October 2021

November 2021

Zurück

Bildschöner Samstag – Schattentänze

Home

Bildschöner Samstag – Schattentänze

14:30 Uhr

Kinder und Familien

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

In der Ausstellung beobachtet ihr Körper, Gesten und Bewegungen: Im klassischen indischen Tanz kommt jeder Handbewegung eine ganz eigene Bedeutung zu. Die japanische Modemacherin Rei Kawakubo stopfte die Kostüme von Tänzer:innen so aus, dass sie dicke Bäuche und merkwürdig geformte Schultern bekamen, die ihre Tanzschritte verfremdeten. Die ausdrucksstarken Posen japanischer Kabuki-Schauspieler und kambodschanischer Balletttänzerinnen geben euch Anregungen für eigene Bewegungsabfolgen, die ihr in einem Schattentheater aufführt.

Teilnahmebeitrag: 7 €.  Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Zurück

Rotkäppchen tanzt Großmutter tanzt böser Wolf – Vortrag von Wolfgang Müller über Valeska Gert

Home

Rotkäppchen tanzt Großmutter tanzt böser Wolf – Vortrag von Wolfgang Müller über Valeska Gert

18:00 Uhr

Vorträge und Gespräche

Die Kunstform Tanz scheint besonders ephemer zu sein. Wie kommt es, dass die Konzepte, Ideen und die Präsenz der Tänzerin Valeska Gert (1892–1978) bis in die Gegenwart ausstrahlen und beispielsweise die Westberliner Postpunkszene um die Genialen Dilletanten (sic!) der 1980er Jahre so stark beeinflussten? Der Künstler und Musiker Wolfgang Müller spricht über Leben und Werk einer außergewöhnlichen Schauspielerin und Tanzpantomimin.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang und des Folkwang-Museumsvereins frei / Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Zurück

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Home

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

14:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Zurück

Kinder sprechen über Kunst – Zu Fuß von Japan nach Indien

Home

Kinder sprechen über Kunst – Zu Fuß von Japan nach Indien

15:00 Uhr

Kinder und Familien

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Im Tanz drücken sich nicht nur Rhythmus und Körpergefühl aus, sondern oft auch eine ganze Kulturgeschichte. Schauend, tanzend und zeichnend nähern sich die Teilnehmenden den Besonderheiten von Butoh, Kabuki und zeitgenössischen Tanzstilen.

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.  Ohne Anmeldung.

Zurück

Werkgespräch: Karl Heinz Tobias und seine selbstverlegten Publikationen der 80er und 90er Jahre

Home

Werkgespräch: Karl Heinz Tobias und seine selbstverlegten Publikationen der 80er und 90er Jahre

15:00 Uhr

Vorträge und Gespräche

Begleitend zur Ausstellung Im Krankenhaus: Ludwig Kuffer, Andreas Langfeld, Elisabeth Neudörfl...

Der in Essen lebende Fotograf Karl Heinz Tobias, dessen Publikation Frauen im Altenheim aktuell in der Ausstellung Im Krankenhaus zu sehen ist, verlegte in den 1980er und 1990ern zahlreiche Publikationen in Eigenregie. Im Gespräch mit Marie-Luise Mayer und Thomas Seelig erzählt er von seinen Buchprojekten und wie in dieser Zeit seine Fotografien neben seiner beruflichen Tätigkeit als Ingenieur entstanden sind.

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang und des Folkwang Museumsvereins frei. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Zurück

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

Home

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

15:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

Lesung: Elmar Schenkel: Unterwegs nach Xanadu. Begegnungen zwischen Ost und West (Fischer-Verlag, 2021)

Home

Lesung: Elmar Schenkel: Unterwegs nach Xanadu. Begegnungen zwischen Ost und West (Fischer-Verlag, 2021)

