihre aktuellen Projekte und geben damit Einblicke in ihre Arbeitsprozesse. Die Ausstellung spiegelt auch den facettenreichen Umgang mit Fotografie und den an sie angrenzenden Medien wider.

UG im Folkwang
Das Museum Folkwang hat seine Ausstellungsräume im Untergeschloss für die Bespielung durch institutionelle Partner geöffnet. Insbesondere angehende Künstler_innen haben im UG die Möglichkeit, die eigene Arbeit im musealen Umfeld zu erproben.

Mi., 15. Januar | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerber_innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann. Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei.

Do., 16. Januar | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kunst als Fremdsprache – Sammlungsführung in Englischer Sprache

Sprechen über Kunst ist immer eine Übersetzung. Da die Werke im Museum Folkwang so vielfältig sind wie seine Besucher_innen, unternimmt die Führungsreihe Kunst als Fremdsprache eine vielstimmige Annäherung: Jeden 3. Donnerstag im Monat stellen wir Ihnen die Schwerpunkte und die Highlights der Sammlung vor – jedes Mal in einer anderen Sprache!

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. 

Do., 16. Januar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 17. Januar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Nadine Engel: Der montierte Mensch

Nadine Engel, Kuratorin Malerei und Skulptur des 19. und 20. Jahrhunderts

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,
zzgl. Eintritt in die Ausstellung

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Sa., 18. Januar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Keine Schraube locker

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Maschinen und elektronische Geräte können den Menschen viel Arbeit abnehmen, doch mit manchen von ihnen kann man auch in der Freizeit Spaß haben: Spielkonsolen und Tanzmatten, ferngesteuerte Autos und Karaoke-Mikrophone. Neben nützlichen Apparaten, Fahrzeugen und Fabrikanlagen seht Ihr in der Ausstellung Der montierte Mensch auch lustige Erfindungen wie einen Roboter aus alten Fernsehern und einen Künstler, der sich zum Zeichnen eine zusätzliche Hand anschraubt. Im Werkraum baut Ihr aus einem Aufziehmotor und Knetmasse eigene rasende Roboter zum Spielen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 19. Januar | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

I was a Robot

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 19. Januar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 19. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 19. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Robo-Köppe – Virtuelle Gesichter. Von Messing-Kopf bis Avatar

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Do., 23. Januar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sa., 25. Januar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Die Welle – Naturgewalten im Bild

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie klingt ein Regenbogen? Und wie ein Wolkenhimmel? Ihr betrachtet Gustave Courbets schäumende Meereswogen und Katharina Fritschs bunte Parklandschaft und übersetzt die Bilder in Musikstücke. Mit Keyboards und anderen Instrumenten gebt ihr ein spontanes Landschafts-Konzert in der Sammlung. Im Werkraum entstehen zu Musik und Naturgeräuschen eigene großformatige Gemälde.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 26. Januar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 26. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 26. Januar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Alle Hebel in Bewegung – Kinetische Kunstwerke

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Mi., 29. Januar | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerber_innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann. Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei.

Do., 30. Januar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 31. Januar | 20:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Weltberühmte Automaten. Lesung aus Science Fiction-Klassikern

Die Lesung widmet sich Begegnungen zwischen Menschen und Maschinen von E.T.A. Hoffmanns Puppe Olimpia bis zu Donna Haraways Cyborgs. Anhand literarischer und theoretischer Texte tauchen wir ein in Zukunftsvisionen und Dystopien. Zwei Schauspieler begeben sich auf eine Reise per Anhalter durch die Galaxis bis ins Quality Land. Auch die Frage, ob Androiden von elektrischen Schafen träumen, wird unterwegs geklärt.
Mit Patrick O. Beck und Henrik Schubert

Teilnahmebeitrag: 10 € / ermäßigt 5 € / Kunstring Folkwang 5 €. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich.

