100 beste Plakate 15

Deutschland Österreich Schweiz

UG im Museum Folkwang

1. – 14. Juli 2016

Mit der Ausstellung 100 beste Plakate 15 werden die von einer internationalen Jury Ende Februar ausgewählten besten Plakate des Wettbewerbsjahrgangs 2015 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentiert. Zu sehen sind die 100 besten Gestaltungskonzepte von jenen knapp 1000 eingesendeten Einzelplakaten, die den Juroren Prof. Gunter Rambow (D Güstrow, Vorsitz), Günter Eder (A Wien), Igor Gurovich (RU Moskau), Prof. Patrick Thomas (ES/D Barcelona/Berlin) und Megi Zumstein (CH Luzern) – nach Online-Vorselektion der rund doppelten Menge – vorgelegen hatten.
Nach Ländern gliedern sich die prämierten 100 Plakate und Plakatserien in 50 mal Schweiz, 48 mal Deutschland und 2 mal Österreich. Am Wettbewerb hatten sich 605 (darunter 185 studentische) Einreicher beteiligt, davon 125 Agenturen bzw. Grafik- und Design-Büros, 465 Einzelgestalter und 15 Auftraggeber. Von den Einreichern kommen aus Deutschland 396, aus Österreich 64 und aus der Schweiz 145.

Die Ausstellung startet in Berlin, kommt dann nach Essen und wandert weiter nach Nürnberg, Seoul (KR), La Chaux-de-Fonds (CH), Luzern (CH), Wien (A) und Dornbirn (A).

Seit dem Wettbewerbsjahrgang 2010 werden die Ergebnisse in drei Kategorien (Auftragsarbeiten, Eigenwerbung, studentische Projektaufträge) ausgewiesen. Aktuell handelt es sich um 69 Auftragsarbeiten, 11 selbstinitiierte Plakate/Eigenwerbung und 22 Ergebnisse aus dem Kontext studentischer Projektaufträge.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs sind im Jahrbuch zur Ausstellung zusammengefasst. Weitere Informationen auf http://100-beste-plakate.de/

Eine Ausstellung des 100 beste Plakate e. V., Berlin
in Zusammenarbeit mit dem Museum Folkwang

Key Visual für 100 beste Plakate 15, Design: www.c2f.ch