Kalender
«

Veranstaltungstyp

«

Zielgruppe

«

Veranstaltungen

Fri., 20. April | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Tobias Burg: Edvard Munch – Sehnsucht und Erwartung

Tobias Burg, Kurator Grafische Sammlung

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Begrenzte Teilnehmerzahl

Weitere Informationen zur Sammlungspräsentation hier...

Sat., 21. April | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Mein trauriges Gesicht – Bilder von Edvard Munch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Meistens lächelt man auf Bildern, doch manchmal ist man auch müde oder sauer, einsam oder ängstlich. Der Künstler Edvard Munch beschäftigte sich in seinen Bildern oft mit negativen Stimmungen. Wenn er eifersüchtig oder wütend war, erfand er düstere Gestalten, die seine Gefühle ausdrücken sollten. Im Workshop drucken wir Porträts von Euch, auf denen Ihr zur Abwechslung mal böse guckt oder sogar fiese Grimassen schneidet. Wenn Du gerade schlechte Laune hast, dann komm vorbei und zeig Dein finsterstes Gesicht!

Teilnahmebeitrag: 7 €  Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sun., 22. April | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Die Rückkehr der Figuration: Baselitz, Immendorff, Kiefer und Penck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 22. April | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 22. April | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Als Edvard einmal einsam war

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 22. April | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Meisterwerke zu Gast: Edvard Munch – Sehnsucht und Erwartung

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Wed., 25. April | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder auch Fotografie benötigen Studienbewerber/innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese am Ende? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps, wie Du weitermachen könntest und beantwortet Deine Fragen. In den folgenden Wochen kannst Du im Atelier weiter an Deiner Mappe arbeiten und Dich mit anderen Jugendlichen austauschen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.
Teilnahme kostenfrei

Thu., 26. April | 18:00 Uhr
Filmraum im UG
Studierende

Video Folkwang: Folkwang Universität der Künste, Studiengang Fotografie

Video Folkwang präsentiert Filme von Künstler_innen und ihren Studierenden in einem Screening mit anschließender Diskussion.

Eintritt frei. In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Moderation: Gisela Bullacher

Programm:

1. Nina Gschlößl und Simina German, Johnny's House, 2018, 2-Knala-Projektion, 30 Min.

2. Charlotte Hock, Die Natur des Menschen, 2018, 5:45 Min.

3. Janik Weu, Gringo, 2017, 25:45 Min.

Fri., 27. April | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Fremde im Gespräch – Tanz-Performance in der Ausstellung Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Fr, 27. 4., 18 Uhr und So, 24. 6., 16 Uhr

Tanzschüler_innen des Gymnasiums Essen Werden reagieren mit einer Choreografie auf die ausgestellten Figuren und den umgebenden Raum.
Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte in die Ausstellung

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Sat., 28. April | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Männer im Matsch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Im Museum findet Ihr einen ganzen Sandkasten voller Modelliermasse. Alle möglichen Wesen können daraus auftauchen und wieder darin verschwinden. Ihr erfindet Geschichten für Eure Knetfiguren und bringt sie immer wieder in neue Situationen. In der Ausstellung seht Ihr, wie der Bildhauer Hans Josephsohn Begegnungen gestaltet. Was erleben die Figuren bei ihm, was auf Eurem Spielfeld?

Teilnahmebeitrag: 7 €  Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sun., 29. April | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Die Sammlung

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 29. April | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Zum Leuchtturm – Bilder vom Meer

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 29. April | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Thu., 03. May | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Eröffnung der Ausstellung Luigi Ghirri – Karte und Gebiet

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fri., 04. May | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Hans-Jürgen Lechtreck: Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Hans-Jürgen Lechtreck, geschäftsführender Direktor und Kurator der Ausstellung

Die Kurator_innen des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Zzgl. Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl

Weitere Informationen zur Ausstellung hier...

Fri., 04. May | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – James Lingwood: Luigi Ghirri – Karte und Gebiet

James Lingwood, Gastkurator der Ausstellung Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

In englischer Sprache

Die Kurator_innen des Museum Folkwang und Gäste führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Zzgl. Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl

Weitere Informationen zur Ausstellung hier...

Sat., 05. May | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Gips und Glitzer – Materialbilder

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Einige Künstler in der Sammlung tragen ganz schön dick auf: Michael Buthe schmückt seine Bilder mit Glanzfolie, dicken Seilen und silbern glänzenden Zweigen. Auch Vogelfedern oder Farbtuben können ins Bild eingebaut werden. Leider darf man die Kunstwerke nicht anfassen, um herauszufinden, wie sie sich anfühlen. Doch im Werkraum gestaltet Ihr Eure eigenen Materialbilder mit Gips, Wachs oder Sand.

Die Workshops verbinden Ausstellungsbesuche mit bildnerisch-praktischen Arbeiten im Werkraum.
Teilnahmebeitrag: 7 € inklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 

 

Sun., 06. May | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 06. May | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Familientag im Museum Folkwang – Städtereise

14 – 18 Uhr
Willkommen in Folkwang City! Bei einem Besuch in der Stadt gibt es viel zu entdecken: Historische Gebäude und komische Graffitis, lebendige Straßenszenen und ruhige Nachbarschaften, modische Hutläden und ein ausgelassenes Nachtleben. Einsamen Spaziergängern begegnet man ebenso wie eleganten Cafébesuchern. Erkundet mit uns die Sehenswürdigkeiten, trefft Einwohner und andere Touristen und erlebt die vielfältige Metropole. Orientierung bei euren Erkundungen bieten euch Rundgänge mit ortskundigen Kunstvermittlerinnen. In offenen Workshops können Kinder und Erwachsene ihre eigenen Souvenirs gestalten und Spuren in der Museumsstadt hinterlassen.

Die Teilnahme ist für Familien kostenfrei.

