Kalender
«

Veranstaltungstyp

«

Zielgruppe

«

Veranstaltungen

Sa., 19. September | 11:00 Uhr
Museumswiese Kahrstraße
Weitere Veranstaltungen

POP_Up! x Keith Haring. Live Performance und Versteigerung

11 – 16 Uhr
Ganz gemäß der Idee von Keith Haring, die Kunst zu den Menschen zu bringen, bietet die P0P_Up! des Künstlerkollektivs 0(æ) ein Kunsterlebnis, das kein künstlerisches Vorwissen erfordert. Fünf Künstler*innen aus der lokalen Urban Art-Szene arbeiten live an einer Leinwand und wechseln alle 20 Minuten zur nächsten. Die Künstler*innen arbeiten in diesem Setting spontan und lassen sich vom Moment und dem, was sie vorfinden, inspirieren. Am Ende der Performance, gegen 15 Uhr, werden die Arbeiten vor Ort versteigert. Eine Hälfte des Erlöses geht an die Künstler*innen selbst, die andere wird an die Aids-Hilfe Essen gespendet.

Die Veranstaltung findet auf der Museumswiese der Kahrstraße und in Kooperation mit junge freunde Kunstring Folkwang statt.

Teilnahme kostenfrei. Keine Anmeldung erforderlich.

Sa., 19. September | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kombiführung Keith Haring und Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS

Öffentliche Führung

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu Keith Haring hier...

Nähere Informationen zu Rettet die Liebe! hier...

Sa., 19. September | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Hunde, die tanzen, beißen nicht

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Harings Figuren sind weltberühmt und leicht wiederzuerkennen. Wie im Comic versteht man dank ein paar schnellen Strichen sofort, was sie gerade tun: Babys krabbeln, Hunde bellen und Menschen verlieben sich. Doch auf einigen Bildern geraten sie auch in merkwürdige Situationen: Menschen verknoten sich, Hunde legen Musik auf und werden von Außerirdischen entführt. In der Ausstellung sammelt Ihr Ideen für eigene Figuren und schneidet Aufkleber mit ihnen aus. Dann stellt Ihr ein Stickeralbum her, in dem Ihr Eure eigenen und die eingetauschten Sticker sammeln und zu merkwürdigen Szenen kombinieren könnt.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 19. September | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Fotografische Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen hier:

Zu 21.lettres.a.la.photographie@gmx.de ...

Zu Dokumentarfotografie Förderpreise 12 – Kasners, Kim, Klein, Steffens ...

So., 20. September | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 20. September | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 20. September | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – I ♥ Zeichensprache – Buttons mit Botschaften

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

So., 20. September | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

„Uns so etwas steht in Gelsenkirchen…“ – Kulturbauten im Ruhrgebiet

Öffentliche Führung

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 24. September | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Gemeinsam Kunst machen

17–19 Uhr

Das Museum Folkwang lädt an jedem letzten Donnerstag im Monat zur Veranstaltung Gemeinsam Kunst machen ein. Die Reihe richtet sich an Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund, die sich gemeinsam kulturübergreifend über Kunst austauschen und selbst kreativ werden wollen.
Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Thema: Es geht z.B. um die eigene Herkunft, Kindheitserinnerungen, verschiedene Alltagskulturen und Wohnformen, aber auch um das Museum und die Sammlung an sich. Im Anschluss an einen Ausstellungsrundgang werden die Eindrücke mit verschiedenen künstlerischen Techniken verarbeitet. 

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Verein ProAsyl / Flüchtlingsrat Essen e.V. und der
Ehrenamtskoordination der cse (Caritas/SkF Essen) statt.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung unter info@museum-folkwang.essen.de 

Do., 24. September | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 24. September | 18:00 Uhr
Karl Ernst Osthaus-Saal
Vorträge und Gespräche

ENTFÄLLT: Larissa Kikol: Keith Haring – Zwischen Graffiti, Street Art und Gegenwartskunst?! Straßengeschichten vor und nach Haring

Im Rahmen von Graffiti and the City – Vortragsreihe rund um Urban und Street Art

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei.Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Larissa Kikol:
Kaum ein anderer Künstler, wird so unterschiedlich eingeordnet wie er: Stammt er aus der Graffiti-Szene? War er ein Begründer der Street-Art? Oder ein politischer Wandmaler?
Dabei sind diese Felder, ihre kulturelle Geschichte und ihre Ästhetik äußerst heterogen.
Einer der bekanntesten Wandmaler Mexicos, José Clemente Orozco, behauptete 1929: „Die Wandmalerei ist die höchste, folgerichtigste, reinste und stärkste Form der Malerei, sie ist auch die uneigennützigste, weil sie nicht zum Vorrecht einiger weniger versteckt werden kann. Sie ist für das Volk.“ Was ist aus der Wandmalerei geworden? Wie setzte Haring sie ein? Und wie entwickelte sie sich nach ihm weiter?
In meinem Vortrag werde ich dem nachgehen. Ich gebe Einblicke in die New Yorker Graffitiszene der 80er Jahre, auf Wandbilder von Mexico bis nach Portugal im 20. Jahrhundert und in die aktuelle Straßen-Kunstszene, wie beispielsweise durch die Künstler-Crew 1UP. Dabei werden Harings Werke immer wieder in den Vergleich gesetzt, um Einflüsse zu entdecken, aber auch wichtige Unterscheidungsmerkmale zu unterstreichen. 

Larissa Kikol (1986*) ist freie Kunstkritikerin und Kunstwissenschaftlerin. Sie schreibt unteranderem für Die Zeit, art das Kunstmagazin, Kunstzeitung, mare die Zeitschrift der Meere, Spiegel Online und für Kunstforum International. Hier brachte sie die Themenbände Politik, Ethik, Kunst (2018), Graffiti Now (2019) und Gegenwartsbefreiung Malerei (2020) heraus. 2016 gewann sie den internationalen Wettbewerb Talents des C/O Amerikahauses für Kunstkritik. Sie lebt und arbeitet in Marseille und Köln.

