Video Studio V: The Rythm Is…

Zeitliche Muster

im Bewegten Bild

29. November 2014 – 4. Mai 2015

Patrick Borchers, Klaus vom Bruch, Evelina Cajacob, Mohammad Ekhlasi, Boaz Kaizman / Erik Sick, Andreas Korte, Melanie Manchot, László Moholy-Nagy, Robert Olawuyi, Michal Rovner, Maximilian Schmötzer

Als Kapitel der Ausstellung dis order zeigt das Video Studio des Museum Folkwang Medienarbeiten aus seiner Sammlung, die durch Leihgaben ergänzt werden. Viele Medienkünstler gestalten nicht nur Bilder, sie arbeiten mit dem Lauf der Zeit, schneiden Filmbilder hintereinander, entwickeln rhythmische Muster in der Zeit. Auf der einen Seite entsteht so ein Ornament der Masse wie in dem Duracell Band von Klaus vom Bruch, in dem Kinder in Formation über einen Schulhof marschieren. Auf der anderen Seite zeigt Melanie Manchot in dem Film Dance (All Night), Paris Menschen, die sich rhythmisch über einen Platz bewegen. Man hört nicht mehr als ihre Schritte, aber man ahnt, dass sie einen Walzer tanzen.

Informationen zur Sammlungspräsentation dis order finden Sie hier...