Voyage Retour

Federal Government Press

Broad Street

Lagos, Lagos Island, Nigeria

17. Nov. – 1. Dez. 2013

Unter dem Titel VoyageRetour veranstaltet das Museum Folkwang, Essen erstmalig in seiner Geschichte eine Ausstellung in einem Land in Afrika südlich der Sahara. Für dieses Vorhaben werden neben Arbeiten von Rolf Gillhausen, Germaine Krull, Robert Lebeck, Malick Sidibé und Wolfgang Weber aus der Sammlung des Museum Folkwang zudem Bilder des international bedeutenden nigerianischen Fotografen  J.D. ’Okhai Ojeikere in Lagos, Nigeria gezeigt. Damit versammelt VoyageRetour Positionen europäischer und afrikanischer Fotografen, die signifikant durch die unterschiedlichen soziopolitischen Rahmenbedingungen geprägt sind, aus welchen heraus sie artikuliert wurden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Phase der Dekolonisation. Als erweiterter Bezugsrahmen werden zudem zahlreiche Hinweise auf die originären Entstehungs- und Rezeptionskontexte der Exponate präsentiert.

Der Ausstellungsort, das 1896 unter britischer Kolonialregierung erbaute Federal Government Press Building, ist dabei zugleich als Schauplatz und konzeptioneller Ausgangspunkt des Projekts zu verstehen. An seine Nutzungsgeschichte(n) – es beherbergte bis Mitte der 1990er Jahre das staatliche Fotoarchiv, bis vor 10 Jahren wurden hier die offiziellen Regierungsgazetten gedruckt – erinnern bis in die Gegenwart zahlreiche Relikte, die in die Ausstellungskonzeption und -gestaltung programmatisch integriert werden. Die Historie aufgreifend, möchte VoyageRetour einen produktiven Raum der Durchkreuzung schaffen, aus dem heraus neue Diskussionen möglich werden sollen. Mit besonderem Blick auf die spezifischen Situationen in Afrika südlich der Sahara wird es vor diesem Hintergrund in einem international besetzten Abschlusskolloquium um die Diskussion übergreifender Fragen nach Perspektiven, Funktion und Bedeutung von fotografischen Archiven für Gesellschaft und künstlerische Praxis gehen.

VoyageRetour kann wie geplant am 1. Dezember 2013 mit dem hochkarätig besetzten Symposium Crossing Archives beschlossen werden. (Nähere Informationen hier...)

VoyageRetour
Ein Ausstellungsprojekt der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang, Essen. Kuratiert von Kerstin Meincke.
In Kooperation mit dem Goethe-Institut, Lagos.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch die Förderung des Auswärtigen Amts
der Bundesrepublik Deutschland.

Zeitraum und Ausstellungsort
Federal Government Press, Broad Street, Lagos, Lagos Island, Nigeria
Laufzeit: 10. November 2013 – 1.12.2013
Eröffnung: 9. November 2013

Publikation
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog bei Steidl/Göttingen
Hg. Museum Folkwang, Essen
Umfang: 108 Seiten
Sprachen: Englisch und Französisch

Begleitprogramm
Parallel zur Ausstellung findet ein umfangreiches Begleitprogramm statt.
Stets aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf:
www.museum-folkwang.de
www.goethe.de/nigeria

Das Projekt wird unterstützt durch
Folkwang Universität der Künste, Essen
Fraunhofer-Gesellschaft, München
Hahnemühle Fine Art, Deutschland
HALBE Rahmen, Kirchen
HEIDE & VON BECKERATH Architekten BDA, Berlin
Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig
Julius Berger Plc, Nigeria
Ministry of Information, Nigeria
Photolux, Schwabach

 

 

J.D. ’Okhai Ojeikere
Sister Bushwell at the Trade Fair, Lagos, 1961
Inkjet Print
© J.D. ’Okhai Ojeikere