Fr., 25. September | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

6:30 p.m. with B A Briggs: Eine Nudel macht noch keine Spaghetti / One Noodle Does not Make Spaghetti

Kuratorin Isabel Hufschmidt und Künstler B A Briggs laden zum Dinner ein: Bei einem gemeinsamen Pasta-Essen können Sie mehr über B A Briggs erfahren.

Aufgrund der geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ist die verbindliche Anmeldung bis zum 10. September 2020 notwendig: info@museum-folkwang.essen.de.
Die Teilnahme kostet 10 Euro. Max. 40 Personen.

Sa., 26. September | 10:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Auf die Socken – Upcycling-Workshop für Erwachsene mit Tornschuh Jette

10–16 Uhr
Ob getaucht, getupft oder getränkt – in unserem Upcycling-Workshop habt Ihr die Möglichkeit, aus Euren alten Kleidungsstücken wie Socken, T-Shirts, Turnschuhen oder Stoff beuteln neue eigene Lieblingsteile zu kreieren. Unter der Anleitung von Henriette Wagener alias Tornschuh Jette lernt Ihr verschiedene Verfahren kennen, um alten Sachen neuen Glanz zu verleihen oder neue Sachen selbst zu verschönern.

Teilnahmebeitrag: 20 € / ermäßigt 10 € / Kunstring Folkwang: 10 €.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 26. September | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Kleider machen Leute – Eine neue Modekollektion für die Sammlung

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Was ist eigentlich dran an diesem Sprichwort? Wir wollen der Aussage nachgehen und schauen uns verschiedene Bilder in der Sammlung an, bei denen Kleidung eine wichtige Rolle spielt. Die Lise mit dem Sonnenschirm zum Beispiel, die eigentlich aus einfachem Hause kam, verwandelt der Maler Auguste Renoir durch das weiße Tüllkleid in eine reiche Pariser Dame. Mit unserer Schaufensterpuppe Heinz und einem Kleiderkoffer zieht Ihr durch die Sammlung und sprecht über die Wirkung verschiedener Kleidungsstile. Im Atelier entwerft Ihr eine eigene kleine Modereihe aus Stoffresten, die auf Holzstäbe geklebt werden. Anschließend fotografiert Ihr diese vor den Figuren der Kunstwerke und beobachtet, wie sie sich dadurch verändern.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 27. September | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 27. September | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Alle wolle mit Max tanzen – Tanzbilder von Pechstein bis Pina Bausch

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

So., 27. September | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Mi., 30. September | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerberinnen und -bewerber eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Do., 01. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 02. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Anna Kloke und Christos Stremmenos: „ Und so etwas steht in Gelsenkirchen …“

Anna Kloke und Christos Stremmenos führen gemeinsam durch die Ausstellung

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Fr., 02. Oktober | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Anna Kloke und Christos Stremmenos: „ Und so etwas steht in Gelsenkirchen …“

Anna Kloke und Christos Stremmenos führen gemeinsam durch die Ausstellung

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Sa., 03. Oktober | 13:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Meet the Artist – Nina Bachmann: Loving Lines

Workshop für Jugendliche
13–17 Uhr

Die Münchner Illustratorin und Grafikdesignerin Nina Bachmann verarbeitet in ihren Werken Beobachtungen und Szenen aus ihrem täglichen Leben, kombiniert mit übertriebenen Emotionen, Mimiken und Gestiken. Bei ihren poppigen Illustrationen geht es nicht darum ein Idealbild wiederzugeben, sondern um Witz, Ironie und Augenzwinkern.
Nach einem Besuch der Ausstellung von Keith Haring entwerft Ihr gemeinsam Plakatmotive mit einfachen Strichzeichnungen, die die Themen Eures Alltags ausdrücken. Perfektion spielt dabei keine Rolle.

In den Workshops der Reihe Meet the Artist diskutieren Jugendliche mit zeitgenössischen Künstler*innen und erproben in Auseinandersetzung mit den Werken im Museum eigene künstlerische Ausdrucksformen.

Teilnahme kostenfrei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich. Für Jugendliche ab 14 Jahren

Sa., 03. Oktober | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Dance ’n’ Draw

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Haring war ein großer Hip Hop-Fan. Er war mit vielen Musikern befreundet, stellte seine Bilder in der Disco aus und sprühte Zeichnungen auf den Bürgersteig, auf denen man tanzen konnte. Im Workshop zeichnet Ihr zu Hip Hop-Klängen auf große Glasplatten und Papierbahnen und lasst die Musik Eure Linien in Schwung bringen. Es entstehen lebensgroße Umrisse Eurer Körper, die wir als Vorlagen für eine spontane Tanz-Performance verwenden.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 04. Oktober | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 04. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Ufos in der U-Bahn – Keith Harings neonbunte Bilder

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

So., 04. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 08. Oktober | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Öffentliche Führungsreihe mit Mitarbeiter*innen der Aids-Hilfe Essen: Pierre Mayamba und Ivy Kaltenhäuser: HIV und Migration

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS hier...