 

 

Sa., 01. Februar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ich bin ein Cyborg, aber das ist ok

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Cyborgs sind Mischwesen aus Mensch und Maschine. Während schon heute viele Menschen einen Herzschrittmacher oder implantierte Hörgeräte haben, findet man echte Cyborgs bisher nur im Film und in der Kunst. In Star Wars führen Darth Vader und Luke Skywalker ihre Lichtschwerter mit kybernetischen Händen. Künstler_innen wie Maria Lassnig und Kiki Kogelnik kombinierten in Malerei und Collagen menschliche Körperteile mit mechanischen Ergänzungen. Lynn Hershman Leeson ersetzte auf Fotografien ihr Gesicht durch Kameras und Bildschirme. Auf dem Papier kannst auch Du Dich in einen Cyborg verwandeln: Mit Hilfe eines Kopierers erweiterst Du Deinen Körper mit Kabeln und Maschinenteilen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 02. Februar | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

I was a Robot

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 02. Februar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 02. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 02. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Der Fisch im Schafspelz – Tiere in der Kunst

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

So., 02. Februar | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Kaia Kortekallio und Olaf Möller: Im Takt der Filmmaschine. Vortrag mit Filmbeispielen

Das Gespräch findet auf Englisch statt.

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang und Folkwang-Museumsverein frei.

Do., 06. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 06. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Waltraud Ernst: De-Montage von Geschlechterordnungen

Die Geschichte von Mechanisierung, Maschinisierung und Digitalisierung ist verknüpft mit der Herstellung von Geschlechterordnungen. Der Vortrag geht u. a. den Fragen nach: Inwiefern ist die Geschlechterordnung selbst Gegenstand von Montage und Demontage? Kann die Produktion von technischem Wissen als Etablierung eines Apparates verstanden werden, der eine bestimmte Perspektive auf die Welt herstellt? Muss Geschlecht selbst als ein als Mechanismus verstanden werden, durch den eine bestimmte Ordnung von Personen, anderen Organismen und Dingen etabliert wird? Welche Positionen nehmen ausgewählte Kunstwerke zu diesen Fragen ein?

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang und Folkwang-Museumsverein frei.
Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich.

Fr., 07. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Anna Fricke: Der montierte Mensch

Anna Fricke, Kuratorin Zeitgenössische Kunst

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,
zzgl. Eintritt in die Ausstellung

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Fr., 07. Februar | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

6:30 p.m. with Tokyo Rumando

Sa., 08. Februar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Keine Schraube locker

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Maschinen und elektronische Geräte können den Menschen viel Arbeit abnehmen, doch mit manchen von ihnen kann man auch in der Freizeit Spaß haben: Spielkonsolen und Tanzmatten, ferngesteuerte Autos und Karaoke-Mikrophone. Neben nützlichen Apparaten, Fahrzeugen und Fabrikanlagen seht Ihr in der Ausstellung Der montierte Mensch auch lustige Erfindungen wie einen Roboter aus alten Fernsehern und einen Künstler, der sich zum Zeichnen eine zusätzliche Hand anschraubt. Im Werkraum baut Ihr aus einem Aufziehmotor und Knetmasse eigene rasende Roboter zum Spielen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 09. Februar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 09. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 09. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Robo-Köppe – Virtuelle Gesichter. Von Messing-Kopf bis Avatar

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Mi., 12. Februar | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerber_innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann. Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei.

Do., 13. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 13. Februar | 18:00 Uhr
Eingang Kahrstraße 16
Weitere Veranstaltungen

der kleine freitag – Mensch + Maschine

der kleine freitag ist eine Veranstaltungsreihe von junge freunde Kunstring Folkwang und Museum Folkwang.

Kontakt: jungefreunde@museum-folkwang.essen.de
Facebook: junge freunde Kunstring Folkwang
Instagram: @jungefreundekunstringfolkwang

Nähere Informationen zu junge freunde Kunstring Folkwang hier...