Programm
14–17 Uhr Offene Workshops für Familien
Altstadt – Stadtgeschichte in Collagen / Hochhaussiedlung – Wohnviertel aus Klebestreifen / Großbaustelle – Städtebau mit Stempelkissen / Kulturzentrum – Plakate für die Litfaßsäule / Fußgängerzone – Reifenspuren und Hundepfoten

14.15, 15.15 Uhr Geräusche der Großstadt
Ein akustischer Stadtspaziergang (ab 8 Jahren)

14.30, 15.30, 16.30 Uhr Familien sprechen über Kunst
Einkaufszentrum – Schaufensterbummel mit Macke und Delaunay / Industriegebiet – Das Ruhrgebiet in Grafik und Fotografie / Partymeile – Im Café mit Nolde und Kirchner / Nachbarschaft – Pia Linz und ein Graffiti

17.15 Uhr Mit dem Ohr an der Straße – Urbane Klänge
Soundperformance mit DJ Baldower

Sun., 06. May | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Die Rückkehr der Figuration: Baselitz, Immendorff, Kiefer und Penck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 06. May | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Wed., 09. May | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder auch Fotografie benötigen Studienbewerber/innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese am Ende? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps, wie Du weitermachen könntest und beantwortet Deine Fragen. In den folgenden Wochen kannst Du im Atelier weiter an Deiner Mappe arbeiten und Dich mit anderen Jugendlichen austauschen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.
Teilnahme kostenfrei

Thu., 10. May | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Josephsohn trifft... Wotruba

In kombinierten Führungen werden Hans Josephsohns Werke mit Arbeiten aus der Sammlung Folkwang in Beziehung gesetzt. Wie gestalten die unterschiedlichen Bildhauer Körperformen, Oberflächen, Volumina? Welche Unterschiede im Menschenbild drücken sich darin aus?

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sat., 12. May | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Männer im Matsch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Im Museum findet Ihr einen ganzen Sandkasten voller Modelliermasse. Alle möglichen Wesen können daraus auftauchen und wieder darin verschwinden. Ihr erfindet Geschichten für Eure Knetfiguren und bringt sie immer wieder in neue Situationen. In der Ausstellung seht Ihr, wie der Bildhauer Hans Josephsohn Begegnungen gestaltet. Was erleben die Figuren bei ihm, was auf Eurem Spielfeld?

Teilnahmebeitrag: 7 €  Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sun., 13. May | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 13. May | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Die Sammlung

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 13. May | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Durch dick und dünn – Figuren von Hans Josephsohn

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 13. May | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Thu., 17. May | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Ileana Parvu: Gegen Matisse. Relief und menschliche Figur im Werk von Hans Josephsohn

Ileana Parvu, HEAD – Genève, Professeur associé Histoire et théorie de l'art, Département des arts visuels, Genf

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang frei. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Im Rahmen der Ausstellung Hans Josephsohn. Existenzielle Plastik (30. März bis 24. Juni) befasst sich die Vortragsreihe Reine Abstraktion ist mir zu wenig, und den Naturalismus verabscheue ich mit dem Œuvre Hans Josephsohns im Gefüge von Diskurs und Geschichte europäischer Bildhauerei des 19. und 20. Jahrhunderts.

Die Vortragsreihe wird unterstützt vom Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freund des Museum Folkwang.

Fri., 18. May | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

6:30 p.m. with Dragana Bulut – Performance

Im Rahmen der Ausstellung 6 ½ Wochen: Dragana Bulut – Cabinet of Happiness

Teilnahme kostenfrei!

Sat., 19. May | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Gips und Glitzer – Materialbilder

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Einige Künstler in der Sammlung tragen ganz schön dick auf: Michael Buthe schmückt seine Bilder mit Glanzfolie, dicken Seilen und silbern glänzenden Zweigen. Auch Vogelfedern oder Farbtuben können ins Bild eingebaut werden. Leider darf man die Kunstwerke nicht anfassen, um herauszufinden, wie sie sich anfühlen. Doch im Werkraum gestaltet Ihr Eure eigenen Materialbilder mit Gips, Wachs oder Sand.

Die Workshops verbinden Ausstellungsbesuche mit bildnerisch-praktischen Arbeiten im Werkraum.
Teilnahmebeitrag: 7 € inklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 

 

Sun., 20. May | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 20. May | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 20. May | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Gestures of magnitude: Vom Abstrakten Expressionismus zur Farbfeldmalerei

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 20. May | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Zum Leuchtturm – Bilder vom Meer

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 20. May | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Tue., 22. May | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Jugendliche

Bewegte Körper – Ferienakademie für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren

Di, 22. – Do, 24. Mai 2018, jeweils 10–13 Uhr, 3-tägig

Die Bronzen und Gipsfiguren des Bildhauers Hans Josephsohn wirken kraftvoll und lebendig. Ihre massiven Körper, aber auch die Abstände zwischen ihnen spielen eine große Rolle in ihrer Wahrnehmung. In der Ferienakademie spürt Ihr ihrer Energie mit eigenen Körpererfahrungen nach. Wie fühlt es sich an, sich in die Posen der Figuren zu begeben? Welche Haltungen könnte man einnehmen, um darauf zu antworten? Wie Josephsohn in seinen Reliefs inszeniert Ihr Begegnungen und lotet das Verhältnis von Körper und Raum ebenso aus wie die Spielräume, die sich zwischen mehreren Personen ergeben. Angeleitet durch die Tanzpädagogin und Choreografin Erika Winkler improvisiert Ihr Bewegungsabfolgen und entwickelt kurze Szenen.

Der Workshop ist offen für alle. Tanzerfahrung wird nicht vorausgesetzt.
Teilnahmebeitrag: 30 €  Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik...