18:00 Uhr

Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Was haben The Beatles mit Arthur Schopenhauer und Julia Kristeva gemeinsam? Was verbindet Hermann Hesse mit C.G. Jung, Annie Besant oder Victor Segalen? Egal ob auf der Suche nach Inspiration, spiritueller Erleuchtung, wissenschaftlicher Erkenntnis oder aus schlichter Neugier, die Faszination für den Fernen Osten eint sie alle auf die eine oder andere Weise. Ebenso sind umgekehrt die Besuche Rabindranath Tagores und des Grafen Kuki Shuzos oder die Iwakura-Mission im Westen Bekenntnisse eines gegenseitigen Interesses. Auch in seinem neuen Buch widmet sich der Literaturwissenschaftler Elmar Schenkel den Berührungspunkten und Verbindungen zweier Welten. Unterwegs nach Xanadu nimmt er seine Leser:innen mit auf eine spannende und anregende Entdeckungsreise durch die Geschichte des kulturellen Austauschs des Westens mit Ost- und Südostasien. Schenkel erkundet diese Begegnungen in stimmungsvoll erzählten Episoden als Teil einer wechselseitigen Kulturgeschichte, die bis zurück in das 13. Jahrhundert und weiter reicht. Von Yoga über Haikus bis Zen, Schenkel zeigt auf, dass die Begegnungen von Osten und Westen neben Momenten der Bewunderung und der Befremdung auch durch die Bereitschaft voneinander zu lernen geprägt sind.

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang und des Folkwang-Museumsvereins frei. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Zurück

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

Home

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

18:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

Die Berührung der Kulturen: Über künstlerische Orte als Knotenpunkte des Kulturkontaktes – Vortrag von Jamila Adeli

Home

Die Berührung der Kulturen: Über künstlerische Orte als Knotenpunkte des Kulturkontaktes – Vortrag von Jamila Adeli

18:00 Uhr

Vorträge und Gespräche

Santiniketan und Dartington stehen sinnbildlich für reformpädagogische und ganzheitliche Ansätze in Bezug auf Bildung, Tanz und Kunst als integrale Bestandteile der Gesellschaft, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts an Ort und Stelle entwickelt und gelebt wurden. Sie sind konkrete Orte und Knotenpunkte, die das Aufeinandertreffen von Menschen, Praktiken und Ideen ermöglichen, festhalten und wieder weiterfließen lassen.

Wie die aktuelle Ausstellung Global Groove über den Fokus des Tanzes veranschaulicht, sind es einzelne „Körper in Bewegung“, die diese Orte und Ideen miteinander verbunden und in Austausch gebracht haben.  Sie zeigt, dass wir der Komplexität des Kulturkontaktes vor allem dann gerecht werden, wenn wir ihn als wirklich transkulturelles und translokales Phänomen begreifen. Es gilt nicht mehr länger nationale oder kulturell homogene Erzählungen zu produzieren, sondern - wie es Global Groove gelingt - die Momente des Kulturkontaktes differenziert aufzufalten und den Linien zu folgen, die sich in diesem Begegnungsraum abzeichnen. In ihrem Vortrag gibt Jamila Adeli am Beispiel von Santiniketan und Dartington eine Einführung und einen Überblick darüber, was künstlerische Orte und künstlerische Infrastruktur für Kulturkontakt und Transkulturalität bedeuten.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei
Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Zurück

DIGITALE FÜHRUNG: Neue Welten. Die Entdeckung der Sammlung | Le Village

Home

DIGITALE FÜHRUNG: Neue Welten. Die Entdeckung der Sammlung | Le Village

19:00 Uhr

Führungen

Teilnahme kostenfrei über folgenden Link:

https://evv.webex.com/evv/j.php?MTID=md67a164d11b5d87593db189ff5d75e54

Bei unseren digitalen Führungen haben Interessierte die Möglichkeit, die Kunst von Zuhause aus zu genießen. Die Live-Führungen finden über ein Videokonferenzportal statt.
Dauer: 30 Minuten. Anschließend ist Zeit für den gemeinsamen Austausch.