Abb.: © Tomoya Imamura, 2019

Sa., 15. Februar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Über die Programmierung von Mensch-Maschine-Knoten – Menschliche Körper im Theater des Digitalen

14 – 18 Uhr
Am Schauspiel Dortmund sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Inszenierungen entstanden, die das kreative Potential digitaler Technologien erproben und die digitalen Transformationsprozesse unserer Gesellschaft beleuchten. Der Video-Künstler Mario Simon und der Dramaturg Michael Eickhoff arbeiten beide am Schauspiel Dortmund und an der jüngst als sechsten Sparte des Theater Dortmund gegründeten „Akademie für Theater und Digitalität“ – einem Forschungslabor für die angewandte künstlerische Forschung des Digitalen in der (darstellenden) Kunst. In Vortrag und Workshop erläutern sie am Beispiel ausgewählter Inszenierungen, wie der Körper des Schauspielers und der Schauspielerin, einem Mensch-Maschine-Knoten gleich, Medium zwischen Technik und Kunst sein kann.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 15. Februar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Die Welle – Naturgewalten im Bild

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie klingt ein Regenbogen? Und wie ein Wolkenhimmel? Ihr betrachtet Gustave Courbets schäumende Meereswogen und Katharina Fritschs bunte Parklandschaft und übersetzt die Bilder in Musikstücke. Mit Keyboards und anderen Instrumenten gebt ihr ein spontanes Landschafts-Konzert in der Sammlung. Im Werkraum entstehen zu Musik und Naturgeräuschen eigene großformatige Gemälde.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 16. Februar | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

I was a Robot

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 16. Februar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 16. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 16. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Alle Hebel in Bewegung – Kinetische Kunstwerke

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Do., 20. Februar | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kunst als Fremdsprache – Sammlungsführung in Niederländisch

Sprechen über Kunst ist immer eine Übersetzung. Da die Werke im Museum Folkwang so vielfältig sind wie seine Besucher_innen, unternimmt die Führungsreihe Kunst als Fremdsprache eine vielstimmige Annäherung: Jeden 3. Donnerstag im Monat stellen wir Ihnen die Schwerpunkte und die Highlights der Sammlung vor – jedes Mal in einer anderen Sprache!

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. 

Do., 20. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 21. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – René Grohnert: I was a Robot

René Grohnert, Leiter Deutsches Plakat Museum

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,
zzgl. Eintritt in die Ausstellung

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Sa., 22. Februar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ich bin ein Cyborg, aber das ist ok

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Cyborgs sind Mischwesen aus Mensch und Maschine. Während schon heute viele Menschen einen Herzschrittmacher oder implantierte Hörgeräte haben, findet man echte Cyborgs bisher nur im Film und in der Kunst. In Star Wars führen Darth Vader und Luke Skywalker ihre Lichtschwerter mit kybernetischen Händen. Künstler_innen wie Maria Lassnig und Kiki Kogelnik kombinierten in Malerei und Collagen menschliche Körperteile mit mechanischen Ergänzungen. Lynn Hershman Leeson ersetzte auf Fotografien ihr Gesicht durch Kameras und Bildschirme. Auf dem Papier kannst auch Du Dich in einen Cyborg verwandeln: Mit Hilfe eines Kopierers erweiterst Du Deinen Körper mit Kabeln und Maschinenteilen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 23. Februar | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 23. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 23. Februar | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Der Schatten einer Eierschale – Experimente mit Schwarzweiß-Fotografie

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Mi., 26. Februar | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerber_innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann. Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei.

Do., 27. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 27. Februar | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Schätze heben… Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung: Kurt Lewy – Maler, Grafiker und Emailleur

Kurt Lewy (1898–1963) studierte ab 1919 an der Städtischen Handwerker- und Kunstgewerbeschule in Essen. Sein Atelier und seine Künstlerfreunde fand er für viele Jahre auf der Margarethenhöhe. Neben bildkünstlerischen Werken entstanden dort auch Emaille-Arbeiten und zahlreiche Plakatentwürfe. Erfolgreiche Ausstellungen (u. a. im Museum Folkwang) und eine Lehrtätigkeit an der Kunstgewerbeschule Essen ließen Lewy zunächst an eine gute Zukunft glauben. Nach Entlassung aus dem Amt durch die Nationalsozialisten ging der Künstler 1935 mit seiner Frau nach Brüssel ins Exil. Aber auch in Belgien hatte er ab 1940 unter Ausgrenzung und Verfolgung zu leiden. Eine Odyssee durch verschiedene Lager begann, der sich Lewy schließlich durch Flucht entziehen konnte. Er kehrte nach 1945 nur noch selten nach Deutschland zurück und wandte sich in Brüssel der abstrakten Kunst und der Glasmalerei zu. Er gestaltete u.a. den Thorarollenschrank der Essener Nachkriegsgemeinde an der Ruhrallee.
In Zusammenarbeit mit der Alten Synagoge – Haus der jüdischen Kultur wird das künstlerische Lebenswerk von Kurt Lewy exemplarisch vorgestellt und zugleich das kulturelle Leben der jüdischen Gemeinde in Essen in den 1920er Jahren beleuchtet.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.
Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung

Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucher_innen zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.    

