Kalender
«

Veranstaltungstyp

«

Zielgruppe

«

Veranstaltungen

Sa., 23. März | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ganz schön praktisch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Emil Pirchan war ein vielseitiger Mann: Er druckte Plakate, schrieb Bücher, drehte Filme, baute Möbel und entwarf Tapeten und Stoffmuster. Eigentlich hätte er seine ganze Wohnung selbst einrichten können. Im Workshop lassen wir uns von seinen Ideen anregen. Mit Tusche und verschiedenen Batiktechniken färben wir Papierbögen. Wie Emil Pirchans Entwürfe sind sie nützlich – als Poster oder Briefpapier, als Buchumschläge oder um Geschenke zu verpacken – und zudem einfach schön zum Anschauen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 23. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Bauhaus am Folkwang. Lyonel Feininger

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Sammlungspräsentation hier...

So., 24. März | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Emil Pirchan. Plakat – Bühne – Objekt

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 24. März | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Formexperimente – Malerei und Skulptur des Informel

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

So., 24. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Malbücher selbst gemacht

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sa., 30. März | 13:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Sound-Aktion: Das Zeugnis. Mit Christian Jendreiko und Stefan Werni

13–17 Uhr

Eine Sound-Aktion im Rahmen von Lust & Rätsel (8.3. – 26.5.2019), das Kunstwerk als generatives System.


Sa., 30. März | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Im Himmel mit Diamanten

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie funktioniert eigentlich Werbung? Wie kann man auf Fotos und im Schaufenster Dinge ins rechte Licht rücken? Welche Rolle spielen dabei Farben und Beleuchtung? Welche die Geschichte, die man dazu erzählt? Die Künstlerin Marge Monko interessiert sich dafür, wie Wünsche erzeugt werden. Auf großen Werbetafeln in der Stadt, in Videos und Vitrinen spielt sie mit Motiven, die wie Reklame aussehen. Im Workshop bauen wir Schaukästen, die alltägliche Gegenstände so schick und wertvoll wie möglich aussehen lassen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 30. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Bauhaus am Folkwang. Lyonel Feininger

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Sammlungspräsentation hier...

So., 31. März | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Marge Monko. Diamonds Against Stones

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 31. März | 13:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Sound-Aktion: Das Zeugnis. Mit Christian Jendreiko und Stefan Werni

13–17 Uhr

Eine Sound-Aktion im Rahmen von Lust & Rätsel (8.3. – 26.5.2019), das Kunstwerk als generatives System.


So., 31. März | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – In die Traumwäscherei – Kunst und Werbung

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Mi., 03. April | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder auch Fotografie benötigen Studienbewerber/innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese am Ende? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps, wie Du weitermachen könntest und beantwortet Deine Fragen. In den folgenden Wochen kannst Du im Atelier weiter an Deiner Mappe arbeiten und Dich mit anderen Jugendlichen austauschen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.
Teilnahme kostenfrei

Sa., 06. April | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ganz schön praktisch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Emil Pirchan war ein vielseitiger Mann: Er druckte Plakate, schrieb Bücher, drehte Filme, baute Möbel und entwarf Tapeten und Stoffmuster. Eigentlich hätte er seine ganze Wohnung selbst einrichten können. Im Workshop lassen wir uns von seinen Ideen anregen. Mit Tusche und verschiedenen Batiktechniken färben wir Papierbögen. Wie Emil Pirchans Entwürfe sind sie nützlich – als Poster oder Briefpapier, als Buchumschläge oder um Geschenke zu verpacken – und zudem einfach schön zum Anschauen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 07. April | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Neue Musik im Folkwang: Portrait Konzert Younghi Pagh-Paan

Das Porträtkonzert von E-MEX widmet sich einer zentralen Figur des koreanischen Musiklebens, der Komponistin Younghi Pagh-Paan, die seit vielen Jahren in Deutschland lebt und in ihrem kompositorischen Schaffen Einflüsse beider Kulturen zu einer ganz eigenen Klangsprache verbindet. Es erklingt ein Programm mit charakteristischen, von der Komponistin selbst ausgesuchten Werken aus drei Jahrzehnten. 2019, im 20. Jahr seines Bestehens, setzt E-MEX seine Beschäftigung mit der Musik koreanischer Komponistinnen und Komponisten fort. E-MEX, NRWs freies Spitzenensemble für die Musik unserer Zeit mit Sitz in Essen, hat nach Korea engste Verbindungen, nicht zuletzt durch zahlreiche Reisen, die den Zugang zu einem Musikverständnis eröffnet haben, das europäische Vorstellungen sowohl kontrastieren als auch kreativ durchdringen kann.

Das Konzert wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Ernst von Siemens Musikstiftung, die Kunststiftung NRW, die Sparkasse Essen „PS – Sparen und Gewinnen“ und E-MEX e.V. In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, und dem Kulturbüro der Stadt Essen.

Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Teilnahmegebühr: 12 € / ermäßigt 7 € / 3,50 € Studierende; Mitglieder des Kunstring Folkwang frei

Mi., 10. April | 11:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Tag der Provenienzforschung – Sprechstunde

Zum internationalen Aktionstag, einer Initiative des Arbeitskreis Provenienzforschung e.V., der ab 2019 nun einmal jährlich stattfinden soll, stellen Institutionen ihre Projekte und Fortschritte zur Provenienzforschung vor.

Zum diesjährigen Tag der Provenienzforschung bietet das Museum Folkwang zwei Sprechstunden an, zu denen Provenienzforscherin und Kuratorin am Museum Folkwang, Isabel Hufschmidt, Schülern, Studierenden und Interessierten Fragen beantwortet sowie ihre Arbeit am Museum vorstellt.

Sprechstunden: 11.30 und 16.30 Uhr

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro bis 5. 4. 2019 erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

https://www.arbeitskreis-provenienzforschung.org/index.php?id=tag-der-provenienzforschung

Mi., 10. April | 16:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Tag der Provenienzforschung – Sprechstunde

Zum internationalen Aktionstag, einer Initiative des Arbeitskreis Provenienzforschung e.V., der ab 2019 nun einmal jährlich stattfinden soll, stellen Institutionen ihre Projekte und Fortschritte zur Provenienzforschung vor.

Zum diesjährigen Tag der Provenienzforschung bietet das Museum Folkwang zwei Sprechstunden an, zu denen Provenienzforscherin und Kuratorin am Museum Folkwang, Isabel Hufschmidt, Schülern, Studierenden und Interessierten Fragen beantwortet sowie ihre Arbeit am Museum vorstellt.

Sprechstunden: 11.30 und 16.30 Uhr

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro bis 5. 4. 2019 erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

https://www.arbeitskreis-provenienzforschung.org/index.php?id=tag-der-provenienzforschung

Sa., 13. April | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Im Himmel mit Diamanten

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie funktioniert eigentlich Werbung? Wie kann man auf Fotos und im Schaufenster Dinge ins rechte Licht rücken? Welche Rolle spielen dabei Farben und Beleuchtung? Welche die Geschichte, die man dazu erzählt? Die Künstlerin Marge Monko interessiert sich dafür, wie Wünsche erzeugt werden. Auf großen Werbetafeln in der Stadt, in Videos und Vitrinen spielt sie mit Motiven, die wie Reklame aussehen. Im Workshop bauen wir Schaukästen, die alltägliche Gegenstände so schick und wertvoll wie möglich aussehen lassen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 13. April | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

bauhaus polyphon. Ein Konzert zur Ausstellung Bauhaus am Folkwang. Lyonel Feininger

Der Künstler Lyonel Feininger war neben seiner großen Begabung als Maler auch Musiker und komponierte in den 1920er Jahren dreizehn Fugen. Seine Liebe galt der Musik Johann Sebastian Bachs und er lehnte seine Fugen an dessen Tonsprache an. Ausgehend von den Fugen Lyonel Feiningers widmet sich das Konzert im weitesten Sinne der Polyphonie zur Zeit des Bauhauses. Neben Orgelfugen Feiningers in einer Bearbeitung für Akkordeon und Klarinette stehen Ferrucio Busonis Stücke zur Pflege des polyphonen Spiels aus dem Jahr 1923 auf dem Programm sowie kurze Kanons von Arnold Schönberg. Ergänzt werden diese Stücke durch musikalische Splitter von Erik Satie.

Duo Stock / Wettin
Susanne Stock, Akkordeon und Georg Wettin, (Bass-) Klarinette

Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Teilnahmegebühr: 10 € / ermäßigt 5 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang ermäßigt

So., 14. April | 16:00 Uhr
UG im Folkwang
Führungen

Rundgang und Gespräch mit Prof. Carl Emanuel Wolff, Hochschule für Bildende Künste, Dresden zur Ausstellung Pearls

Pearls
Klasse Carl Emanuel Wolff 2000–2019
8. 3. – 14. 4. 2019

Hochschule für Bildende Künste, Dresden

UG im FolkwangDas Museum Folkwang hat seine Ausstellungsräume im Untergeschloss für die Bespielung durch institutionelle Partner geöffnet. Insbesondere angehende Künstler_innen haben im UG die Möglichkeit, die eigene Arbeit im musealen Umfeld zu erproben.

Nähere Informationen hier...

