HAP Grieshaber

Serien und Plakate

29. Januar 2011 – 3. April 2011

Die Ausstellung des Deutschen Plakat Museums und der Grafischen Sammlung im Museum Folkwang kombiniert die grafischen Serien des Holzschneiders HAP Grieshaber (1909–1981) mit von ihm gestalteten und gedruckten Plakaten.

Die Serien, die zwischen 1959 und 1969 entstanden, illustrieren musikalische Werke (Carmina Burana und Der Feuervogel) und greifen religiöse, politische und gesellschaftliche Themen auf (Polnischer Kreuzweg u. a.). Die zentrale Serie ist Der Basler Totentanz, dessen 40 Bildblätter auf ein spätmittelalterliches Vorbild zurückgehen.

Die parallel ausgestellten Plakate nehmen die Themen der Serien auf, ergänzen oder illustrieren diese. Insgesamt zeigt die Ausstellung 90 grafische Blätter und ca. 30 Plakate. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in der Edition Folkwang / Steidl.

Zu den Grafischen Serien in der Sammlung Online.
Zu den Plakaten in der Sammlung Online.

Veranstaltungen zur Ausstellung