Fr., 28. Februar | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Hartmut Kasper: Roboter. Die Karrieren einer zukunftsträchtigen Spezies

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang und Folkwang-Museumsverein frei.
Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich.

Sa., 29. Februar | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Keine Schraube locker

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Maschinen und elektronische Geräte können den Menschen viel Arbeit abnehmen, doch mit manchen von ihnen kann man auch in der Freizeit Spaß haben: Spielkonsolen und Tanzmatten, ferngesteuerte Autos und Karaoke-Mikrophone. Neben nützlichen Apparaten, Fahrzeugen und Fabrikanlagen seht Ihr in der Ausstellung Der montierte Mensch auch lustige Erfindungen wie einen Roboter aus alten Fernsehern und einen Künstler, der sich zum Zeichnen eine zusätzliche Hand anschraubt. Im Werkraum baut Ihr aus einem Aufziehmotor und Knetmasse eigene rasende Roboter zum Spielen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 29. Februar | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Claus Pias: Digitalisierung gibt es nicht

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang und Folkwang-Museumsverein frei.

So., 01. März | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

I was a Robot

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 01. März | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 01. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 01. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Robo-Köppe – Virtuelle Gesichter. Von Messing-Kopf bis Avatar

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Do., 05. März | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 06. März | 10:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Symposium: Homo Ex Machina

Fr, 6. und Sa, 7.3., 10 – 16 Uhr

Das zweitägige Symposium Homo Ex Machina umfasst Aspekte, Fragen und Thesen zum Thema des Menschen im Zeitstrom von Industrialisierung, Technologisierung und Digitalisierung. Behandelt wird das ambivalente Verhältnis des Menschen zu (seinen) Maschinen, von den mechanischen Anfängen bis zu den digitalen Extensionen, dem Verschmelzen mit der Technik. Unter Berücksichtigung der jüngsten Entwicklungen der künstlichen Intelligenz, die aktuell heftige Debatten über die Beherrschbarkeit der entwickelten Techniken auslösen, sowie des Diskurses um den Transhumanismus, ermöglicht nicht zuletzt der Blick ins vergangene Jahrhundert eine Revision des Sujets. Aus dieser historisch-kritischen, rhizomartigen Perspektive werden die vielfältigen  Blickweisen auf das Thema sichtbar gemacht. Die international ausgewiesenen Sprecher aus den Bereichen u. a. der Kunstgeschichte, Kulturtheorie, Philosophie, Medienwissenschaften und Journalismus werden eine interdisziplinäre wie zeitgeschichtliche Aufarbeitung des Wechselverhältnisses von Mensch und Maschine bieten – und damit gleichsam die Relevanz der Fragestellung für die Gegenwart verdeutlichen.

Das Symposium findet anlässlich der Ausstellung Der montierte Mensch (8. November 2019 – 15. März 2020) statt.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung zum Symposium bis 28. Februar 2020 unter: symposium@museum-folkwang.essen.de

Fr., 06. März | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Thomas Seelig: Aenne Biermann

Thomas Seelig, Leiter Fotografische Sammlung

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,
zzgl. Eintritt in die Ausstellung

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Sa., 07. März | 10:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Symposium: Homo Ex Machina

