Western Asia

One of Karl Ernst Osthaus’s most commendable achievements is his early interest in the art of the Orient. In 1898/99, he travelled through the countries of the then Osman Empire, where he bought works of all genres and from all epochs for an envisaged Islamic museum. The acquisitions originated from galleries and art and antiques dealers, but also from private owners who, as businessmen or diplomats, sold select items. Highly valuable examples of Persian art found in art markets of Munich and Paris were quickly added to the collection. The inventory of western asian art was so considerable that Osthaus became the most important private lender for the exhibition Meisterwerke muhammedanischer Kunst (Masterworks of Muhammadan art) held in Munich in 1910.
After 1922, the collection of art from Western Asia was only substantially expanded again in the 1950s and 1960s. In the case of all these objects numbering more than a hundred, the original circumstances of acquisition or their exact provenance still remain unclear.

To Europe...

Back...

Armenien
Löwe, undatiert
Messing
Erworben 1899 für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Iran
Schale, 1. Hälfte 14. Jh.
Messing, graviert, Reste von Goldtauschierung
Erworben 1904 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Syrien
Medizinische Schale, 13./14. Jh.
Zauberschale, in der Mitte oben abgeflachter Buckel mit sechszackigem, verschlungenen Stern, eingefasst von Inschriftkartuschen und Schriftfriesen
Messing, graviert
Erworben 1910 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Iran
Flasche, undatiert
Transluzentes Glas
Erworben 1910 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Irak oder Iran
Flasche, 9.–10. Jh.
Farbloses Glas mit Irisierung, formgeblasen, Schliffrillen um den Körper, am Hals Facettendekor
Erworben 1910 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Türkei
Teller, zweite Hälfte 16. Jh.
Quarzfrittekeramik, harter, weißer Scherben, Unterglasurmalerei in Bolusrot, Kobaltblau und Grün, transparente Glasur
Erworben 1910 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Südrussland (Kaukasus)
Flasche, undatiert
Gebrannter Ton, flachrund, türkisblaue Glasur mit Strichornamenten in Schwarz
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Europa oder Asien?, Balkan oder Orient?
Gürtelschließe, zweiteilig, undatiert
Sechsblatt Rosette in der Mitte, umlaufend sechs je dreiblättrige Blüten
Kupferlegierung
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Asien (Vorderer Orient?)
Relief, undatiert
Pflanzenmotive unter Bogen, die von einer Säule ausgehen
Marmor
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Iran
Fliese, erstes Viertel 17. Jh.
Teil eines Fliesengemäldes
Quarzfrittekeramik, cuerda seca-Technik, weicher, hellgelblicher Scherben, weiße und farbige Zinnglasuren
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Türkei
Randfliese, um 1575
Ausschnitt aus einer fortlaufenden Blütenranke auf lichtblauem Grund, eingefasst von türkisblauen Randstreifen
Quarzfrittekeramik, weißer, sandiger Scherben, Unterglasurdekor
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Türkei
Grabstele aus Aspendos, undatiert
Marmor
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Vorderer Orient
Miniaturkrug, 4.–5. Jh.
Blassgrünes Glas, frei geblasen
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Vorderer Orient
Unguentarium, 4. Jh.
Blassgrünes Glas, optisch geblasen
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Vorderer Orient
Flasche, 4.–5. Jh.
Farbloses Glas, in einteiliges, geripptes Model geblasen
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang, Hagen, seit 1922 Essen

Türkei
Ohrgehänge, Schmelzarbeit und Perlen, undatiert
Messing, Perlen, Email, Silber, Fasern
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Türkei
Ohrgehänge, undatiert
Gold, Email, Perlen
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Türkei
Ohrgehänge, Gold mit Zellenschmelz und Perlen, undatiert
Gold, Email, Perlen
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Syrien
Schale, 13. Jh.
Gebrannter Ton, heller, leicht grauer Scherben, Unterglasurmalerei in Schwarz, türkisgrüne Bleiglasur
Erworben 1922 spätestens für das Museum Folkwang

Iran
Steinbock, undatiert
Bronze
Erworben 1927 für das Museum Folkwang

Iran, Luristan (Persien)
Adler, undatiert
Bronze
Erworben 1956 für das Museum Folkwang

Iran, Luristan (Persien)
Steinbock Amulett gegen den bösen Blick, undatiert
Bronze
Erworben 1955 für das Museum Folkwang

Iran
Sternfliese, um 1210
Quarzfrittekeramik mit Lüsterglasur
Erworben 1956 für das Museum Folkwang

Iran, Nishapur (Persien, Nordost-Iran)
Schale, 11. Jh.
Keramik mit fächerartiger Ornamentik
Erworben 1961 für das Museum Folkwang

Iran
Askos in Gestalt eines Pferdes (?) mit Reiter, 9.–8. Jh. v. Chr.
Rituelles Gießgefäß, gebrannter Ton
Erworben 1963 für das Museum Folkwang

Iran
Großer Pokal mit Tierdarstellungen, Susa I, um 3200 v. Chr.
Ton, gebrannt und bemalt
Erworben 1963 für das Museum Folkwang

Türkei
Krug, 1.–2. Jh.
Leicht bläulich getöntes Klarglas, Schlieren, frei geblasen
Erworben 1963 für das Museum Folkwang

Syrien (Norden)
Bärtiger (Reiter ?), 2. Jahrtausend v. Chr.?
Gebrannter Ton, heller gelblicher Scherben mit schwarzem Zuschlag
Erworben 1966 für das Museum Folkwang

Syrien (Norden)
Statuette, 2. Jahrtausend v. Chr.?
Pferd und Reiter, gebrannter Ton, heller gelblicher Scherben mit schwarzem Zuschlag
Erworben 1966 für das Museum Folkwang

Asien (?)
Hand, anatomisches Fragment, undatiert
Weißer Marmor
Zugangsjahr und Erwerb unbekannt, möglicherweise 1928

Photos: Museum Folkwang und Hans Hansen, 2009-2018