Do., 08. Oktober | 18:00 Uhr
Karl Ernst Osthaus-Saal
Vorträge und Gespräche

Tobias Morawski: Urban Art und Institutionalisierung

Im Rahmen von Graffiti and the City – Vortragsreihe rund um Urban und Street Art

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei.
Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Tobias Morawski:
Von der Strasse in die Galerie, vom Urban Art-Museum zum ausgerufenen „Death of Graffiti“. Von Schutzbeschichtungen und professionellem Abtragen von bemalten Hauswänden bis zur absichtlichen Zerstörung der eigenen Werke. Über die Legalisierung von Graffiti, Künstler_innen, die bei ihrer Arbeit von der Polizei erschossen werden, die Versuche von der eigenen Kunst leben zu können und militante Angriffe auf Biennalen...
In diesem Vortrag geht es über die Geschichte und Entwicklung der Urban Art-Kultur bis hin zu den aktuellen Diskursen über Institutionalisierung, aber auch Vereinnahmung durch Stadtmarketing, Wirtschaft und Politik und wie Künstler_innen versuchen in ihren Arbeiten darauf zu reagieren. Erläutert werden Beispiele u.a. aus Berlin, New York und São Paulo.

Tobias Morawski ist Kommunikationsdesigner, Künstler und Autor. Er ist ehrenamtlicher Mitarbeiter im Graffitiarchiv (im Archiv der Jugendkulturen e.V.). Sein Buch »Reclaim Your City -Urbane Protestbewegungen am Beispiel Berlins« erschien im Verlag Assoziation A

Do., 08. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 09. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Christin Ruppio und Sonja Pizonka: „ Und so etwas steht in Gelsenkirchen …“

Christin Ruppio und Sonja Pizonka führen gemeinsam durch die Ausstellung

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Fr., 09. Oktober | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Christin Ruppio und Sonja Pizonka: „ Und so etwas steht in Gelsenkirchen …“

Christin Ruppio und Sonja Pizonka führen gemeinsam durch die Ausstellung

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Sa., 10. Oktober | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Hunde, die tanzen, beißen nicht

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Harings Figuren sind weltberühmt und leicht wiederzuerkennen. Wie im Comic versteht man dank ein paar schnellen Strichen sofort, was sie gerade tun: Babys krabbeln, Hunde bellen und Menschen verlieben sich. Doch auf einigen Bildern geraten sie auch in merkwürdige Situationen: Menschen verknoten sich, Hunde legen Musik auf und werden von Außerirdischen entführt. In der Ausstellung sammelt Ihr Ideen für eigene Figuren und schneidet Aufkleber mit ihnen aus. Dann stellt Ihr ein Stickeralbum her, in dem Ihr Eure eigenen und die eingetauschten Sticker sammeln und zu merkwürdigen Szenen kombinieren könnt.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 10. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Queer as Folk – Die Sammlung Folkwang aus queerer Perspektive. Führung und Vorlage

15–17 Uhr

Keith Haring lebte offen schwul und setzte sich in seiner Kunst und in politischen Aktionen gegen Homophobie und für die Aufklärung über HIV und AIDS ein. Er war gut vernetzt, organisierte Ausstellungen in Clubs und kooperierte mit Musikern, Tänzern, Schriftstellern und Künstlerkollegen wie Andy Warhol. Anlässlich seiner Ausstellung nehmen wir weitere Werke in der Sammlung Folkwang aus einer LGBTQ-Perspektive in den Blick. In den Ausstellungsräumen und in einer Vorlage betrachten und diskutieren wir künstlerische Positionen, die sich auf unterschiedliche Weise mit Gender, Sexualität und queeren Lebensweisen und Selbstverortungen auseinandersetzen.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Sa., 10. Oktober | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Fotografische Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen hier:

Zu 21.lettres.a.la.photographie@gmx.de ...

Zu Dokumentarfotografie Förderpreise 12 – Kasners, Kim, Klein, Steffens ...

Sa., 10. Oktober | 18:00 Uhr
Eingang Kahrstraße
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Pop, Dip and Spin: eine Diskografie zu Keith Haring – Schallplattenabend mit Hans-Jürgen Hafner

New York in den 80ties: Kunst, Musik und Gegenkultur

So., 11. Oktober | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 11. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – I ♥ Zeichensprache – Buttons mit Botschaften

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

So., 11. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Di., 13. Oktober | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

AUSGEBUCHT: Kunstkaufladen – Ferienakademie für Kinder von 6–12 Jahren

Di–Do, 13.–15. 10., je 10–13 Uhr

Kunstwerke sind meistens einzigartig und sehr teuer, wenn man sie kaufen möchte. Keith Haring hatte da eine andere Vorstellung. Er produzierte Bilder in Serie und verkaufte sie für wenig Geld. Angeregt von seinem Pop Shop in New York richten wir einen kleinen Laden in der Ausstellung ein. Dort könnt Ihr Sachen zum Verkauf anbieten, die wir in der Ferienakademie gemeinsam herstellen oder umgestalten: Tassen und Stoffbeutel, Magnete und Postkarten, Buttons und Schlüsselanhänger. Auch die Auslagen und Werbetafeln des Shops gestalten wir gemeinsam. Und keine Sorge: Wir produzieren genügend Dinge, dass Ihr auch einiges mit nach Hause nehmen könnt.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de

Mi., 14. Oktober | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

AUSGEBUCHT: Kunstkaufladen – Ferienakademie für Kinder von 6–12 Jahren

Di–Do, 13.–15. 10., je 10–13 Uhr

Kunstwerke sind meistens einzigartig und sehr teuer, wenn man sie kaufen möchte. Keith Haring hatte da eine andere Vorstellung. Er produzierte Bilder in Serie und verkaufte sie für wenig Geld. Angeregt von seinem Pop Shop in New York richten wir einen kleinen Laden in der Ausstellung ein. Dort könnt Ihr Sachen zum Verkauf anbieten, die wir in der Ferienakademie gemeinsam herstellen oder umgestalten: Tassen und Stoffbeutel, Magnete und Postkarten, Buttons und Schlüsselanhänger. Auch die Auslagen und Werbetafeln des Shops gestalten wir gemeinsam. Und keine Sorge: Wir produzieren genügend Dinge, dass Ihr auch einiges mit nach Hause nehmen könnt.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de

