Guided Tours

Museum Folkwang offers Guided Tours.  

Please ask the visitor information if there are Guided Tours offered in English. Please see the German website for details. 

Guided Tours for Groups
Information

Visitor Services
T +49 201 8845 444
F +49 201 889145 444
info@museum-folkwang.essen.de

Kunst als Fremdsprache
Do, 17 Uhr
Sprechen über Kunst ist immer eine Übersetzung. Da die Werke im Museum Folkwang so vielfältig sind wie seine Besucher_innen, unternimmt die Führungsreihe Kunst als Fremdsprache eine vielstimmige Annäherung: Jeden 3. Donnerstag im Monat stellen wir Ihnen die Schwerpunkte und die Highlights der Sammlung vor – jedes Mal in einer anderen Sprache!
17. 1. Französisch
21. 2. Deutsche Gebärdensprache (DGS)

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung
Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucher_innen zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang. Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Emil Rudolf Weiss: Maler, Buchkünstler, Schriftgestalter
Do, 14. 3., 18.30 Uhr
Karl Ernst Osthaus hat ihn hoch geschätzt: Emil Rudolf Weiss, den Maler, Buchkünstler und Schriftgestalter. Der Mäzen und Sammler verpflichtete den vielseitigen Künstler 1903 für seine Kunstschule in Hagen. Dort kam Weiss mit anderen fortschrittlichen Kräften in engen Austausch, u.a. mit dem Architekten und Gestalter Peter Behrens. 1906 schuf Weiss ein eindrückliches Porträt von Behrens, das stilistisch noch zum Jugendstil gehört, aber zugleich schon auf Arbeitsweisen der höchst erfolgreichen Berliner Jahre verweist. In dieser Zeit lebte Weiss mit der bekannten Bildhauerin Renée Sintenis zusammen und wurde vom Galeristen Alfred Flechtheim vertreten. Als Professor an der Berliner Kunstgewerbeschule wurde Weiss 1933 von den Nationalsozialisten aus dem Amt entlassen und widmete sich danach verstärkt seiner buch- und schriftkünstlerischen Arbeit. Er starb 1942 zurückgezogen in Meersburg am Bodensee.

© Foto: Nina Gschlößl