Wed., 23. May | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Jugendliche

Bewegte Körper – Ferienakademie für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren

Di, 22. – Do, 24. Mai 2018, jeweils 10–13 Uhr, 3-tägig

Die Bronzen und Gipsfiguren des Bildhauers Hans Josephsohn wirken kraftvoll und lebendig. Ihre massiven Körper, aber auch die Abstände zwischen ihnen spielen eine große Rolle in ihrer Wahrnehmung. In der Ferienakademie spürt Ihr ihrer Energie mit eigenen Körpererfahrungen nach. Wie fühlt es sich an, sich in die Posen der Figuren zu begeben? Welche Haltungen könnte man einnehmen, um darauf zu antworten? Wie Josephsohn in seinen Reliefs inszeniert Ihr Begegnungen und lotet das Verhältnis von Körper und Raum ebenso aus wie die Spielräume, die sich zwischen mehreren Personen ergeben. Angeleitet durch die Tanzpädagogin und Choreografin Erika Winkler improvisiert Ihr Bewegungsabfolgen und entwickelt kurze Szenen.

Der Workshop ist offen für alle. Tanzerfahrung wird nicht vorausgesetzt.
Teilnahmebeitrag: 30 €  Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik...

Thu., 24. May | 10:00 Uhr
Museum Folkwang
Jugendliche

Bewegte Körper – Ferienakademie für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren

Di, 22. – Do, 24. Mai 2018, jeweils 10–13 Uhr, 3-tägig

Die Bronzen und Gipsfiguren des Bildhauers Hans Josephsohn wirken kraftvoll und lebendig. Ihre massiven Körper, aber auch die Abstände zwischen ihnen spielen eine große Rolle in ihrer Wahrnehmung. In der Ferienakademie spürt Ihr ihrer Energie mit eigenen Körpererfahrungen nach. Wie fühlt es sich an, sich in die Posen der Figuren zu begeben? Welche Haltungen könnte man einnehmen, um darauf zu antworten? Wie Josephsohn in seinen Reliefs inszeniert Ihr Begegnungen und lotet das Verhältnis von Körper und Raum ebenso aus wie die Spielräume, die sich zwischen mehreren Personen ergeben. Angeleitet durch die Tanzpädagogin und Choreografin Erika Winkler improvisiert Ihr Bewegungsabfolgen und entwickelt kurze Szenen.

Der Workshop ist offen für alle. Tanzerfahrung wird nicht vorausgesetzt.
Teilnahmebeitrag: 30 €  Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Im Rahmen der Ausstellung Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik...

Thu., 24. May | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Eröffnung: Kunstakademie Düsseldorf / École des Beaux-Arts, Paris – Bildhauerklassen

UG im Folkwang
Das Museum Folkwang hat seine Ausstellungsräume im Untergeschloss für die Bespielung durch institutionelle Partner geöffnet. Insbesondere angehende Künstlerinnen und Künstler haben im UG die Möglichkeit, die eigene Arbeit im musealen Umfeld zu erproben.

Thu., 24. May | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Josephsohn trifft... Schütte

In kombinierten Führungen werden Hans Josephsohns Werke mit Arbeiten aus der Sammlung Folkwang in Beziehung gesetzt. Wie gestalten die unterschiedlichen Bildhauer Körperformen, Oberflächen, Volumina? Welche Unterschiede im Menschenbild drücken sich darin aus?

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sat., 26. May | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Männer im Matsch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Im Museum findet Ihr einen ganzen Sandkasten voller Modelliermasse. Alle möglichen Wesen können daraus auftauchen und wieder darin verschwinden. Ihr erfindet Geschichten für Eure Knetfiguren und bringt sie immer wieder in neue Situationen. In der Ausstellung seht Ihr, wie der Bildhauer Hans Josephsohn Begegnungen gestaltet. Was erleben die Figuren bei ihm, was auf Eurem Spielfeld?

Teilnahmebeitrag: 7 €  Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sun., 27. May | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 27. May | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Die Rückkehr der Figuration: Baselitz, Immendorff, Kiefer und Penck

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 27. May | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Farbe zum Quadrat – Abstrakte Malerei

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 27. May | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 27. May | 18:00 Uhr
Karl Ernst Oshtaus-Saal, Eingang Kahrstrasse
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Klavier-Festival Ruhr: Ein Finger zuviel – Alfred Brendel und Pierre-Laurent Aimard

Alfred Brendel liest aus seinem Gedichtband Ein Finger zuviel
Pierre-Laurent Aimard spielt Kompositionen aus Játékok von György Kurtág sowie aus Musica Riservata und Études pour piano von György Ligeti.

Seit Jahren arbeiten Alfred Brendel und Pierre-Laurent Aimard in einem gemeinsamen Programm zusammen. Brendels Gedichte sind in Klavierstücke von Kurtág und Ligeti eingebettet, und es entwickelt sich zusätzlich ein Anteil des Pantomimischen, der das Ganze bis an den Rand des Happenings führt. Sinn und Unsinn, Ernst und Farce, das Komische und das Absurde geben sich die Hand.

Preise € 50 | 45 | 35

Ticket-Link: https://shop.derticketservice.de/klavierfestival-ruhr/details/?evId=1653719
Info-Link: www.klavierfestival.de/brendel

Tue., 29. May | 20:00 Uhr
Karl Ernst Oshtaus-Saal, Eingang Kahrstrasse
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Klavier-Festival Ruhr: Île de feu – Tamara Stefanovich

Karlheinz Stockhausen: Klavierstück IX | Klavierstück V | Klavierstück X
Olivier Messiaen: Le courlis cendré, aus: Catalogue des Oiseaux | "La parole toute puissante", "Noël" und "Regard des Anges", aus: Vingt Regards sur l'Enfant-Jésus | Cantéyodjayâ | Île de feu I, aus: Quatre Études de rythme