Do., 15. Oktober | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

AUSGEBUCHT: Kunstkaufladen – Ferienakademie für Kinder von 6–12 Jahren

Di–Do, 13.–15. 10., je 10–13 Uhr

Kunstwerke sind meistens einzigartig und sehr teuer, wenn man sie kaufen möchte. Keith Haring hatte da eine andere Vorstellung. Er produzierte Bilder in Serie und verkaufte sie für wenig Geld. Angeregt von seinem Pop Shop in New York richten wir einen kleinen Laden in der Ausstellung ein. Dort könnt Ihr Sachen zum Verkauf anbieten, die wir in der Ferienakademie gemeinsam herstellen oder umgestalten: Tassen und Stoffbeutel, Magnete und Postkarten, Buttons und Schlüsselanhänger. Auch die Auslagen und Werbetafeln des Shops gestalten wir gemeinsam. Und keine Sorge: Wir produzieren genügend Dinge, dass Ihr auch einiges mit nach Hause nehmen könnt.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de

Do., 15. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 15. Oktober | 18:00 Uhr
Karl Ernst Osthaus-Saal
Vorträge und Gespräche

Ulrich Blanché: Wie wurde Haring Street Artist und wie teilte er Wände mit anderen?

Im Rahmen von Graffiti and the City – Vortragsreihe rund um Urban und Street Art

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang und Folkwang-Museumsverein frei.

Ulrich Blanché:
Auf seinen Schritten in Richtung illegaler Street Art und legaler "street flavored" Urban Art wurde Keith Haring vielfältig beeinflusst, etwa von Kaligraphie, abstraktem Expressionismus, Außenwerbung und insbesondere von dem New Yorker Style Writing Graffiti, jedoch auch von anderen Street Artists wie Jenny Holzer, Basquiat oder John Fekner. Die Regeln des Graffiti lernte Haring über persönliche Kontakte, gemeinsame Ausstellungen und Kollaborationen, jedoch auch durch seine tägliche illegale Arbeit auf der Straße, wo er auf ganz unterschiedliche Arten Wände mit anderen teilte. Er übermalte unabsichtlich andere, etwa Thierry Noir, absichtlich ergänzend, etwa Richard Hambletons Shadowmen, teils auch mit Respektsbekundungen, und er setzte sein visuelle Signatur neben die anderer Graffiti Writer oder Street Artists, um durch Quantität Präsenz zu zeigen oder durch Placement in Interaktion zu treten.

Der Street-Art-Forscher Ulrich Blanché ist seit 2019 mit seinem PostDoc Forschungsprojekt „A Street Art History of Stencils“ (gefördert von der Fritz-Thyssen-Stiftung) an der Universität Heidelberg tätig. Davor war er bereits sechs Jahre wiss. Mitarbeiter in Heidelberg, wo er seine Habilitation zu „Affen in Bildern seit 1859“ verfasste (eingereicht). Er veröffentlichte mehrere Aufsätze zu Street Art, zudem ist er Co-Herausgeber des engl. Sammelbands "Urban Art. Creating the Urban with Art" (2018).

Fr., 16. Oktober | 13:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Symposium: Cont Act! Fotografie und Handlungsmacht // Photography and Agency

Fr, 16. und Sa, 17.10.

In einer Zeit der globalen Ausnahmesituation scheinen Kontakte zu anderen Menschen mit einem steten Risiko belegt. So veranlasst uns die Pandemie dazu, unsere täglichen Begegnungen immer wieder neu auf ihre möglichen Auswirkungen hin zu befragen. Fotografien treten vor diesem Hintergrund umso klarer als Initiatoren des Austauschs und des Zusammentreff ens hervor: Insbesondere in sozio-politischen Kontexten können sie dazu beitragen, dass Energien gebündelt wie auch unterdrückt werden. Das Symposium Cont·Act! widmet sich diesen Dynamiken, die Kontakte im Umgang mit und durch Bilder produzieren. Die Beiträge stellen die Frage, in welchen Situationen anhand des Fotografischen Räume des Aushandelns von Handlungsmacht sichtbar werden. Zur Diskussion stehen dabei die aktivierenden Eigenschaften von Fotografien sowie ihre Teilhabe an Umbruchsituationen – seien es Proteste, die Pandemie oder die fortschreitende Operationalisierung des Bildes. Organisiert von Daria Bona, Sophie-Charlotte Opitz und Katharina Täschner, Stipendiatinnen der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung im Programm Museumskuratoren für Fotografie.

Download Programm

Download Anmeldeformular

Fr., 16. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Hans-Jürgen Lechtreck: Keith Haring

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,
zzgl. Eintritt in die Ausstellung

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Fr., 16. Oktober | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Hans-Jürgen Lechtreck: Keith Haring

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,
zzgl. Eintritt in die Ausstellung

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Sa., 17. Oktober | 10:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Symposium: Cont Act! Fotografie und Handlungsmacht // Photography and Agency

Fr, 16. und Sa, 17.10.

In einer Zeit der globalen Ausnahmesituation scheinen Kontakte zu anderen Menschen mit einem steten Risiko belegt. So veranlasst uns die Pandemie dazu, unsere täglichen Begegnungen immer wieder neu auf ihre möglichen Auswirkungen hin zu befragen. Fotografien treten vor diesem Hintergrund umso klarer als Initiatoren des Austauschs und des Zusammentreff ens hervor: Insbesondere in sozio-politischen Kontexten können sie dazu beitragen, dass Energien gebündelt wie auch unterdrückt werden. Das Symposium Cont·Act! widmet sich diesen Dynamiken, die Kontakte im Umgang mit und durch Bilder produzieren. Die Beiträge stellen die Frage, in welchen Situationen anhand des Fotografischen Räume des Aushandelns von Handlungsmacht sichtbar werden. Zur Diskussion stehen dabei die aktivierenden Eigenschaften von Fotografien sowie ihre Teilhabe an Umbruchsituationen – seien es Proteste, die Pandemie oder die fortschreitende Operationalisierung des Bildes. Organisiert von Daria Bona, Sophie-Charlotte Opitz und Katharina Täschner, Stipendiatinnen der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung im Programm Museumskuratoren für Fotografie.