Zurück

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Home

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

14:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Zurück

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

Home

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

15:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

Home

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

18:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

Kuratoren führen – Anna Fricke: Global Groove

Home

Kuratoren führen – Anna Fricke: Global Groove

18:00 Uhr

Führungen

Die Kurator:innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 €

Begrenzte Teilnehmer:innenzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

Bildschöner Samstag – Ich im Fluss

Home

Bildschöner Samstag – Ich im Fluss

14:30 Uhr

Kinder und Familien

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie ein Spiegelbild im Wasser, so sehen die Selbstportraits der japanischen Malerin Leiko Ikemura aus. Sie malt Aquarelle und lässt die Farben so fließen, dass die Gesichtszüge verschwimmen. Die Teilnehmer:innen vergleichen Ikemuras zarte Bilder mit den markanten Ausdrücken javanischer Theatermasken und mit modellierten Köpfen des Bildhauers Auguste Rodin. Anschließend versuchen sich die Kinder selbst in der Technik der Wasser-Malerei.

Teilnahmebeitrag: 7 €.  Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Zurück

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Home

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

14:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Zurück

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

Home

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

15:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

Kinder sprechen über Kunst – Sei doch mal still

Home

Kinder sprechen über Kunst – Sei doch mal still

15:00 Uhr

Kinder und Familien

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Zur Ruhe zu kommen und sich ganz auf den Augenblick einzulassen ist eine zentrale Praxis traditioneller fernöstlicher Lebensweise. Wie klingt die Stille, wie kann man sie in Bildern umsetzen und wie sieht es aus, ohne Musik zu tanzen?

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.  Ohne Anmeldung.

Zurück

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

Home

Global Groove. Kunst, Tanz, Performance und Protest

18:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

Konzert: Stefan Schönegg Big Enso

Home

Konzert: Stefan Schönegg Big Enso

18:00 Uhr

Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Ensō (japanisch für runde Form, Kreis) ist ein kalligrafisches Symbol, das entweder als vollständig geschlossener oder auch leicht geöffneter Kreis gezeichnet wird. (Big)Enso nennt der Kölner Kontrabassist Stefan Schönegg auch sein Langzeitprojekt, dessen kammermusikalische Besetzung er unlängst zum Oktett mit ungewöhnlichen instrumentalen Stimmen erweitert hat. Inspiriert durch die minimalistische Ästhetik Japans wie durch den europäischen Jazz gleichermaßen, entstehen fragile Klanggespinste, die sich in Raum und Zeit, oft aus einem Moment der Stille heraus entfalten. Eine Musik, die intensives Zuhören verlangt und die Grenzen zwischen Neuer Musik und freier Improvisation auf ganz individuelle Weise auslotet.

Teilnahmebeitrag: 12 € / 7 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang und des Folkwang-Museumsvereins ermäßigt. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Zurück

Bildschöner Samstag – Schattentänze

Home

Bildschöner Samstag – Schattentänze

14:30 Uhr

Kinder und Familien

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

In der Ausstellung beobachtet ihr Körper, Gesten und Bewegungen: Im klassischen indischen Tanz kommt jeder Handbewegung eine ganz eigene Bedeutung zu. Die japanische Modemacherin Rei Kawakubo stopfte die Kostüme von Tänzer:innen so aus, dass sie dicke Bäuche und merkwürdig geformte Schultern bekamen, die ihre Tanzschritte verfremdeten. Die ausdrucksstarken Posen japanischer Kabuki-Schauspieler und kambodschanischer Balletttänzerinnen geben euch Anregungen für eigene Bewegungsabfolgen, die ihr in einem Schattentheater aufführt.