„Ich habe Karlheinz Stockhausen 1952 kennengelernt, er war noch ganz jung: kaum 25 Jahre!“ Mit diesen Worten hat sich einmal der französische Doyen der Moderne, Olivier Messiaen, an die erste Begegnung mit dem Musik-Visionär Stockhausen erinnert. Der Rheinländer war nach Paris gegangen, um dort bei Messiaen zu studieren und in dessen Klangkosmos mit all den darin verarbeiteten exotischen Rhythmen und Vogelgesängen einzutauchen. Und wenngleich sich ihre Wege nach nur einem Jahr wieder trennen sollten, blieben Messiaen und Stockhausen bis ins hohe Alter miteinander befreundet. 2018 wäre Messiaen 110 Jahre und Stockhausen 90 Jahre alt geworden. Diesen bahnbrechenden Komponisten zu Ehren lädt daher Tamara Stefanovich zu einem Besuch in jene Klang-Laboratorien ein, in denen die Musik noch einmal epochal neu erfunden wurde. Von Stockhausen erklingen drei in den 1950er Jahren komponierte, ungemein packende und unter Hochspannung stehende Klavierstücke. Wilde Tänze vollführen die Hände aber auch bei Messiaen. Und zwischendurch huldigt Tamara Stefanovich einmal mehr als sensationelle Anwältin der zeitgenössischen Klaviermusik jenen gefiederten Sängern, die Messiaen auch seinem „Catalogue des Oiseaux“ verewigt hat.

Preise € 45 | 35 | 25

Ticket-Link: https://shop.derticketservice.de/klavierfestival-ruhr/details/?evId=1653891
Info-Link: www.klavierfestival.de/stefanovich

Wed., 30. May | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder auch Fotografie benötigen Studienbewerber/innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese am Ende? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps, wie Du weitermachen könntest und beantwortet Deine Fragen. In den folgenden Wochen kannst Du im Atelier weiter an Deiner Mappe arbeiten und Dich mit anderen Jugendlichen austauschen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.
Teilnahme kostenfrei

Thu., 31. May | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Christa Lichtenstern: Grazie und Masse. Josephsohns neue Ausdrucksplastik

Christa Lichtenstern, Berlin, Prof. em. der Universität des Saarlandes (UdS), Kunstgeschichtliches Institut, Saarbrücken

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang frei. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Im Rahmen der Ausstellung Hans Josephsohn. Existenzielle Plastik (30. März bis 24. Juni) befasst sich die Vortragsreihe Reine Abstraktion ist mir zu wenig, und den Naturalismus verabscheue ich mit dem Œuvre Hans Josephsohns im Gefüge von Diskurs und Geschichte europäischer Bildhauerei des 19. und 20. Jahrhunderts.

Die Vortragsreihe wird unterstützt vom Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freund des Museum Folkwang.

Fri., 01. June | 17:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Plus Musik: Florian Boos Quartett (Jazz)

Plus Musik ist eine Kooperation zwischen der Folkwang Universität der Künste und dem Museum Folkwang. Zweimal im Quartal bringen Dozent_innen und Studierende in wechselnden Besetzungen die Sammlung zum Klingen: Von Klassik bis Pop, vom Streichquartett bis zum Laptop. Kostenfrei!

Plus Musik wird unterstützt durch den Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Sat., 02. June | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Gips und Glitzer – Materialbilder

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Einige Künstler in der Sammlung tragen ganz schön dick auf: Michael Buthe schmückt seine Bilder mit Glanzfolie, dicken Seilen und silbern glänzenden Zweigen. Auch Vogelfedern oder Farbtuben können ins Bild eingebaut werden. Leider darf man die Kunstwerke nicht anfassen, um herauszufinden, wie sie sich anfühlen. Doch im Werkraum gestaltet Ihr Eure eigenen Materialbilder mit Gips, Wachs oder Sand.

Die Workshops verbinden Ausstellungsbesuche mit bildnerisch-praktischen Arbeiten im Werkraum.
Teilnahmebeitrag: 7 € inklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 

 

Sat., 02. June | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Öffentliche Führung für Menschen mit Demenz: Skulpturen von Rodin bis Josephsohn

Einmal im Quartal bieten wir eine einstündige Führung für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Begleiter_innen an. Wir orientieren uns in der Ansprache an den Bedürfnissen der Besucher_innen und wollen gemeinsam einen schönen und alle Sinne anregenden Nachmittag im Museum Folkwang verbringen. Für die Dauer des Museumsbesuches stehen neben erfahrenen Kunstvermittler_innen bei Bedarf geschulte Begleitpersonen bereit.

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € Begleitpersonen zahlen die ermäßigte Gebühr.
Anmeldung im Besucherbüro erbeten.

Sun., 03. June | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 03. June | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Die Sammlung

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 03. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Durch dick und dünn – Figuren von Hans Josephsohn

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 03. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Wed., 06. June | 16:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Prozesse und Strukturen – Sonderführung zu Hans Josephsohn

6. 6.: Sehbehindertentag (Sehbehinderte im Museum)

Materialproben, Mustergüsse und Modelle aus Hans Josephsohns Atelier erlauben einen haptischen Zugang zu den Arbeiten des Bildhauers und veranschaulichen seinen Arbeitsprozess.

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Thu., 07. June | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Josephsohn trifft... Rosso

In kombinierten Führungen werden Hans Josephsohns Werke mit Arbeiten aus der Sammlung Folkwang in Beziehung gesetzt. Wie gestalten die unterschiedlichen Bildhauer Körperformen, Oberflächen, Volumina? Welche Unterschiede im Menschenbild drücken sich darin aus?