Download Programm

Download Anmeldeformular

Sa., 17. Oktober | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Paint it black

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Ein Bild das aussieht, als würde man sich die Augen zuhalten, in einen tiefen Abgrund schauen oder aus einem Raumschiff ins dunkle Weltall gucken… Auf den ersten Blick wirken die schwarzen Flächen und Streifen, die Barnett Newman oder Ad Reinhardt malten, geheimnisvoll und undurchdringlich. Was verbirgt sich dahinter? Warum verzichten die Maler des Abstrakten Expressionismus auf bunte Farben und erkennbare Gegenstände? In der Sammlung und mit malerischen Experimenten gehen wir der Frage nach, ob Schwarz unsichtbar macht oder etwas Unsichtbares sichtbar machen kann.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 18. Oktober | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 18. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Farbe zum Quadrat – Abstrakte Malerei

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

So., 18. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 18. Oktober | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

„Uns so etwas steht in Gelsenkirchen…“ – Kulturbauten im Ruhrgebiet

Öffentliche Führung

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Di., 20. Oktober | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

Express your Style – Ferienakademie für Kinder von 9–13 Jahren

Di, 20.10. – Do, 22.10., 10–13 Uhr

Mit den Tänzern und Choreografen Bouni Boun-Racksa und Alex Coda
In der Ausstellung von Keith Haring gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu hören. Der Künstler ließ bei der Arbeit immer laute Musik laufen, und ihr könnt euch zu HipHop-Klängen sehr gut vorstellen, wie seine Werke entstanden sind. Lasst die Bilder auf euch wirken und reagiert mit eurem Körper auf sie: Für die Ferienakademie haben wir Tänzer und Choreografen eingeladen. An parallelen Workshop-Stationen lernt ihr verschiedene Tanztechniken und Stile aus dem Urban Dance kennen.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de  

Mi., 21. Oktober | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

Express your Style – Ferienakademie für Kinder von 9–13 Jahren

Di, 20.10. – Do, 22.10., 10–13 Uhr

Mit den Tänzern und Choreografen Bouni Boun-Racksa und Alex Coda
In der Ausstellung von Keith Haring gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu hören. Der Künstler ließ bei der Arbeit immer laute Musik laufen, und ihr könnt euch zu HipHop-Klängen sehr gut vorstellen, wie seine Werke entstanden sind. Lasst die Bilder auf euch wirken und reagiert mit eurem Körper auf sie: Für die Ferienakademie haben wir Tänzer und Choreografen eingeladen. An parallelen Workshop-Stationen lernt ihr verschiedene Tanztechniken und Stile aus dem Urban Dance kennen.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de  

Do., 22. Oktober | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Kinder und Familien

Express your Style – Ferienakademie für Kinder von 9–13 Jahren

Di, 20.10. – Do, 22.10., 10–13 Uhr

Mit den Tänzern und Choreografen Bouni Boun-Racksa und Alex Coda
In der Ausstellung von Keith Haring gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu hören. Der Künstler ließ bei der Arbeit immer laute Musik laufen, und ihr könnt euch zu HipHop-Klängen sehr gut vorstellen, wie seine Werke entstanden sind. Lasst die Bilder auf euch wirken und reagiert mit eurem Körper auf sie: Für die Ferienakademie haben wir Tänzer und Choreografen eingeladen. An parallelen Workshop-Stationen lernt ihr verschiedene Tanztechniken und Stile aus dem Urban Dance kennen.

Teilnahmebeitrag: 30 € (inkl. Eintritt). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: info@museum-folkwang.essen.de  

Do., 22. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sa., 24. Oktober | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Dance ’n’ Draw

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Haring war ein großer Hip Hop-Fan. Er war mit vielen Musikern befreundet, stellte seine Bilder in der Disco aus und sprühte Zeichnungen auf den Bürgersteig, auf denen man tanzen konnte. Im Workshop zeichnet Ihr zu Hip Hop-Klängen auf große Glasplatten und Papierbahnen und lasst die Musik Eure Linien in Schwung bringen. Es entstehen lebensgroße Umrisse Eurer Körper, die wir als Vorlagen für eine spontane Tanz-Performance verwenden.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 25. Oktober | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 25. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Ufos in der U-Bahn – Keith Harings neonbunte Bilder

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

So., 25. Oktober | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 25. Oktober | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

„Uns so etwas steht in Gelsenkirchen…“ – Kulturbauten im Ruhrgebiet

Öffentliche Führung

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Mi., 28. Oktober | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerberinnen und -bewerber eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Do., 29. Oktober | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Gemeinsam Kunst machen

17–19 Uhr

Das Museum Folkwang lädt an jedem letzten Donnerstag im Monat zur Veranstaltung Gemeinsam Kunst machen ein. Die Reihe richtet sich an Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund, die sich gemeinsam kulturübergreifend über Kunst austauschen und selbst kreativ werden wollen.
Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Thema: Es geht z.B. um die eigene Herkunft, Kindheitserinnerungen, verschiedene Alltagskulturen und Wohnformen, aber auch um das Museum und die Sammlung an sich. Im Anschluss an einen Ausstellungsrundgang werden die Eindrücke mit verschiedenen künstlerischen Techniken verarbeitet. 