Teilnahmebeitrag: 7 €.  Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Zurück

Federico Fellini. Von der Zeichnung zum Film

Home

Federico Fellini. Von der Zeichnung zum Film

13:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Zurück

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Home

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

14:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Zurück

Familientag – Im Hier und Jetzt

Home

Familientag – Im Hier und Jetzt

14:00 Uhr

Kinder und Familien

14 – 18 Uhr

Tänze aus Indien, Theater aus Japan und die Begegnung verschiedener Kulturen – darum geht es in der Ausstellung Global Groove, die an diesem Tag in Familienführungen entdeckt werden kann. In offenen Workshops üben die Teilnehmer:innen sich in Kalligrafie, Aquarell-Malerei und Meditation. Wer mehr Action mag, lernt einen neuen Tanz oder gestaltet fantasievolle Kostüme. Und zwischendurch gibt es immer wieder ruhige Momente zum Teetrinken.

Gefördert von der KIKUMU Ulrike Nitschmann-Stiftung

Zurück

John Cage: Ryoanji (1983/1985) – Konzert mit Mike Svoboda (Posaune) und Michael Kiedaisch (Percussion)

Home

John Cage: Ryoanji (1983/1985) – Konzert mit Mike Svoboda (Posaune) und Michael Kiedaisch (Percussion)

16:00 Uhr

Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Die Komposition Ryoanji bezieht sich auf den zen-buddhistischen Steingarten im japanischen Kyoto, den der Komponist John Cage 1962 zum ersten Mal besuchte. In der Ausstellung werden seine Zeichnungen Where R=Ryoanji gezeigt.
In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Teilnahmebeitrag: 12 € / 7 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang und des Folkwang-Museumsvereins ermäßigt. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Zurück

al-khat al-arabi – Workshop zu arabischer Kalligraphie mit Kenza-Art

Home

al-khat al-arabi – Workshop zu arabischer Kalligraphie mit Kenza-Art

11:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen

Sa, 20.11., 11–16 Uhr

Begeistert durch seine Orientreisen erwarb Karl Ernst Osthaus außereuropäische kunsthandwerkliche Objekte, die der islamischen Kunst zuzuordnen sind. Einige dieser Werke stechen vor allem durch ihr Schriftdekor hervor.
In diesem Workshop möchten wir Exponate aus unserer Sammlung vorstellen, die mit arabischer Kalligraphie versehen sind. Darunter befinden sich auch besondere handgeschriebene arabische Buchwerke, welche verschiedene Schriftstilarten beinhalten.
Nach einer Einführung erhalten alle Teilnehmer angeleitet durch die Kalligraphin Kenza Aitoujaken die Möglichkeit sich in arabischer Kalligraphie auszuprobieren. Unterstützt durch die Expertin werden verschiedene Schreibübungen durchgeführt und schließlich ein eigenes kalligraphisches Werk erstellt.

Diesen Tagesworkshop bieten wir zweimal an diesem Wochenende kostenfrei an.

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de

Zurück

al-khat al-arabi – Workshop zu arabischer Kalligraphie mit Kenza-Art

Home

al-khat al-arabi – Workshop zu arabischer Kalligraphie mit Kenza-Art

11:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen

So, 21.11., 11–16 Uhr

Begeistert durch seine Orientreisen erwarb Karl Ernst Osthaus außereuropäische kunsthandwerkliche Objekte, die der islamischen Kunst zuzuordnen sind. Einige dieser Werke stechen vor allem durch ihr Schriftdekor hervor.
In diesem Workshop möchten wir Exponate aus unserer Sammlung vorstellen, die mit arabischer Kalligraphie versehen sind. Darunter befinden sich auch besondere handgeschriebene arabische Buchwerke, welche verschiedene Schriftstilarten beinhalten.
Nach einer Einführung erhalten alle Teilnehmer angeleitet durch die Kalligraphin Kenza Aitoujaken die Möglichkeit sich in arabischer Kalligraphie auszuprobieren. Unterstützt durch die Expertin werden verschiedene Schreibübungen durchgeführt und schließlich ein eigenes kalligraphisches Werk erstellt.

Diesen Tagesworkshop bieten wir zweimal an diesem Wochenende kostenfrei an.

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de

Zurück

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Home

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

14:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)

Zurück

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Home

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

14:00 Uhr

Führungen

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmer:innenzahl (aktuell: 10 Personen)