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Thu., 07. June | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Schätze heben… Selten Gesehens und Unbekanntes aus der Sammlung: Leben in Trevira City: Pop, Politik, Protest um 1968

Um 1968 entstehen in Deutschland neue Lebensentwürfe, neue Vorstellungen von politischer Partizipation, neue subversive Tendenzen in Kunst, Literatur, Mode und Musik. Eine Dreiheit von Pop, Politik und Protest definiert das Ende der 1960er Jahre. Notstandsgesetze und Studentenunruhen, Liedermacher und Velvet
Underground, Konsumkunst und Agitprop, Schundroman und visuelle Poesie: Die Veranstaltung wirft anhand von Kunstwerken aus der Sammlung einen kaleidoskopartigen Blick auf die gesellschaftlichen und kulturellen Tendenzen dieser bewegten Zeit.

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang.
Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.

Schätze heben … Selten Gesehenes und Unbekanntes aus der Sammlung

Einmal pro Quartal entdecken und erforschen Besucher_innen zusammen mit dem Team der Bildung und Vermittlung neue Aspekte und Themen aus der reichhaltigen Sammlung des Museum Folkwang.    

Fri., 08. June | 17:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Essener Kulturpfadfest 2018 – Kurzführungen zu Josephsohn, Ghirri und Kätelhön

Um 17, 18 und 19 Uhr

Themen:
Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik
Luigi Ghirri – Karte und Gebiet
Hermann Kätelhön – Ideallandschaft: Industriegebiet

Im Zentrum von Hans Josephsohns bildnerischem Schaff ensteht die menschliche Figur, für die der Schweizer Künstler eine ganz eigenwillige Formensprache an der Grenze zur Abstraktion entwickelte. Dabei konzentrierte er sich zeitlebens auf wenige Grundformen wie Kopf, Halbfigur oder Liegende, die er in einer prozesshaften Arbeitsweise beharrlich weiterentwickelte.

Luigi Ghirri gilt als wichtiger Vertreter der italienischen Farbfotografie und Konzeptkunst. Auch in seinem Werk steht der Mensch im Fokus, aber nicht im Sinne eines Porträts, sondern vielmehr das ambivalente Verhältnis des Menschen zu seiner natürlichen wie künstlich geschaffenen Umwelt, das Ghirri in ironisch gebrochenen Motiven einfängt.

Auch Hermann Kätelhön hat dieses Verhältnis als Zeichner und Grafiker einer sich rasch verändernden Industrielandschaft in den 1920er Jahren genau erfasst und mit der Tradition klassischer Landschaftsdarstellungen verbunden. Im Jahr der Schließung der letzten Zeche treten seine Werke in einen Dialog mit den neusachlichen Fotografien des Ruhrgebiets von Albert Renger-Patzsch.

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Die Sammlung und die Sonderausstellungen des Museum Folkwang sind bis 20 Uhr geöffnet.

Mehr Infos zum gesamten Programm unter www.kulturpfadfest-essen.de

Fri., 08. June | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Essener Kulturpfadfest 2018 – Kurzführungen Josephsohn, Ghirri und Kätelhön

Um 17, 18 und 19 Uhr

Themen:
Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik
Luigi Ghirri – Karte und Gebiet
Hermann Kätelhön – Ideallandschaft: Industriegebiet

Im Zentrum von Hans Josephsohns bildnerischem Schaff ensteht die menschliche Figur, für die der Schweizer Künstler eine ganz eigenwillige Formensprache an der Grenze zur Abstraktion entwickelte. Dabei konzentrierte er sich zeitlebens auf wenige Grundformen wie Kopf, Halbfigur oder Liegende, die er in einer prozesshaften Arbeitsweise beharrlich weiterentwickelte.

Luigi Ghirri gilt als wichtiger Vertreter der italienischen Farbfotografie und Konzeptkunst. Auch in seinem Werk steht der Mensch im Fokus, aber nicht im Sinne eines Porträts, sondern vielmehr das ambivalente Verhältnis des Menschen zu seiner natürlichen wie künstlich geschaffenen Umwelt, das Ghirri in ironisch gebrochenen Motiven einfängt.

Auch Hermann Kätelhön hat dieses Verhältnis als Zeichner und Grafiker einer sich rasch verändernden Industrielandschaft in den 1920er Jahren genau erfasst und mit der Tradition klassischer Landschaftsdarstellungen verbunden. Im Jahr der Schließung der letzten Zeche treten seine Werke in einen Dialog mit den neusachlichen Fotografien des Ruhrgebiets von Albert Renger-Patzsch.

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Die Sammlung und die Sonderausstellungen des Museum Folkwang sind bis 20 Uhr geöffnet.

Mehr Infos zum gesamten Programm unter www.kulturpfadfest-essen.de

Fri., 08. June | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Essener Kulturpfadfest 2018 – Kurzführungen Josephsohn, Ghirri und Kätelhön

Um 17, 18 und 19 Uhr

Themen:
Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik
Luigi Ghirri – Karte und Gebiet
Hermann Kätelhön – Ideallandschaft: Industriegebiet

Im Zentrum von Hans Josephsohns bildnerischem Schaff ensteht die menschliche Figur, für die der Schweizer Künstler eine ganz eigenwillige Formensprache an der Grenze zur Abstraktion entwickelte. Dabei konzentrierte er sich zeitlebens auf wenige Grundformen wie Kopf, Halbfigur oder Liegende, die er in einer prozesshaften Arbeitsweise beharrlich weiterentwickelte.

Luigi Ghirri gilt als wichtiger Vertreter der italienischen Farbfotografie und Konzeptkunst. Auch in seinem Werk steht der Mensch im Fokus, aber nicht im Sinne eines Porträts, sondern vielmehr das ambivalente Verhältnis des Menschen zu seiner natürlichen wie künstlich geschaffenen Umwelt, das Ghirri in ironisch gebrochenen Motiven einfängt.

Auch Hermann Kätelhön hat dieses Verhältnis als Zeichner und Grafiker einer sich rasch verändernden Industrielandschaft in den 1920er Jahren genau erfasst und mit der Tradition klassischer Landschaftsdarstellungen verbunden. Im Jahr der Schließung der letzten Zeche treten seine Werke in einen Dialog mit den neusachlichen Fotografien des Ruhrgebiets von Albert Renger-Patzsch.

Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Die Sammlung und die Sonderausstellungen des Museum Folkwang sind bis 20 Uhr geöffnet.

Mehr Infos zum gesamten Programm unter www.kulturpfadfest-essen.de

Sat., 09. June | 10:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Erwachsene

Skulpturenwerkstatt – Workshop für Erwachsene

Sa, 14. 4. und Sa, 9. 6., 10 – 16 Uhr

Im Mittelpunkt von Hans Josephsohns Arbeiten steht die menschliche Figur. Sie begegnet als monumentale Liegende, als schmal aufragende Stehende oder in Reliefs mit unterschiedlichen Personenkonstellationen. Nach ersten Beobachtungen und Zeichnungen in der Ausstellung setzen sich die Teilnehmenden des Workshops angeregt durch Josephsohns Werke mit Körperhaltungen und Proportionen auseinander und gestalten plastische Skizzen in Ton. Studierende des Studiengangs Physical Theatre an der Folkwang Universität der Künste stehen Modell.

Teilnahmebeitrag: 20 €. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Sat., 09. June | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Männer im Matsch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Im Museum findet Ihr einen ganzen Sandkasten voller Modelliermasse. Alle möglichen Wesen können daraus auftauchen und wieder darin verschwinden. Ihr erfindet Geschichten für Eure Knetfiguren und bringt sie immer wieder in neue Situationen. In der Ausstellung seht Ihr, wie der Bildhauer Hans Josephsohn Begegnungen gestaltet. Was erleben die Figuren bei ihm, was auf Eurem Spielfeld?

Teilnahmebeitrag: 7 €  Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sat., 09. June | 16:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Prozesse und Strukturen – Sonderführung zu Hans Josephsohn

9. 6.: Essener Sehbehindertentag

Materialproben, Mustergüsse und Modelle aus Hans Josephsohns Atelier erlauben einen haptischen Zugang zu den Arbeiten des Bildhauers und veranschaulichen seinen Arbeitsprozess.

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 10. June | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 10. June | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Gestures of magnitude: Vom Abstrakten Expressionismus zur Farbfeldmalerei

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 10. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 10. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Farbe zum Quadrat – Abstrakte Malerei

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 10. June | 16:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Prozesse und Strukturen – Sonderführung zu Hans Josephsohn

Materialproben, Mustergüsse und Modelle aus Hans Josephsohns Atelier erlauben einen haptischen Zugang zu den Arbeiten des Bildhauers und veranschaulichen seinen Arbeitsprozess.

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Wed., 13. June | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder auch Fotografie benötigen Studienbewerber/innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese am Ende? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps, wie Du weitermachen könntest und beantwortet Deine Fragen. In den folgenden Wochen kannst Du im Atelier weiter an Deiner Mappe arbeiten und Dich mit anderen Jugendlichen austauschen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.
Teilnahme kostenfrei

Thu., 14. June | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Christian Spies: Skulptur, Objekt, Körper. Traditionslinien des Plastischen bei Hans Josephsohn

Christian Spies, Prof. Allg. Kunstgeschichte, Universität zu Köln

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Kunstring Folkwang frei. Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Im Rahmen der Ausstellung Hans Josephsohn. Existenzielle Plastik (30. März bis 24. Juni) befasst sich die Vortragsreihe Reine Abstraktion ist mir zu wenig, und den Naturalismus verabscheue ich mit dem Œuvre Hans Josephsohns im Gefüge von Diskurs und Geschichte europäischer Bildhauerei des 19. und 20. Jahrhunderts.

Die Vortragsreihe wird unterstützt vom Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freund des Museum Folkwang.

Fri., 15. June | 18:00 Uhr
Karl Ernst Oshtaus-Saal, Eingang Kahrstrasse
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Klavier-Festival Ruhr: Vortrag – Führung – Recital. Ulrich Mosch und Lorenzo Soulès

„Images“ – Claude Debussy und die Kunst seiner Zeit
Prof. Dr. Ulrich Mosch (Vortrag)
Lorenzo Soulès (Klavier)

Claude Debussy: Images I & II sowie weitere Werke

„Ich liebe die Bilder beinahe ebenso sehr wie die Musik“, gesteht Claude Debussy 1913 dem Komponisten Edgard Varèse. Zwei Jahre später schreibt er einem französischen Musikkritiker: „Es ehrt mich sehr, dass Sie mich einen Schüler von Monet nennen…“. Tatsächlich gibt es zwischen der Musik Debussys und der Malerei seiner Zeitgenossen faszinierende Parallelen und Verbindungslinien. Im Rahmen des diesjährigen Debussy-Festivalschwerpunkts soll diese gemeinsam mit dem Museum Fokwang in einem ganz besonderen Veranstaltungsformat erkundet werden. Den Auftakt bildet ein Vortrag des Musikwissenschaftlers Ulrich Mosch, der sich seit Jahren intensiv mit der Wechselwirkung von Musik und bildender Kunst befasst. Im Anschluss stellen Mitarbeiter_innen des Teams Bildung und Vermittlung des Museum Folkwang in themenbezogenen Führungen ausgewählte Kunstwerke von Claude Monet und anderen Künstlern des Impressionismus und Postimpressionismus vor. Den Abschluss des Abends bildet ein Rezital mit dem herausragenden französischen Pianisten Lorenzo Soulès, der unter anderem die beiden Bände von Debussys Images zu Gehör bringen wird.

Eine Kooperation des Klavier-Festival Ruhr mit dem Museum Folkwang.

Preise: € 35 | 25 (ermäßigt) | freie Platzwahl

Ticket-Link: https://shop.derticketservice.de/klavierfestival-ruhr/details/?evId=1655204
Info-Link: www.klavierfestival.de/soules

Fri., 15. June | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Kuratoren führen – Sonja Pizonka: Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Sonja Pizonka, Kuratorin der Ausstellung

Die Kuratoren des Museum Folkwang führen durch Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei. Zzgl. Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl

Weitere Informationen zur Ausstellung hier...