Fr, 6. und Sa, 7.3., 10 – 16 Uhr

Das zweitägige Symposium Homo Ex Machina umfasst Aspekte, Fragen und Thesen zum Thema des Menschen im Zeitstrom von Industrialisierung, Technologisierung und Digitalisierung. Behandelt wird das ambivalente Verhältnis des Menschen zu (seinen) Maschinen, von den mechanischen Anfängen bis zu den digitalen Extensionen, dem Verschmelzen mit der Technik. Unter Berücksichtigung der jüngsten Entwicklungen der künstlichen Intelligenz, die aktuell heftige Debatten über die Beherrschbarkeit der entwickelten Techniken auslösen, sowie des Diskurses um den Transhumanismus, ermöglicht nicht zuletzt der Blick ins vergangene Jahrhundert eine Revision des Sujets. Aus dieser historisch-kritischen, rhizomartigen Perspektive werden die vielfältigen  Blickweisen auf das Thema sichtbar gemacht. Die international ausgewiesenen Sprecher aus den Bereichen u. a. der Kunstgeschichte, Kulturtheorie, Philosophie, Medienwissenschaften und Journalismus werden eine interdisziplinäre wie zeitgeschichtliche Aufarbeitung des Wechselverhältnisses von Mensch und Maschine bieten – und damit gleichsam die Relevanz der Fragestellung für die Gegenwart verdeutlichen.

Das Symposium findet anlässlich der Ausstellung Der montierte Mensch (8. November 2019 – 15. März 2020) statt.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung zum Symposium bis 28. Februar 2020 unter: symposium@museum-folkwang.essen.de

Sa., 07. März | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Die kleinen Dinge – Aenne Biermanns fotografischer Mikrokosmos

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Die Fotografin Aenne Biermann ging mit einem besonderen Blick durch die Welt: Sie achtete auf die Feinheiten und Kleinigkeiten in ihrem Alltag, wie die Stacheln an einem Kaktus oder Eisblumen an der gefrorenen Fensterscheibe. Nichts war ihr zu langweilig, um ein Foto davon zu machen, nicht einmal Kartoffelschalen. Einmal fotografierte sie alles, was ihr Sohn Gerd und ihre Tochter Helga in ihren Hosentaschen herumtrugen. Besonders scharf wurden die Kontraste bei Dingen, die ohnehin sehr hell oder sehr dunkel sind: das Innere und Äußere einer Kokosnuss, Klaviertasten oder die Schrift auf einer Zeitungsseite. Im Workshop erkundet Ihr die Möglichkeiten der Schwarzweiß-Fotografie: Ihr nehmt Pflanzen, Edelsteine und Kristalle unter die Lupe, entdeckt ihre Struktur in der Vergrößerung und verdoppelt sie im Spiegel. Und vielleicht wollt Ihr ja auch Euren eigenen Tascheninhalt ins Bild setzen?

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 08. März | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 08. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 08. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Alle Hebel in Bewegung – Kinetische Kunstwerke

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Mi., 11. März | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerber_innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann. Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei.

Do., 12. März | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 12. März | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Oliver Schürer: Automatismen und Architektur: Obsessionen und das Mensch-Maschine-Kontinuum

Heute dringen selbststeuernde Technologien zunehmend in die Objekte und Räume des Alltags ein. Architektur steht vor der Herausforderung, Konzepte für Dinge zu entwickeln, die sich selbst steuern als wären sie lebendig. Dafür gibt es in der dualistischen westlichen Kultur keine Referenzen. So werden im Vortrag Projekte aus historischer Perspektive vorgestellt, bei denen die Obsessionen an Automatismen zu originellen oder bahnbrechenden architektonischen Ideen führten – wie etwa Le Corbusiers Schatten-Fassaden. Diese Obsessionen machen neue Arten und Weisen zugänglich, wie den heutigen Herausforderungen begegnet wird: Forschung in sozialer Robotik und sozialer Künstlicher Intelligenz in der Architektur, am Beispiel der transdisziplinären Wiener Forschungsgruppe H.A.U.S. (Humanoids in Architecture and Urban Spaces).

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang und Folkwang-Museumsverein frei.

Do., 12. März | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Eröffnung der Ausstellung Mario Pfeifer

Fr., 13. März | 20:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Science Slam: Was hat Kunst mit Wissenschaft zu tun?