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Verein ProAsyl / Flüchtlingsrat Essen e.V. und der
Ehrenamtskoordination der cse (Caritas/SkF Essen) statt.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung unter info@museum-folkwang.essen.de 

Do., 29. Oktober | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Öffentliche Führungsreihe mit Mitarbeiter*innen der Aids-Hilfe Essen: Christine Weißkopf: HIV und Frauen

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS hier...

Do., 29. Oktober | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 30. Oktober | 10:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Symposium: Eine Frage der Perspektive – Über transkulturelle und vernetzte Arbeitsweisen

Fr, 30.10.

In der künstlerischen Produktion und Ausstellungsarbeit gewinnen nicht-westliche Perspektiven zunehmend an Aufmerksamkeit. Zur Dekonstruktion starrer Narrative ist die Fotografie ein besonders
spannendes Medium: Die leichte und schnelle Verbreitung über die digitalen Kanäle und die materielle Flexibilität des Mediums eröffnen zudem vielschichtige Formen der Kommunikation und Weiterverarbeitung. Als Mittel der alltäglichen Kommunikation und Dokumentation steht sie einer diversen Autor*innenschaft offen, an die Künstler*innen anknüpfen können. In diesem Symposium werden von Künstler*innen, Kurator*innen, Publizist*innen und Forscher*innen Strategien und Orte der Präsentation vorgestellt, bei denen transkulturelle und vernetzte Arbeitsweisen im Mittelpunkt stehen. Zentrale Fragen des Symposiums sind: Wie kann Fotografi e Einblicke in diverse Vorstellungen von Kultur und Gesellschaft geben? Wer spricht über welche Themen? Wie können Ausstellungen und Publikationsformen globale Perspektiven aufzeigen? Welche Formen der Übersetzung sind zu leisten und entsteht dabei ein produktiver Widerstand? Welche Grenzen hat der vielstimmige und vernetzte Austausch?

Ein Symposium der Wüstenrot Stiftung in Zusammenarbeit mit der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang.

Download Programm

Download Anmeldeformular

Sa., 31. Oktober | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kombiführung Keith Haring und Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS

Öffentliche Führung

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu Keith Haring hier...

Nähere Informationen zu Rettet die Liebe! hier...

Sa., 31. Oktober | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Hunde, die tanzen, beißen nicht

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Harings Figuren sind weltberühmt und leicht wiederzuerkennen. Wie im Comic versteht man dank ein paar schnellen Strichen sofort, was sie gerade tun: Babys krabbeln, Hunde bellen und Menschen verlieben sich. Doch auf einigen Bildern geraten sie auch in merkwürdige Situationen: Menschen verknoten sich, Hunde legen Musik auf und werden von Außerirdischen entführt. In der Ausstellung sammelt Ihr Ideen für eigene Figuren und schneidet Aufkleber mit ihnen aus. Dann stellt Ihr ein Stickeralbum her, in dem Ihr Eure eigenen und die eingetauschten Sticker sammeln und zu merkwürdigen Szenen kombinieren könnt.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 31. Oktober | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Fotografische Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen hier:

Zu 21.lettres.a.la.photographie@gmx.de ...

Zu Dokumentarfotografie Förderpreise 12 – Kasners, Kim, Klein, Steffens ...

So., 01. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 01. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – I ♥ Zeichensprache – Buttons mit Botschaften

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

Do., 05. November | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 06. November | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – René Grohnert: Rettet die Liebe!

René Grohnert, Leiter Deutsches Plakat Museum

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentation.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei,

Begrenzte Teilnehmerzahl. Karten sind ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Sa., 07. November | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Kleider machen Leute – Eine neue Modekollektion für die Sammlung

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Was ist eigentlich dran an diesem Sprichwort? Wir wollen der Aussage nachgehen und schauen uns verschiedene Bilder in der Sammlung an, bei denen Kleidung eine wichtige Rolle spielt. Die Lise mit dem Sonnenschirm zum Beispiel, die eigentlich aus einfachem Hause kam, verwandelt der Maler Auguste Renoir durch das weiße Tüllkleid in eine reiche Pariser Dame. Mit unserer Schaufensterpuppe Heinz und einem Kleiderkoffer zieht Ihr durch die Sammlung und sprecht über die Wirkung verschiedener Kleidungsstile. Im Atelier entwerft Ihr eine eigene kleine Modereihe aus Stoffresten, die auf Holzstäbe geklebt werden. Anschließend fotografiert Ihr diese vor den Figuren der Kunstwerke und beobachtet, wie sie sich dadurch verändern.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sa., 07. November | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Fotografische Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen hier:

Zu 21.lettres.a.la.photographie@gmx.de ...

Zu Dokumentarfotografie Förderpreise 12 – Kasners, Kim, Klein, Steffens ...

Sa., 07. November | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Times Square Neon, Times Square Blue. Lesung zur Ausstellung Keith Haring in Kooperation mit den Queerspekten – Essener Stadtensemble

18–20 Uhr
Das New York von heute ist nicht mehr die gleiche Stadt, in der Keith Haring lebte und arbeitete und die er in seinen Tagebüchern als Schauplatz von HipHop Batt les und Kunstaktionen im öffentlichen Raum beschreibt. Auch Autoren wie James Baldwin, Joe Brainard und Edmund White schildern in ihren Texten Erlebnisse in der Metropole, spontane Treffen und anonyme Begegnungen als Praxis schwuler Subkultur und die Stadt als einen Ort der Selbstfindung. Der Schriftsteller und Soziologieprofessor Samuel Delaney
bedauert in den 1990er Jahren den Verlust dieser Orte, mit deren Gentrifizierung auch ein Lebensgefühl verloren gegangen sei. Neben New York spielen in der Lesung auch das Paris von Jean-Luc Lagarce und Armistead Maupins San Francisco eine Rolle.

Teilnahme kostenfrei mit Eintritt skarte zur Ausstellung Keith Haring. Begrenzte Teilnehmerzahl.