Sat., 16. June | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Gips und Glitzer – Materialbilder

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Einige Künstler in der Sammlung tragen ganz schön dick auf: Michael Buthe schmückt seine Bilder mit Glanzfolie, dicken Seilen und silbern glänzenden Zweigen. Auch Vogelfedern oder Farbtuben können ins Bild eingebaut werden. Leider darf man die Kunstwerke nicht anfassen, um herauszufinden, wie sie sich anfühlen. Doch im Werkraum gestaltet Ihr Eure eigenen Materialbilder mit Gips, Wachs oder Sand.

Die Workshops verbinden Ausstellungsbesuche mit bildnerisch-praktischen Arbeiten im Werkraum.
Teilnahmebeitrag: 7 € inklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 

 

Sun., 17. June | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 17. June | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Die Sammlung

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 17. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 17. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Zum Leuchtturm – Bilder vom Meer

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Thu., 21. June | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Luigi Ghirri. Fotografie als Begehren – Podium und Workshop

14 – 17 Uhr
1987 formulierte Luigi Ghirri in seinem Essay Thinking of a Necessary Image ein Seelenbild der Fotografie. Will man sich der Welt stellen, als Mensch zunächst, nicht als Künstler, und stellt sich ihren Bildern, steht einem die Fotografie bei, gedacht als Begehren – als Utopie. Es handelt sich hierbei nicht einfach um Facetten der Wahrnehmung, sondern umfasst ein universales Begehren und die Utopie als Formulierung von Möglichkeiten, der Welt zu begegnen. In der Notwendigkeit der Bilder. Vision, Erkenntnis und Poesie sind in diesem Zusammenhang u.a. die Schlagworte, über die sich die Veranstaltung Luigi Ghirris Bilddenken annähert.

Die Veranstaltung ist Auftakt der Reihe „Wissenschaft trifft...“. Mit der neuen Veranstaltungsreihe möchte die Gemeinschaftsinitiative „Wissenschaftsstadt Essen“ (www.wissenschaftsstadt-essen.de) Vernetzung und Dialog verschiedener gesellschaftlicher Bereiche mit der Wissenschaft in Essen fördern. Anlässlich der Ausstellung Luigi Ghirri. Karte und Gebiet laden das Museum Folkwang und die Initiative „Wissenschaftsstadt Essen“ Experten und Interessierte zu einem offenen Podium mit Workshop ein. Wissenschaftliche Kapazitäten u.a. aus dem Ruhrgebiet treffen sich im Museum Folkwang, um „Fotografie als Begehren“ (Luigi Ghirri) und die Poesie der Fotografie – bei Ghirri auch in Motiven von Fernweh und Reisen – zu thematisieren. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Studierende der Bildwissenschaften, Fotografie und Kunstgeschichte, als auch an Fach- wie Themeninteressierte.

Ansprache
Muchtar Al Ghusain, Beigeordneter für Jugend, Bildung und Kultur der Stadt Essen

Sprecher_innen
PD Dr. Michael Anacker, Institut für Philosophie, Ruhr-Universität Bochum
Prof. Dr. Birgit Mersmann, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln
Dr. Alma-Elisa Kittner, Institut für Kunst und Kunstwissenschaft, Universität Duisburg-Essen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

      

Mit freundlicher Unterstützung von

Thu., 21. June | 18:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Josephsohn trifft... Haller

In kombinierten Führungen werden Hans Josephsohns Werke mit Arbeiten aus der Sammlung Folkwang in Beziehung gesetzt. Wie gestalten die unterschiedlichen Bildhauer Körperformen, Oberflächen, Volumina? Welche Unterschiede im Menschenbild drücken sich darin aus?

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fri., 22. June | 18:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Vorträge und Gespräche

Plastische Notizen – Philosophisch-literarische Lesung in der Ausstellung Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

„Was ist wirklicher, die Gipsernen oder der Mann im gipsbekleckerten Pullover?“ fragt der Schweizer Schriftsteller Paul Nizon mit Blick auf den Bildhauer Hans Josephsohn und seine Figuren. Die Lesung bringt Josephsohns Arbeiten in Verbindung mit Literatur und Philosophie. Sie stellt Texte der 1940er bis 60er Jahre vor, die geprägt sind von den Erfahrungen des Krieges oder der Nachkriegszeit. Immer geht es dabei um den Anderen: Jean-Paul Sartre beschreibt in seinem philosophischen Hauptwerk Das Sein und das Nichts aus dem Jahr 1943 die Begegnung mit dem Anderen als Kampf um Subjektivität. Für den existenzialistischen Philosophen ist der Andere ein Störfaktor, den das Ich als Auslöser von Bedrohung und Scham erfährt. Sein Blick macht mich zu einem bloßen Gegenstand, seine Freiheit ist der „Tod meiner Möglichkeiten“.
Mit Emmanuel Lévinas hingegen kommt ein Philosoph zu Wort, für den der Andere, dessen Eigentümlichkeit mir stets entgeht, zum Prüfstein ethischen Handelns wird. Dabei spielt seine körperliche Gegenwart eine zentrale Rolle. Max Frischs Roman Stiller von 1954 schließlich handelt von einem mutmaßlichen Schweizer Bildhauer, der vorgibt, ein anderer zu sein, und endet mit einem Showdown zwischen den Gipsen und Bronzen in einem Atelier.

Karten am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich. Teilnahmebeitrag: 10 € / ermäßigt 5 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Sat., 23. June | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Männer im Matsch

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Im Museum findet Ihr einen ganzen Sandkasten voller Modelliermasse. Alle möglichen Wesen können daraus auftauchen und wieder darin verschwinden. Ihr erfindet Geschichten für Eure Knetfiguren und bringt sie immer wieder in neue Situationen. In der Ausstellung seht Ihr, wie der Bildhauer Hans Josephsohn Begegnungen gestaltet. Was erleben die Figuren bei ihm, was auf Eurem Spielfeld?