Sa., 20. April | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Ganz schön praktisch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Emil Pirchan war ein vielseitiger Mann: Er druckte Plakate, schrieb Bücher, drehte Filme, baute Möbel und entwarf Tapeten und Stoffmuster. Eigentlich hätte er seine ganze Wohnung selbst einrichten können. Im Workshop lassen wir uns von seinen Ideen anregen. Mit Tusche und verschiedenen Batiktechniken färben wir Papierbögen. Wie Emil Pirchans Entwürfe sind sie nützlich – als Poster oder Briefpapier, als Buchumschläge oder um Geschenke zu verpacken – und zudem einfach schön zum Anschauen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Di., 23. April | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

Ein Haus für Emil – Ferienakademie für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Di–Do, 23.–25. 4., je 10–13 Uhr

Kann man in drei Tagen ein ganzes Haus bauen? Klar, wenn es nur 30 Zentimeter hoch ist! Wie der Gestalter Emil Pirchan machen wir bei unserem Bauprojekt alles selbst: Wir streichen die Wände und legen Mosaike aus Fliesen. Wir drucken Tapeten und weben einen Teppich. Wir entwerfen Möbel und töpfern Geschirr. Bei der Einrichtung achten wir darauf, dass die Formen und Farben gut zusammenwirken. Anregungen dazu bekommen wir in der Ausstellung. Und am Ende nimmt jeder ein Haus mit nach Haus.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T 0201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Mi., 24. April | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

Ein Haus für Emil – Ferienakademie für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Di–Do, 23.–25. 4., je 10–13 Uhr

Kann man in drei Tagen ein ganzes Haus bauen? Klar, wenn es nur 30 Zentimeter hoch ist! Wie der Gestalter Emil Pirchan machen wir bei unserem Bauprojekt alles selbst: Wir streichen die Wände und legen Mosaike aus Fliesen. Wir drucken Tapeten und weben einen Teppich. Wir entwerfen Möbel und töpfern Geschirr. Bei der Einrichtung achten wir darauf, dass die Formen und Farben gut zusammenwirken. Anregungen dazu bekommen wir in der Ausstellung. Und am Ende nimmt jeder ein Haus mit nach Haus.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T 0201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Do., 25. April | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

Ein Haus für Emil – Ferienakademie für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Di–Do, 23.–25. 4., je 10–13 Uhr

Kann man in drei Tagen ein ganzes Haus bauen? Klar, wenn es nur 30 Zentimeter hoch ist! Wie der Gestalter Emil Pirchan machen wir bei unserem Bauprojekt alles selbst: Wir streichen die Wände und legen Mosaike aus Fliesen. Wir drucken Tapeten und weben einen Teppich. Wir entwerfen Möbel und töpfern Geschirr. Bei der Einrichtung achten wir darauf, dass die Formen und Farben gut zusammenwirken. Anregungen dazu bekommen wir in der Ausstellung. Und am Ende nimmt jeder ein Haus mit nach Haus.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T 0201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Do., 25. April | 18:00 Uhr
Museum Folkwang
Vorträge und Gespräche

The Rise of Rosie. Vortrag von Prof. Dr. Anna-Kaisa Rastenberger: What feminism can do? This is not a reharsal

Prof. Dr. Anna-Kaisa Rastenberger
Exhibition Studies and Spatiality / Praxis-studies, University of the Arts Helsinki, Academy of Fine Arts

Im Rahmen der Reihe: The Rise of Rosie
Zwei Vorträge zu Geschlechterkonstruktion und hartnäckigen Definitionen anlässlich der Ausstellungen Marge Monko. Diamonds Against Stones und Nancy Spero.

Sa., 27. April | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Im Himmel mit Diamanten

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie funktioniert eigentlich Werbung? Wie kann man auf Fotos und im Schaufenster Dinge ins rechte Licht rücken? Welche Rolle spielen dabei Farben und Beleuchtung? Welche die Geschichte, die man dazu erzählt? Die Künstlerin Marge Monko interessiert sich dafür, wie Wünsche erzeugt werden. Auf großen Werbetafeln in der Stadt, in Videos und Vitrinen spielt sie mit Motiven, die wie Reklame aussehen. Im Workshop bauen wir Schaukästen, die alltägliche Gegenstände so schick und wertvoll wie möglich aussehen lassen.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Do., 01. August | 18:00 Uhr
Gartensaal
Vorträge und Gespräche

The Rise of Rosie. Vortrag von Janeke Meyer Utne

Janeke Meyer Utne
Kuratorin, Lillehammer Art Museum

Im Rahmen der Reihe: The Rise of Rosie
Zwei Vorträge zu Geschlechterkonstruktion und hartnäckigen Definitionen anlässlich der Ausstellungen Marge Monko. Diamonds Against Stones und Nancy Spero.

Ausstellungen

Christian Jendreiko & Gäste
Lust & Rätsel
8. März – 26. Mai 2019

6 ½ Wochen
Tobias Spichtig – Ich weiss leider nicht, wie ich all das erklären soll.
28. Februar – 14. April 2019

Emil Pirchan
Plakat – Bühne – Objekt
22. Februar – 5. Mai 2019

Marge Monko
Diamonds Against Stones
22. Februar – 5. Mai 2019

William Forsythe im Museum Folkwang
Ab 5. Februar 2019


Bauhaus am Folkwang
Lyonel Feininger
18. Januar – 14. April 2019