So., 08. November | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 08. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 08. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Alle wolle mit Max tanzen – Tanzbilder von Pechstein bis Pina Bausch

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

Mi., 11. November | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerberinnen und -bewerber eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Do., 12. November | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Öffentliche Führungsreihe mit Mitarbeiter*innen der Aids-Hilfe Essen: Juan Maddocks: HIV und LGBTIQ*

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS hier...

Do., 12. November | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sa., 14. November | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kombiführung Keith Haring und Rettet die Liebe! Internationale Plakate gegen AIDS

Öffentliche Führung

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zu Keith Haring hier...

Nähere Informationen zu Rettet die Liebe! hier...

Sa., 14. November | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Dance ’n’ Draw

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Haring war ein großer Hip Hop-Fan. Er war mit vielen Musikern befreundet, stellte seine Bilder in der Disco aus und sprühte Zeichnungen auf den Bürgersteig, auf denen man tanzen konnte. Im Workshop zeichnet Ihr zu Hip Hop-Klängen auf große Glasplatten und Papierbahnen und lasst die Musik Eure Linien in Schwung bringen. Es entstehen lebensgroße Umrisse Eurer Körper, die wir als Vorlagen für eine spontane Tanz-Performance verwenden.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 15. November | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 15. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 15. November | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

„Uns so etwas steht in Gelsenkirchen…“ – Kulturbauten im Ruhrgebiet

Öffentliche Führung

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 19. November | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 19. November | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Buchvorstellung: „Und so etwas steht in Gelsenkirchen...“ Kultur@Stadt_Bauten_Ruhr

International vielbeachtete Kulturbauten wie das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, das Museum Folkwang oder das Aalto-Theater in Essen, ebenso wie das das Museum Quadrat in Bottrop und das ehemalige Museum am Ostwall, heute Baukunstarchiv NRW, sind Zeugen des Aufbruchs der Städte und haben ihn zugleich mitgeschrieben. Die Publikation erzählt von einem Ruhrgebiet, das sich fern seiner industriellen Vergangenheit fortwährend neu erfindet; von Ideen, Diskussionen und bis heute nachwirkenden Entscheidungen zu Architektur und Städtebau. Anhand von Plänen, Modellen, Fotografien, Korrespondenzen, Drucksachen und weiteren Dokumenten aus dem Bestand des Baukunstarchivs NRW in Dortmund werden die Biografien einiger dieser Gebäude nachgezeichnet und bisher verborgene Schätze aus den Beständen des Archivs erstmalig einer breiten Öffentlichkeit präsentiert, um so die Bedeutung dieser Kulturbauten für die Städte im Ruhrgebiet umfassend aufzuzeigen.

Die Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung „Und so etwas steht in Gelsenkirchen…“ Kulturbauten im Ruhrgebiet nach 1950 im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts der Technischen Universität Dortmund, des Baukunstarchiv NRW und des Museum Folkwang.
Im Gespräch stellen die Herausgeber*innen Hans-Jürgen Lechtreck, Wolfgang Sonne und Barbara Welzel gemeinsam mit dem Projektteam das Buch vor.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Fr., 20. November | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

6:30 p.m. with Selma Köran: Exit Athena

Sa., 21. November | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Hunde, die tanzen, beißen nicht

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Harings Figuren sind weltberühmt und leicht wiederzuerkennen. Wie im Comic versteht man dank ein paar schnellen Strichen sofort, was sie gerade tun: Babys krabbeln, Hunde bellen und Menschen verlieben sich. Doch auf einigen Bildern geraten sie auch in merkwürdige Situationen: Menschen verknoten sich, Hunde legen Musik auf und werden von Außerirdischen entführt. In der Ausstellung sammelt Ihr Ideen für eigene Figuren und schneidet Aufkleber mit ihnen aus. Dann stellt Ihr ein Stickeralbum her, in dem Ihr Eure eigenen und die eingetauschten Sticker sammeln und zu merkwürdigen Szenen kombinieren könnt.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 22. November | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 22. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 22. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Ufos in der U-Bahn – Keith Harings neonbunte Bilder

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

Mi., 25. November | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerberinnen und -bewerber eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Do., 26. November | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Gemeinsam Kunst machen

17–19 Uhr

Das Museum Folkwang lädt an jedem letzten Donnerstag im Monat zur Veranstaltung Gemeinsam Kunst machen ein. Die Reihe richtet sich an Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund, die sich gemeinsam kulturübergreifend über Kunst austauschen und selbst kreativ werden wollen.
Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Thema: Es geht z.B. um die eigene Herkunft, Kindheitserinnerungen, verschiedene Alltagskulturen und Wohnformen, aber auch um das Museum und die Sammlung an sich. Im Anschluss an einen Ausstellungsrundgang werden die Eindrücke mit verschiedenen künstlerischen Techniken verarbeitet. 

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Verein ProAsyl / Flüchtlingsrat Essen e.V. und der
Ehrenamtskoordination der cse (Caritas/SkF Essen) statt.

Teilnahme kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung unter info@museum-folkwang.essen.de 

Do., 26. November | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.   

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fr., 27. November | 17:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Plus Musik: Natan Tishin, Violine

Plus Musik ist eine Kooperation zwischen der Folkwang Universität der Künste und dem Museum Folkwang. Zweimal im Quartal bringen Lehrende und Studierende in wechselnden Besetzungen die
Sammlung zum Klingen: Von Klassik bis Pop, vom Streichquartett bis zum Laptop.

Kostenfrei!

Plus Musik wird unterstützt durch den Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.