Teilnahmebeitrag: 7 €  Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

Sun., 24. June | 12:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 5 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 24. June | 14:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Gestures of magnitude: Vom Abstrakten Expressionismus zur Farbfeldmalerei

Öffentliche Führung
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

 

Sun., 24. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Kinder sprechen über Kunst – Durch dick und dünn – Figuren von Hans Josephsohn

Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ohne Anmeldung.

Sun., 24. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Führungen

Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Kasse erhältlich ist. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Sun., 24. June | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Fremde im Gespräch – Tanz-Performance in der Ausstellung Hans Josephsohn – Existenzielle Plastik

Fr, 27. 4., 18 Uhr und So, 24. 6., 16 Uhr

Tanzschüler_innen des Gymnasiums Essen Werden reagieren mit einer Choreografie auf die ausgestellten Figuren und den umgebenden Raum.
Teilnahme kostenfrei mit Eintrittskarte in die Ausstellung

Eintrittspreise Ausstellung:
Standard: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Weitere Informationen zu den Preisen hier...

Wed., 27. June | 16:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Jugendliche

Mappenkurs im Atelier

16 – 18 Uhr
Du möchtest gerne Kunst studieren? Für Studiengänge wie Freie Kunst, Design oder auch Fotografie benötigen Studienbewerber/innen eine sogenannte Mappe. Wie sieht solch eine Mappe aus? Wie erstellst Du eine Auswahl mit Deinen Arbeiten und wie präsentierst Du diese am Ende? Im Atelier sollen diese Fragen beantwortet werden. Ziel dabei ist es, Dein künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass eine Bewerbung an einer Kunsthochschule erfolgreich sein kann.
Eine Künstlerin gibt Dir Rückmeldungen und Tipps, wie Du weitermachen könntest und beantwortet Deine Fragen. In den folgenden Wochen kannst Du im Atelier weiter an Deiner Mappe arbeiten und Dich mit anderen Jugendlichen austauschen. Abhängig von Euren Interessen bilden wir Arbeitsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten. Von Ideenfindungsprozessen bis zur künstlerischen Realisierung und Präsentation unterstützt eine Künstlerin Euer gestalterisches Schaffen. Und auch die Sammlung des Museums bietet immer wieder Anregungen.
Teilnahme kostenfrei

Thu., 28. June | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Eröffnung der Ausstellung Roland Topor – Panoptikum

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Fri., 29. June | 17:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Plus Musik: Akihiro Takeda (Violine)

Plus Musik ist eine Kooperation zwischen der Folkwang Universität der Künste und dem Museum Folkwang. Zweimal im Quartal bringen Dozent_innen und Studierende in wechselnden Besetzungen die Sammlung zum Klingen: Von Klassik bis Pop, vom Streichquartett bis zum Laptop. Kostenfrei!

Plus Musik wird unterstützt durch den Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

Sat., 30. June | 14:30 Uhr
Besucherempfang Foyer
Kinder und Familien

Bildschöner Samstag – Gips und Glitzer – Materialbilder

14.30–16.30 Uhr
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Einige Künstler in der Sammlung tragen ganz schön dick auf: Michael Buthe schmückt seine Bilder mit Glanzfolie, dicken Seilen und silbern glänzenden Zweigen. Auch Vogelfedern oder Farbtuben können ins Bild eingebaut werden. Leider darf man die Kunstwerke nicht anfassen, um herauszufinden, wie sie sich anfühlen. Doch im Werkraum gestaltet Ihr Eure eigenen Materialbilder mit Gips, Wachs oder Sand.

Die Workshops verbinden Ausstellungsbesuche mit bildnerisch-praktischen Arbeiten im Werkraum.
Teilnahmebeitrag: 7 € inklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de

 

 

Sat., 30. June | 15:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Interventionen, Aufführungen, Konzerte

Germinal – Ein Live Bild Klang Experiment

Eine Film-Collage frei nach Albert Capellanis Stummfilm Germinal (1913) und Jörg Keweloh Demolition Entertainment (1993)

Initiiert vom Trio
Eckard Koltermann, Bassklarinett
Gunda Gottschalk, Viola
Martin Blume, Percussion

Im Projekt Germinal entsteht ausgehend vom gleichnamigen Stummfilmklassiker (nach dem Roman von Emile Zola), der das Thema Bergbau in eindringlicher und realistischer Weise darstellt, eine künstlerische Collage assoziativer Bilder. Bestandteil dieser Arbeit wird eine weitere Filmrarität sein: der acht-minütige Kurzfilm von Jörg Keweloh Demolition Entertainment. Angestrebt wird keine „Filmmusik“ im herkömmlichen Sinn, keine den Film begleitende Ausdrucksform, sondern etwas Drittes: eine energetisch geladene Musik-Film-Performance mit Spontankomponisten, die mit großem Gespür den filmischen Code aufgreifen und als Inspirationsbeschleuniger für die eigenen Gestaltungsprozesse nutzen.

Teilnahme kostenfrei mit Teilnahmesticker, der am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich ist.

Thu., 27. September | 19:00 Uhr
Besucherempfang Foyer
Weitere Veranstaltungen

Eröffnung der Ausstellung Unheimlich real – Italienische Malerei der zwanziger Jahre

Nähere Informationen zur Ausstellung hier...

Exhibitions

Hans Josephsohn
Existential Sculpture
March 30 – June 24, 2018

6 ½ Weeks
Julius Bockelt
Phase Shifter
March 22 – May 6, 2018

Visiting Masterpieces
Edvard Munch – Yearning and Expectancy
February 16 – April 22, 2018