Der Frage „Was hat Wissenschaft mit Kunst zu tun?“ geht der Science Slam nach. Für die Veranstaltung werden junge Leute gesucht, die zu neuen Technologien, Künstlicher Intelligenz und Robotern forschen und diese Themen unterhaltsam und verständlich einem breiten Publikum vorstellen wollen.

Anmeldungen inklusive kurzem Abstract der Forschungsfrage sind bis zum 6. Januar 2020 an bettina.salzhuber@museum-folkwang.essen.de zu richten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sa., 14. März | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ich bin ein Cyborg, aber das ist ok

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Cyborgs sind Mischwesen aus Mensch und Maschine. Während schon heute viele Menschen einen Herzschrittmacher oder implantierte Hörgeräte haben, findet man echte Cyborgs bisher nur im Film und in der Kunst. In Star Wars führen Darth Vader und Luke Skywalker ihre Lichtschwerter mit kybernetischen Händen. Künstler_innen wie Maria Lassnig und Kiki Kogelnik kombinierten in Malerei und Collagen menschliche Körperteile mit mechanischen Ergänzungen. Lynn Hershman Leeson ersetzte auf Fotografien ihr Gesicht durch Kameras und Bildschirme. Auf dem Papier kannst auch Du Dich in einen Cyborg verwandeln: Mit Hilfe eines Kopierers erweiterst Du Deinen Körper mit Kabeln und Maschinenteilen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 14. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Performance: Improvisation im Mensch-Maschine-Kontinuum

Der Homo sapiens entfaltet sich in und mit Geräten und Maschinen. Neue Technologien, wie Künstliche Intelligenz und Robotik, stellen die Fähigkeiten des Körpers in Frage, indem sie menschliche Denkfähigkeit und Sinnlichkeit imitieren. In der Vergangenheit hat die Industrialisierung Kraft und Tempo des Arbeiters obsolet gemacht, heute scheinen Intelligenz und Geschicklichkeit obsolet zu werden. Wieder muss das Existieren als Körper neu erfunden werden – im Gegenüber zu den vom Menschen geschaffenen Maschinen. Die H.A.U.S. (Humanoids in Architecture and Urban Spaces) Performance diskutiert das intime Vis-à-vis von sehr unterschiedlichen Körpern im entstehenden Mensch-Maschine-Kontinuum durch Mittel der Improvisation.
Tanz, Choreographie: Eva-Maria Kraft
Musik: Thomas A. Pichler an der Cellare
Roboter: Modell Pepper
Programmierung: Helena Frijns, Darja Stoeva
Konzept, Produktion: Oliver Schürer

Teilnahmebeitrag: 10 € / ermäßigt 5 € / Kunstring Folkwang 5 €. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich.

So., 15. März | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

I was a Robot

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 15. März | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 15. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Der montierte Mensch

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und  Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 15. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Konzert mit Pierrre Bastien: Quiet Motors

Auf der Bühne agieren selbstspielende Soundskulpturen, die von Motoren angetrieben werden. Die bruitistischen Maschinen folgen den musikalischen Ideen ihres Erfinders, des französischen Klangkünstlers Pierre Bastien. Die Aktionen werden per Videokamera auf eine große Leinwand übertragen.

Teilnahmebeitrag: 12 € / ermäßigt 7 € / Kunstring Folkwang ermäßigt. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.

So., 15. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Robo-Köppe – Virtuelle Gesichter. Von Messing-Kopf bis Avatar

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Do., 19. März | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kunst als Fremdsprache – Sammlungsführung in Polnisch

Sprechen über Kunst ist immer eine Übersetzung. Da die Werke im Museum Folkwang so vielfältig sind wie seine Besucher_innen, unternimmt die Führungsreihe Kunst als Fremdsprache eine vielstimmige Annäherung: Jeden 3. Donnerstag im Monat stellen wir Ihnen die Schwerpunkte und die Highlights der Sammlung vor – jedes Mal in einer anderen Sprache!

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. 

Fr., 20. März | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Kunstbuch im Gespräch: Rudolf Zwirner

In Kooperation mit der Buchhandlung Walther König und dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.

Teilnahmebeitrag 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl. 