Sa., 28. November | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Dance ’n’ Draw

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Keith Haring war ein großer Hip Hop-Fan. Er war mit vielen Musikern befreundet, stellte seine Bilder in der Disco aus und sprühte Zeichnungen auf den Bürgersteig, auf denen man tanzen konnte. Im Workshop zeichnet Ihr zu Hip Hop-Klängen auf große Glasplatten und Papierbahnen und lasst die Musik Eure Linien in Schwung bringen. Es entstehen lebensgroße Umrisse Eurer Körper, die wir als Vorlagen für eine spontane Tanz-Performance verwenden.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt.

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 29. November | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 29. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Keith Haring

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Eintrittskate und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

So., 29. November | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – I ♥ Zeichensprache – Buttons mit Botschaften

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

So., 29. November | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

„Uns so etwas steht in Gelsenkirchen…“ – Kulturbauten im Ruhrgebiet

Öffentliche Führung

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sa., 05. Dezember | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Paint it black

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Ein Bild das aussieht, als würde man sich die Augen zuhalten, in einen tiefen Abgrund schauen oder aus einem Raumschiff ins dunkle Weltall gucken… Auf den ersten Blick wirken die schwarzen Flächen und Streifen, die Barnett Newman oder Ad Reinhardt malten, geheimnisvoll und undurchdringlich. Was verbirgt sich dahinter? Warum verzichten die Maler des Abstrakten Expressionismus auf bunte Farben und erkennbare Gegenstände? In der Sammlung und mit malerischen Experimenten gehen wir der Frage nach, ob Schwarz unsichtbar macht oder etwas Unsichtbares sichtbar machen kann.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 06. Dezember | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 06. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Farbe zum Quadrat – Abstrakte Malerei

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Mi., 09. Dezember | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder Fotografie benötigen Studienbewerberinnen und -bewerber eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps zu Deinen Arbeiten und beantwortet Deine Fragen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.

Teilnahme kostenfrei. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Sa., 12. Dezember | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Kleider machen Leute – Eine neue Modekollektion für die Sammlung

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Was ist eigentlich dran an diesem Sprichwort? Wir wollen der Aussage nachgehen und schauen uns verschiedene Bilder in der Sammlung an, bei denen Kleidung eine wichtige Rolle spielt. Die Lise mit dem Sonnenschirm zum Beispiel, die eigentlich aus einfachem Hause kam, verwandelt der Maler Auguste Renoir durch das weiße Tüllkleid in eine reiche Pariser Dame. Mit unserer Schaufensterpuppe Heinz und einem Kleiderkoffer zieht Ihr durch die Sammlung und sprecht über die Wirkung verschiedener Kleidungsstile. Im Atelier entwerft Ihr eine eigene kleine Modereihe aus Stoffresten, die auf Holzstäbe geklebt werden. Anschließend fotografiert Ihr diese vor den Figuren der Kunstwerke und beobachtet, wie sie sich dadurch verändern.

Teilnahmebeitrag: 7 €. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 13. Dezember | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 13. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Alle wolle mit Max tanzen – Tanzbilder von Pechstein bis Pina Bausch

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.  Ohne Anmeldung.

So., 13. Dezember | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

„Uns so etwas steht in Gelsenkirchen…“ – Kulturbauten im Ruhrgebiet

Öffentliche Führung

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Do., 17. Dezember | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Schätze heben… Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung: Sigmar Polke – Vollmond im Widder

Anlässlich des 10. Todestages von Sigmar Polke (10.6.2010) erinnert das Museum Folkwang mit diesem Sondertermin der Reihe Schätze heben an einen der bedeutendsten deutschen Gegenwartskünstler. In Sigmar Polkes Werk vereinen sich Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung mit virtuoser Handhabung künstlerischer Techniken und Stile. Im Fokus steht die 40teilige Farbserigrafieserie Vollmond im Widder, die Seitenhiebe auf die gesellschaftliche Realität mit einem Interesse des Künstlers an trivialen Bildmotiven wie auch den okkulten Wissenschaft en Astrologie und Alchemie verknüpft.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.
Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung

Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucher_innen zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.    

Sa., 19. Dezember | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Paint it black

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Ein Bild das aussieht, als würde man sich die Augen zuhalten, in einen tiefen Abgrund schauen oder aus einem Raumschiff ins dunkle Weltall gucken… Auf den ersten Blick wirken die schwarzen Flächen und Streifen, die Barnett Newman oder Ad Reinhardt malten, geheimnisvoll und undurchdringlich. Was verbirgt sich dahinter? Warum verzichten die Maler des Abstrakten Expressionismus auf bunte Farben und erkennbare Gegenstände? In der Sammlung und mit malerischen Experimenten gehen wir der Frage nach, ob Schwarz unsichtbar macht oder etwas Unsichtbares sichtbar machen kann.

Teilnahmebeitrag: 7 €. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

So., 20. Dezember | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

NEUE WELTEN – Die Entdeckung der Sammlung

Öffentliche Führung

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Nähere Informationen zu NEUE WELTEN. Die Entdeckung der Sammlung hier...

So., 20. Dezember | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Farbe zum Quadrat – Abstrakte Malerei

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

So., 10. Januar | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

„Uns so etwas steht in Gelsenkirchen…“ – Kulturbauten im Ruhrgebiet

Öffentliche Führung

Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Ausstellungen

„Und so etwas steht in Gelsenkirchen …“
Kulturbauten im Ruhrgebiet nach 1950
11. September 2020 – 10. Januar 2021

Keith Haring
21. August – 29. November 2020


Rettet die Liebe!
Internationale Plakate gegen AIDS
21. August – 29. November 2020

6 ½ Wochen
B A Briggs – Technoprancer
20. August – 4. Oktober 2020

21.lettres.a.la.photographie@gmx.de
19. Juni – 8. November 2020


Dokumentarfotografie Förderpreise 12
Kasners, Kim, Klein, Steffens
19. Juni – 8. November 2020

NEUE WELTEN
Die Entdeckung der Sammlung