Sa., 21. März | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Die Welle – Naturgewalten im Bild

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie klingt ein Regenbogen? Und wie ein Wolkenhimmel? Ihr betrachtet Gustave Courbets schäumende Meereswogen und Katharina Fritschs bunte Parklandschaft und übersetzt die Bilder in Musikstücke. Mit Keyboards und anderen Instrumenten gebt ihr ein spontanes Landschafts-Konzert in der Sammlung. Im Werkraum entstehen zu Musik und Naturgeräuschen eigene großformatige Gemälde.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 22. März | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 22. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Der Fisch im Schafspelz – Tiere in der Kunst

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Mi., 25. März | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerber_innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann. Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei.

Do., 26. März | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Rainer Stamm: The Making of an Artist – Die frühen Ausstellungen Aenne Biermanns

In der kurzen Spanne zwischen dem Beginn ihrer fotografischen Tätigkeit 1925 und ihrem frühen Tod 1933 erlebte Aenne Biermann eine breite Anerkennung als Pionierin des Neuen Sehens in Deutschland. Die Verbreitung ihres Werks wurde durch frühe Ausstellungen in Oldenburg, Bremen, Greiz und Jena wesentlich befördert, die jahrzehntelang in Vergessenheit geraten sind. Der Kunst- und Fotohistoriker Rainer Stamm, Direktor des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, zeichnet die Spuren nach und dokumentiert die ersten Museumsausstellungen und -ankäufe von Werken der Fotografin.

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang und Folkwang-Museumsverein frei.

Sa., 28. März | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Die kleinen Dinge – Aenne Biermanns fotografischer Mikrokosmos

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Die Fotografin Aenne Biermann ging mit einem besonderen Blick durch die Welt: Sie achtete auf die Feinheiten und Kleinigkeiten in ihrem Alltag, wie die Stacheln an einem Kaktus oder Eisblumen an der gefrorenen Fensterscheibe. Nichts war ihr zu langweilig, um ein Foto davon zu machen, nicht einmal Kartoffelschalen. Einmal fotografierte sie alles, was ihr Sohn Gerd und ihre Tochter Helga in ihren Hosentaschen herumtrugen. Besonders scharf wurden die Kontraste bei Dingen, die ohnehin sehr hell oder sehr dunkel sind: das Innere und Äußere einer Kokosnuss, Klaviertasten oder die Schrift auf einer Zeitungsseite. Im Workshop erkundet Ihr die Möglichkeiten der Schwarzweiß-Fotografie: Ihr nehmt Pflanzen, Edelsteine und Kristalle unter die Lupe, entdeckt ihre Struktur in der Vergrößerung und verdoppelt sie im Spiegel. Und vielleicht wollt Ihr ja auch Euren eigenen Tascheninhalt ins Bild setzen?

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 28. März | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz: Schöne Schuhe und Filterzigaretten. Ein Schaufensterbummel zu Kunst und Werbung

Einmal im Quartal bieten wir eine einstündige Führung für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Begleiter_innen an. Wir orientieren uns in der Ansprache an den Bedürfnissen der Besucher_innen und wollen gemeinsam einen schönen und alle Sinne anregenden Nachmittag im Museum Folkwang verbringen. Für die Dauer des Museumsbesuches stehen neben erfahrenen Kunstvermittler_innen bei Bedarf geschulte Begleitpersonen bereit. Erstmals verbinden wir die Führung auch mit einem kleinen Praxisteil in der Werkstatt.

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Begleitpersonen zahlen die ermäßigte Gebühr.
Anmeldung im Besucherbüro erbeten.

So., 29. März | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 29. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Der Schatten einer Eierschale – Experimente mit Schwarzweiß-Fotografie

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Ausstellungen

6 ½ Wochen
Pablo Arrázola– Childhood Heroes
28. Nov. 2019 – 12. Jan. 2020

William Forsythe 2019 im Museum Folkwang



Der montierte Mensch
8. November 2019 – 15. März 2020


I was a Robot
Science Fiction und Popkultur
11. Oktober 2019 – 15. März 2020

Shin Matsunaga
Made in Japan – Plakate
11. Oktober 2019 – 12. Januar 2020

Bauhaus am Folkwang
László Moholy-Nagy
20. September 2019 – 12. Januar 2020